Notebookcheck

China-Handy: Umidigi Z1 Pro - dünnstes Flaggschiff-Handy der Welt?

China-Handy: Umidigi Z1 Pro - dünnstes Flaggschiff-Handy der Welt?
China-Handy: Umidigi Z1 Pro - dünnstes Flaggschiff-Handy der Welt?
Mittlerweile sind alle Fakten zum neuen Doppelgespann von Umidigi bekannt. Das Z1 Pro bewirbt der chinesische Hersteller als weltweit dünnstes Flaggschiff-Smartphone.

Nachdem der Hersteller nur häppchenweise neue Informationen zu seinem neuen Smartphone-Gespann veröffentlichte, sind nun alle Spezifikationen bekannt: Beide verfügen über ein 5,5 Zoll großes FullHD-Display. Allerdings ist das Z1 mit einem Sharp IGZO ausgestattet während das Z1 Pro über ein AMOLED-Bildschirm verfügt. Die übrige Ausstattung ist bei beiden Modellen gleich:

Als Prozessor kommt der Achtkerner MediaTek MT 6757 zum Einsatz, als Arbeitsspeicher sind 6 GB verbaut und der interne Speicher von 64 GB kann per Hybrid-SIM/Speicher-Slot erweitert werden. Als OS ist ab Werk Android Nougat 7.0 installiert. Die Rear-Kamera löst mit 13 MP auf, vorne ist ein 5 MP-Modell verbaut. Für Verbindungen sorgen Bluetooth 4.1 und WLAN 802.11 a/b/g/n. Ein Fingerabdrucksensor ist ebenfalls mit an Bord.

Besonderheit ist neben dem großen Akku mit 4.000 mAh vor allem das Gehäuse der Pro-Variante: Mit nur 6,5 mm soll es das angeblich dünnste Flaggschiff-Smartphone weltweit sein. Außerdem wiegt es nur 148 Gramm. Das "normale" Schwestermodell misst 8,2 mm und bringt 175 Gramm auf die Waage.

Der chinesische Hersteller verkauft seine Smartphones in Deutschland über einen Amazon-Shop. Leider ist das Z1 Pro zu Anfang nur in einer limitierten Stückzahl von 1.000 Exemplaren verfügbar. Der Preis des Z1 Pro liegt bei 300 Dollar, das Z1 ohne Pro kostet 270 Dollar.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > China-Handy: Umidigi Z1 Pro - dünnstes Flaggschiff-Handy der Welt?
Autor: Christian Hintze, 19.06.2017 (Update: 19.06.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).