Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Benchmark-Leak: Der Intel Core i5-11500, der Core i7-11700K und der Core i9-11900K sind fast auf Augenhöhe mit AMD Ryzen 5000

Intel Rocket Lake dürfte es schwer haben mit AMD Ryzen 5000 zu konkurrieren. (Bild: Intel)
Intel Rocket Lake dürfte es schwer haben mit AMD Ryzen 5000 zu konkurrieren. (Bild: Intel)
Bis zum Launch von Intel Rocket Lake-S dauert es nur noch einige Wochen, schon jetzt geben Geekbench-Einträge einen Vorgeschmack auf die zu erwartende Leistung. Die Single-Core-Performance kann die Konkurrenz wie erwartet übertrumpfen, AMD Ryzen 5000 behauptet sich aber eindrucksvoll gegen Intels Desktop-Prozessoren der nächsten Generation.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Im Rahmen der CES 2021 hat Intel bereits viele Informationen zu Rocket Lake-S verraten. Demnach werden die Chips auf Basis der Cypress Cove-Architektur, die Ice Lake-Prozessorkerne mit einer Xe-iGPU kombiniert, bei identischen Taktfrequenzen bis zu 19 Prozent schneller als ihre Vorgänger sein. Mit dabei sind darüber hinaus Support für DDR4-3.200-Arbeitsspeicher und PCIe 4.0 x20. 

Im Gegensatz zum Core i9-10900K wird der Core i9-11900K aber nur noch acht statt zehn Prozessorkerne besitzen, was gerade im Vergleich zu AMD Ryzen ein großer Nachteil ist. Ein Geekbench-Eintrag zeigt nun, dass Intels Flaggschiff der nächsten Generation 1.892 respektive 10.934 Punkte erzielt – damit ist die Single-Core-Performance rund 12,5 Prozent besser im Vergleich zum AMD Ryzen 9 5950X, der AMD-Prozessor ist durch den Einsatz von gleich 16 Kernen im Multi-Core-Benchmark aber beachtliche 53 Prozent schneller.

Damit könnte Intel in vereinzelten Spielen die Nase vorn haben, während AMD wie gehabt die bessere Wahl für all jene ist, welche die zusätzlichen Kerne nutzen können, beispielsweise beim Videoschnitt oder beim Streaming. Der Intel Core i7-11700K liefert ähnliche Ergebnisse – kein Wunder, der Chip ist ebenfalls mit acht Kernen ausgestattet, lediglich die Taktfrequenzen fallen etwas geringer aus. Damit kann der Prozessor seinen direkten Konkurrenten, den AMD Ryzen 7 5800X, aber in beiden Kategorien übertreffen – die Single-Core-Wertung fällt immerhin 8,4 Prozent besser aus, die Multi-Core-Wertung um 2 Prozent.

In der Mittelklasse sieht das wieder anders aus – der Intel Core i5-11500 ist dem AMD Ryzen 5 5600X sowohl bei der Single-Core- als auch der Multi-Core-Performance unterlegen. Wir haben die Benchmark-Ergebnisse in der Tabelle unten zusammengefasst. Es scheint ganz so, als würde der Kampf um das bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis spannend bleiben, vor allem in der Mittelklasse – wobei auch die Verfügbarkeit eine Rolle spielen dürfte.

SKUKerne / ThreadsTaktfrequenz (Basis / Boost)Geekbench Single-CoreGeekbench Multi-Core
Intel Core i9-11900K8 / 163,5 GHz / 5,3 GHz1.89210.934
Intel Core i7-11700K8 / 163,6 GHz / 5,0 GHz1.80910.639
Intel Core i5-115006 / 122,7 GHz / 4,6 GHz1.5887.265
AMD Ryzen 9 5950X16 / 323,4 GHz / 4,9 GHz1.68216.740
AMD Ryzen 7 5800X8 / 163,8 GHz / 4,7 GHz1.66910.425
AMD Ryzen 5 5600X6 / 123,7 GHz / 4,6 GHz1.6078.112

 

 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Geekbench (1 | 2 | 3)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6682 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Benchmark-Leak: Der Intel Core i5-11500, der Core i7-11700K und der Core i9-11900K sind fast auf Augenhöhe mit AMD Ryzen 5000
Autor: Hannes Brecher, 25.01.2021 (Update: 25.01.2021)