Notebookcheck

Huawei P20/P11: Pressebilder geleakt, Details zur Triple-Cam

Huaweis künftige Flaggschiffe, das P20 links und das P20 Plus rechts. Eine Pro-Variante könnte es ebenfalls geben.
Huaweis künftige Flaggschiffe, das P20 links und das P20 Plus rechts. Eine Pro-Variante könnte es ebenfalls geben.
Die Konfusionen rund um die möglichen Varianten des künftigen Huawei P20 werden auch mit den neuesten Leaks nicht gänzlich verschwinden, der Beiname "Pro" rückt allerdings wieder in den Vordergrund und dürfte für die Variante(n) mit Triple-Cam stehen. Geleakte Pressebilder bekräftigen das "Notch-Design" a' la Apple.

Notch ja/nein, Triple-Cam ja/nein - Huawei-Fans wurden in den letzten Wochen mehrmals auf möglicherweise falsche Fährten gelockt, denn sich widersprechende Leaks gaben insbesondere zum Thema Design und Kamera kein klares Bild der künftigen P20-Flaggschiffe, die ja am 27. März die Nachfolge von P10, P10 Plus und P10 Lite antreten sollen.

Pro-Variante mit Triple-Cam

Passend zum heute praktisch schon startenden Mobile World Congress in Barcelona sind nun zwei brandneue Leaks aus China aufgetaucht, die wiederum nicht alle Zweifel ausräumen werden, aber doch eine neue Erklärung bieten könnten, warum insbesondere zum Thema "Triple-Cam" so unterschiedliche Informationen aufgetaucht sind. Möglicherweise plant Huawei schlicht deutlich mehr P20-Varianten als bisher, so könnte es zusätzlich zu den regulären Modellen P20, P20 Lite und P20 Plus auch noch Pro-Varianten geben, letztere offenbar mit der bereits offiziell geteaserten Triple-Cam. 

High-Version mit viel Speicher

Um die Verwirrung komplett zu machen, könnte es zudem noch eine "High-Version" mit jeweils 8 GB RAM und 256 GB Speicher geben, wir bezweifeln aber, dass Huawei letztere in Europa anbieten wird. Die Chinesen haben leider eine langjährige Tradition, die Top-Varianten exklusiv für das Heimatland zu reservieren. Oben sehen wir zwei vom Weibo-User iChangeZone geleakte Pressebilder, die das reguläre P20 und das P20 Plus von vorne zeigen sollen, beide im umstrittenen "Notch-Design" mit Einbuchtung an der Displayoberseite.

Standard- und Plus-Varianten

Das Plus-Modell dürfte den Fingerabdrucksensor an der Rückseite haben, das reguläre P20 hat ihn offenbar noch an der Front. Ob das jetzt die endgültigen Varianten sind, die Huawei am 27. März vorstellen wird, können wir nicht mit Gewissheit bestätigen, es sieht aber derzeit danach aus, der TENAA-Leak bestätigt zumindest den Fingerabdrucksensor an der Front des Standard-Modells. Auch in Bezug auf die Lautstärkenwippe scheint es Unterschiede im Detail zu geben, das Standard-Modell kommt möglicherweise mit zwei Tasten statt einer Wippe.

Details zum Aufbau der Triple-Cam

Weibo-User Zealer hat indes weitere Informationen zur Leica Triple-Cam für uns. Hier will Huawei offenbar die bereits bekannte Huawei-Kombination aus 12 Megapixel Farb-Sensor und 16 Megapixel Monochrom-Sensor mit einer 16 Megapixel Telefoto-Linse mit F/1.8 Blende kombinieren, optische Stabilisierung (OIS) ist offenbar integriert. Die Non-Pro-Version des P20 verzichtet auf die 12 Megapixel-Kamera und integriert nur die beiden 16 Megapixel-Sensoren. An der Front bieten alle Varianten offenbar eine 8 Megapixel-Kamera mit F/2.0 Blende.

Varianten und erste Preise

Das P20 Pro in der High-Version mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher soll, dem Leak von Zealer zufolge, 5900 Yuan kosten, das wären umgerechnet 757 Euro ohne Steuern, sofern diese Variante in Europa überhaupt angeboten wird. Das P20 Pro bietet ansonsten das 6 Zoll 18:9-Display, das auch im regulären P20 verbaut ist, die Auflösung soll 2.160 x 1.080 Pixel betragen, der Akku fasst 4.000 mAh. Die Non-Pro-Version des P20 liefert dagegen offenbar nur einen 3.320 mAh Energiespeicher und bietet 4 GB RAM sowie 64 GB Speicher, ein Preis hierfür liegt noch nicht vor.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Huawei P20/P11: Pressebilder geleakt, Details zur Triple-Cam
Autor: Alexander Fagot, 25.02.2018 (Update: 25.02.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.