Notebookcheck

Chuwi Hi10 X fühlt sich super an, ist aber zu langsam und unzuverlässig

Das Chuwi Hi10 X fühlt sich super an, ist aber zu langsam und unzuverlässig (Quelle: Chuwi)
Das Chuwi Hi10 X fühlt sich super an, ist aber zu langsam und unzuverlässig (Quelle: Chuwi)
Das passiv gekühlte 10,1-Zoll-Windows-Tablet eignet sich trotz seines robusten Gehäuses und kompakten Formfaktors eher für den Gebrauch daheim in Verbindung mit einer externen Maus.
Allen Ngo (übersetzt von Finn D. Boerne), 🇺🇸

Das Basismodell des Microsoft Surface Go kann bereits für etwa 400 Euro erworben werden, das höherwertige Pro kostet dagegen gleich doppelt so viel. Wenn ein chinesischer Anbieter ein scheinbar vergleichbares Windows-Tablet deutlich günstiger als selbst das Go anbietet ist Skepsis mehr angebracht.

Wir haben uns kürzlich das Chuwi Hi10 X angeschaut, ein Windows-10-Tablet mit abnehmbarer Tastatur das auf Amazon für rund 300 Euro erworben werden kann. Zu unserer Überraschung war das Tablet erstaunlich gut und solide verarbeitet und dankbreiter Bildschirmränder, einer massiven Glasplatte vor dem Bildschirm und Metallgehäuse auch sehr robust. Angesichts des günstigen Preises fühlt es sich also sehr stabil an, was einen guten Ersteindruck hinterlässt.

Leider beginnt dieser zu bröckeln, wenn man anfängt das Tablet auch wirklich zu benutzen. Die abnehmbare in ein Metallgehäuse gefasste Tastatur mag noch so fest sein, aber das unzuverlässige Clickpad führt zu unzuverlässigen und nicht selten nicht erkannten und übersprungenen Eingaben. Die Scharniere wippen stark nach und der Bildschirm ist dunkler als bei den meisten anderen Tablets. Und zu guter Letzt wäre da noch die miserable Performance des Celeron N4100. Selbst beim einfachen Surfen im Netz, der simplen Textverarbeitung oder dem Verschieben von Fenstern ruckelt Windows bereits spürbar. Diese Einsparungen sind schwer zu akzeptieren, wenn man das Chuwi-Tablet als Langzeit-Windows-Tablet verwenden möchte.

Weitere Details und Eindrücke finden sich in unserem Testbericht zum Chuwi Hi10 X.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Chuwi Hi10 X fühlt sich super an, ist aber zu langsam und unzuverlässig
Autor: Allen Ngo,  8.05.2020 (Update:  6.05.2020)
Allen Ngo
Editor of the original article: Allen Ngo - US Editor in Chief
Nach meinem Abschluss in Umwelthydrodynamik an der Universität von Kalifornien studierte ich Reaktorphysik, um vom US NRC die Lizenz zum Betrieb von Kernreaktoren zu erhalten. Man gewinnt ein erstaunliches Maß an Wertschätzung für alltägliche Unterhaltungselektronik, nachdem man mit modernen Reaktorsystemen gearbeitet hat, die erstaunlicherweise noch immer von Computern aus den 80er Jahren betrieben werden. Wenn ich nicht gerade die US-Seite von Notebookcheck betreue, verfolge ich gerne die eSports-Szene und neueste Nachrichten aus dem Gaming-Bereich.