Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Intel Alder Lake-S kommt im September mit schwachen Xe iGPUs und neuen Chipsätzen

Intel Alder Lake-S könnte schon rund sechs Monate nach Rocket Lake-S auf den Markt kommen. (Bild: VideoCardz)
Intel Alder Lake-S könnte schon rund sechs Monate nach Rocket Lake-S auf den Markt kommen. (Bild: VideoCardz)
Intel bereitet gerade den Launch von Rocket Lake-S vor, und schon gibt es konkrete Gerüchte zum Launch von Alder Lake-S, den Desktop-Prozessoren der 12. Generation, die gravierende Veränderungen mitbringen, inklusive einer Kombination aus leistungsstarken und effizienten Prozessorkernen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Intel Rocket Lake-S mag ersten Benchmark-Ergebnissen zufolge in etwa auf Augenhöhe mit AMD Ryzen 5000 liegen, schon in einigen Monaten könnte Intel aber noch eins oben drauf setzen. Zur CES 2021 hat Intel bereits offiziell bestätigt, dass Alder Lake-S in der zweiten Hälfte dieses Jahres auf den Markt kommen wird, und dass die Chips in einem verbesserten 10 nm SuperFIN-Verfahren gefertigt werden.

Einem Tweet von Uniko's Hardware zufolge sollen die Chips bereits im September vorgestellt werden, und zwar mit brandneuen Chipsätzen der 600er-Serie. Gerüchten zufolge wird Alder Lake-S DDR5-Arbeitsspeicher und PCIe 5.0 unterstützen. Besonders spannend: Ähnlich wie bei Lakefield soll Intel leistungsstarke und effiziente Prozessorkerne kombinieren, einem ersten Benchmark-Leak zufolge wird zumindest ein Chip mit jeweils acht dieser Kerne ausgestattet sein.

Auf Github ist nun bereits der Quellcode eines Treibers aufgetaucht, der Hinweise auf die verbauten iGPUs gibt. Demnach wird Intel weiterhin auf die Xe LP-Grafikchips setzen, die man bereits von Tiger Lake kennt, allerdings mit deutlich weniger Compute Units (CUs). Denn während beispielsweise ein Core i7-1185G7 auf eine Xe GT2 mit 96 EUs setzt spricht der Treiber von GT0.5 bzw. GT1, was 24 EUs bzw. 48 EUs entsprechen dürfte. Damit verfolgt Intel einen ähnlichen Ansatz wie bei Rocket Lake – die im Vergleich zu den Notebook-Chips deutlich schwächeren iGPUs dürften am Desktop für viele Nutzer aber kaum ins Gewicht fallen, solange eine zusätzliche dedizierte Grafikkarte verbaut wird.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7027 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Gerücht: Intel Alder Lake-S kommt im September mit schwachen Xe iGPUs und neuen Chipsätzen
Autor: Hannes Brecher, 25.01.2021 (Update: 25.01.2021)