Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

CES 2021 | Desktops der nächsten Generation: Intel gibt einen Ausblick auf Rocket Lake und Alder Lake

Intels Desktop-Prozessoren der nächsten Generation werden voraussichtlich ab März 2021 erhältlich sein. (Bild: Intel)
Intels Desktop-Prozessoren der nächsten Generation werden voraussichtlich ab März 2021 erhältlich sein. (Bild: Intel)
Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Intel in diesem Jahr gleich zwei neue Generationen an Desktop-Prozessoren plant. Im Rahmen der CES 2021 liefert Intel nun einige neue Details, inklusive einem Ausblick auf die zu erwartende Performance der Chips.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Neben der Präsentation von Tiger Lake H35 hat Intel heute auch eine Vorschau auf die Zukunft seiner Desktop-SoCs gewährt. Allen voran soll Rocket Lake-S noch im ersten Quartal 2021 vorgestellt werden, Gerüchte sprechen davon, dass die Chips noch im März erhältlich sein sollen. Intel verspricht, dass die Performance im Vergleich zu Comet Lake-S bei identischen Taktfrequenzen um 19 Prozent steigen soll, während Taktfrequenzen von 5,3 GHz auf einem Kern bzw. 4,8 GHz auf allen Kernen möglich sein sollen.

Der Haken: Im Gegensatz zu Comet Lake wird Rocket Lake auf nur acht Kerne beschränkt bleiben, während der Core i9-10900K noch mit zehn Kernen aufwarten konnte. Dafür gibt es einige weitere Upgrades, inklusive einer um etwa 50 Prozent schnelleren iGPU, Gerüchten zufolge setzt intel dabei auf einen Xe-Chip mit 48 Execution Unnits (EUs).

Rocket Lake-S unterstützt DDR4-3.200-Arbeitsspeicher, PCIe 4.0 x20 sowie bestehende Mainboards mit Chipsätzen der 400er-Serie. Der Fokus liegt eindeutig auf Gaming – im Vergleich zum AMD Ryzen 9 5900X verspricht Intel beim Core i9-11900K je nach Spiel eine um bis zu acht Prozent höhere Bildrate, wie die Benchmarks im unten eingebetteten Bild zeigen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 


Darüber hinaus bestätigt die Pressemeldung einige Informationen zu Alder Lake-S, Intels Desktop-Prozessoren, die in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 vorgestellt werden sollen. Intel nennt kaum Details, abgesehen davon, dass Alder Lake ähnlich wie Lakefield leistungsstarke und stromsparende Rechenkerne kombinieren wird. Außerdem soll Alder Lake als erste Produktfamilie in einem verbesserten 10 nm SuperFIN-Verfahren gefertigt werden.

Quelle(n)

Intel

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7027 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Desktops der nächsten Generation: Intel gibt einen Ausblick auf Rocket Lake und Alder Lake
Autor: Hannes Brecher, 11.01.2021 (Update: 12.01.2021)