Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Chuwi HeroBook Plus: Neuer 15-Zoll-Laptop mit 12 GB RAM für 378 Euro

Das HeroBook Plus kostet umgerechnet nur 378 Euro (Bild: Chuwi)
Das HeroBook Plus kostet umgerechnet nur 378 Euro (Bild: Chuwi)
Chuwi hat heute mit dem HeroBook Plus ein neues Notebook für umgerechnet 378 Euro vorgestellt. Hierbei handelt es sich um einen typischen Laptop des Herstellers, der mit viel RAM, einem modernen Design und einem etwas fragwürdigen Prozessor ausgeliefert wird.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Nachdem Chuwi letzte Woche mit dem HeroBook Pro+ ein neues günstiges 14-Zoll-Notebook mit einem 3k-Display vorgestellt hat, legt der Hersteller jetzt mit dem 15 Zoll großen HeroBook Plus nach. Preislich startet der Laptop bei 459 US-Dollar (378 Euro) auf Aliexpress und liefert dafür eine interessante Kombination aus einzelnen Komponenten.

So bekommt man hier ein Full-HD-Display mit relativ dünnen Rändern, wobei sich die 2MP-Webcam im oberen Displayrahmen verbirgt. Als Prozessor setzt Chuwi auf den ein Jahr alten Intel Celeron J4125, dem 12 GB DDR4-RAM und eine 256 GB große SSD zur Seite stehen. Damit ist das Notebook in Sachen CPU-Performance ziemlich schwach auf der Brust und dürfte sich nur für einfaches Multitasking und Office-Aufgaben eignen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Das HeroBook Plus kommt mit einem modernen Design (Bild: Chuwi)
Das HeroBook Plus kommt mit einem modernen Design (Bild: Chuwi)

Mit einer Dicke von 18-20mm ist das Notebook relativ dünn und mit einer Akkukapazität von 38Wh soll das Gerät zwischen 3 und 7 Stunden durchhalten. Dies ist für ein derartiges Notebook ein verhältnismäßig schlechter Wert, da der Prozessor und das Display ziemlich sparsam sein dürften. In Sachen Konnektivität finden sich an den Seiten zwei USB Type A-Anschlüsse, ein LAN-Port (bis zu 100 Mbit/s), ein HDMI-2.0-Ausgang, ein microSD-Kartenlesegerät und ein Audio-Anschluss.

Zusammengefasst handelt es sich beim HeroBook Plus um ein recht interessantes Notebook, das sich hauptsächlich für Office- und Multimedia-Aufgaben eignen dürfte. Wichtige Faktoren wie die Displayhelligkeit, die tatsächliche Akkulaufzeit und die Verarbeitungsqualität lassen sich allerdings erst im praktischen Review beurteilen.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1469 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Chuwi HeroBook Plus: Neuer 15-Zoll-Laptop mit 12 GB RAM für 378 Euro
Autor: Cornelius Wolff, 25.01.2021 (Update: 25.01.2021)