Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

XMG bewirbt GeForce RTX 3000 Gaming-Laptops samt TGP, im Gegensatz zu vielen Konkurrenten

Die Gaming-Performance eines Nvidia GeForce RTX 3000 Gaming-Notebook hängt stark von der verfügbaren TGP ab. (Bild: XMG)
Die Gaming-Performance eines Nvidia GeForce RTX 3000 Gaming-Notebook hängt stark von der verfügbaren TGP ab. (Bild: XMG)
Läuft die GPU mit 80 Watt oder mit 150 Watt? Ohne die bisher geläufige "Max-Q"-Bezeichnung für Nvidia-Grafikchips mit einer reduzierten TGP ist es schwieriger denn je, die Performance eines Notebooks vor dem Kauf einzuschätzen. XMG hat nun damit begonnen, die TGP im Datenblatt anzuführen – ein Schritt, dem die Konkurrenten folgen sollten.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wir haben erst vor wenigen Tagen darüber berichtet, dass Nvidia keine dedizierten Max-Q-Grafikchips mehr anbietet – stattdessen fasst Nvidia unter dem Markennamen Max-Q 3.0 einige Features zusammen, wie WhisperSync 2.0 oder auch den Dynamic Boost, welcher der GPU zusätzliche Energie zuführen kann, die vom Prozessor und vom Speicher abgezweigit wird.

Notebook-Hersteller können die TGP der verbauten Grafikchips nun innerhalb des vorgegebenen Rahmens frei wählen. Das vereinfacht zwar die Namensgebung, gleichzeitig bedeutet dies aber, dass sich bei zwei an sich identisch ausgestatteten Notebooks enorme Performance-Unterschiede ergeben könnten. Die Nvidia GeForce RTX 3080 Laptop-GPU kann beispielsweise mit 80 Watt oder mit 150 Watt betrieben werden, die Taktfrequenzen sind bei der höheren TGP um beachtliche 37 Prozent höher, womit auch die Performance entsprechend besser ausfallen sollte.

XMG zeigt nun, wie die technischen Daten eines Notebook auf Basis einer Ampere-GPU aussehen sollten: Das Unternehmen gibt sowohl beim Neo 15 als auch beim Pro 15 die TGP aller verfügbaren GPU-Optionen an. So setzt das Pro 15 sowohl bei der GeForce RTX 3070 als auch bei der RTX 3080 auf eine TGP von 90 Watt plus 15 Watt Dynamic Boost, während die beiden GPUs beim Neo 15 mit 125 Watt respektive 135 Watt plus 15 Watt Dynamiic Boost betrieben werden – so ist bereits vor dem Kauf ersichtlich, dass beim Neo 15 bei derselben Ausstattung eine bessere Performance zu erwarten ist.

Leider sind nicht alle Notebook-Hersteller so transparent. Asus gibt auf der Produktseite des ROG Zephyrus G14 auf Basis der GeForce RTX 3060 zwar an, dass die GPU mit 60 Watt plus 25 Watt Dynamic Boost bei Taktfrequenzen von bis zu 1.382 MHz betrieben wird, bei den technischen Daten fehlt diese wichtige Angabe aber. Andere Hersteller, wie beispielsweise MSI, geben die TGP der verbauten Grafikchips derzeit überhaupt nicht an.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

XMG (1 | 2 | 3)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7020 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > XMG bewirbt GeForce RTX 3000 Gaming-Laptops samt TGP, im Gegensatz zu vielen Konkurrenten
Autor: Hannes Brecher, 26.01.2021 (Update: 25.01.2021)