Notebookcheck

Huawei P20: Weitere widersprüchliche Leaks aus zwei Quellen

Das Huawei P20 wie es nach Evan Blass aussehen wird. Vermutlich kein Pro-Modell.
Das Huawei P20 wie es nach Evan Blass aussehen wird. Vermutlich kein Pro-Modell.
(Update: Hands-On-Video verlinkt) Sowohl von Evan Blass als auch aus China kommen heute Live-Bilder eines vermeintlichen Huawei P20. Beide unterscheiden sich zumindest auf der Rückseite stark, einmal mehr ist die Leak-Situation zum neuen Huawei-Flaggschiff als sehr uneinheitlich zu beschreiben.

Auf Evan Blass ist normalerweise Verlass, obwohl auch er nicht in jedem Fall richtig liegt, dennoch sieht das von ihm heute geleakte Realbild eines Huawei P20 (siehe oben) recht authentisch aus, sieht man von den seltsamen Bezeichnungen Shirley und Byoca ab, bei denen es sich allerdings möglicherweise um Codenamen handelt. Im Erscheinungsbild (vertikale Dual-Cam an der Rückseite und Notch an der Displayoberseite sowie Fingerabdrucksensor an der Front) ist diese P20-Variante konsistent mit dem regulären P20 aus dem gestrigen Leak sowie mit den von der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA veröffentlichten Bildern.

Vermutlich handelt es sich bei diesem Modell um das reguläre P20, also weder um das mit Triple-Cam bestückte Pro-Modell noch um das Plus-Modell mit Fingerabdrucksensor an der Rückseite. Ganz anders sieht dagegen das unten zu sehende Gerät aus, bei dem es sich ebenfalls um ein Huawei P20 handeln soll und welches auf der chinesischen News-Seite MyDrivers.com veröffentlicht wurde. An der Front kann man hier zwar nicht viel erkennen, die Rückseite ist aber definitiv unterschiedlich. Hier ist die Dual-Cam wie beim Vorgänger P10 horizontal an der Oberseite angeordnet, zudem ist auf der rechten Seite noch ein weiterer runder Ausschnitt zu erkennen, möglicherweise eben die dritte Linse, die das Gerät als Pro-Modell klassifizieren würde.

Letzteres ist aber reine Spekulation, bisher gab es noch keine authentischen Bilder dieser Pro-Varianten mit Triple-Cam, vermeintliche Spec allerdings schon. Einmal mehr müssen wir also konstatieren, dass die Leak-Situation zum Huawei P20 derzeit etwas verfahren ist. Am Plausibelsten klingt derzeit die Theorie, dass Huawei viele verschiedene Prototypen getestet hat und möglicherweise auch viele verschiedene Varianten (Standard/Lite/Plus/Pro/High-Version) auf den Markt bringen wird. Spätestens am 27. März wird sich dieses Puzzle vollständig zusammensetzen, möglicherweise bringen die nächsten Wochen noch etwas mehr Klarheit im Vorfeld. 

Update 27.02.2018

Zu den Bildern aus China ist nun auch ein Video zu sehen, wir haben es unten noch verlinkt. Neue Erkenntnisse sind daraus nicht abzuleiten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Huawei P20: Weitere widersprüchliche Leaks aus zwei Quellen
Autor: Alexander Fagot, 26.02.2018 (Update: 27.02.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.