Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Chuwi CoreBox Pro: Neuer Mini-PC mit 12 GB RAM und Thunderbolt 3 verfügbar

Die CoreBox Pro kommt mit einem Intel Core I3-1005G1 (Bild: Chuwi)
Die CoreBox Pro kommt mit einem Intel Core I3-1005G1 (Bild: Chuwi)
Der chinesische Hersteller Chuwi hat mit der CoreBox Pro einen neuen kleinen PC vorgestellt, der mit einem Intel-Prozessor der 10. Generation, 12 GB DDR4-RAM und einem Thunderbolt-3-Anschluss für 439 US-Dollar ausgeliefert wird.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der chinesische Hersteller Chuwi hat sich in den letzten Jahren mit seinen günstigen Notebooks und MiniPCs in Europa teilweise einen Namen gemacht. In letztere Gruppe ordnet sich jetzt die neue CoreBox Pro ein, die für 439 US-Dollar (umgerechnet 370 Euro) bestellt werden kann. Dabei ist das Gerät auch in Deutschland und Österreich lieferbar. Der Versand ist hierbei kostenlos, wobei vorerst keine Informationen darüber vorliegen, wie lange dieser dauert.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Mit der CoreBox Pro kann man bis zu vier 4k-Monitore betreiben (Bild: Chuwi)
Mit der CoreBox Pro kann man bis zu vier 4k-Monitore betreiben (Bild: Chuwi)

Für diesen Preis bekommt man als Prozessor den Intel Core i3-1005G1, einem Dual-Core-Prozessor mit 4 Threads, einem Basistakt von 1,2 GHz und einem Boost bei beiden Kernen von bis zu 3,4 GHz. Der CPU stehen hierbei 12 GB DDR4-RAM zur Seite, was für Office-Aufgaben im Alltag mehr als ausreichen sollte. Die verbaute NVME-SSD kommt mit einer Kapazität von 256 GB. 

Die CoreBox Pro kostet umgerechnet 370 Euro (Bild: Chuwi)
Die CoreBox Pro kostet umgerechnet 370 Euro (Bild: Chuwi)
Das Gehäuse ist etwas größer als viele Konkurrenzprodukte (Bild: Chuwi)
Das Gehäuse ist etwas größer als viele Konkurrenzprodukte (Bild: Chuwi)

Bei den Anschlüssen besitzt die CoreBox Pro eine ziemlich große Auswahl. So kann man Monitore hier wahlweise per Displayport, HDMI oder über den Thunderbolt-3-Port anschließen. Weiterhin finden sich an dem Gehäuse 4x USB 3.0-Anschlüsse, jeweils ein Kopfhörer- und ein Mikrofoneingang und zwei Ethernet-Ports. Mit Abmessungen von 17,3 x 15,8 x 7,3cm ist das Gerät allerdings doch etwas größer als beispielsweise die meisten Intel-NUC-Modelle. 

Die CoreBox Pro besitzt eine große Auswahl an Anschlüssen (Bild: Chuwi)
Die CoreBox Pro besitzt eine große Auswahl an Anschlüssen (Bild: Chuwi)

Zusammengefasst handelt es sich bei der Chuwi CoreBox Pro um einen sehr interessanter MiniPC in seiner Preisklasse. Zwar gibt es von Intel und anderen Herstellern günstigere Konkurrenzmodelle, allerdings bringen diese in der Regel wesentlich weniger Anschlüsse mit.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1444 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Chuwi CoreBox Pro: Neuer Mini-PC mit 12 GB RAM und Thunderbolt 3 verfügbar
Autor: Cornelius Wolff,  5.11.2020 (Update:  5.11.2020)