Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

AMD Ryzen: Im ersten Quartal 2021 sollen nur zwei Zen 3-Prozessoren in ausreichender Stückzahl verfügbar sein

Die Verfügbarkeit von AMD Ryzen 5000 dürfte zumindest über die nächsten Monate knapp bleiben. (Bild: AMD)
Die Verfügbarkeit von AMD Ryzen 5000 dürfte zumindest über die nächsten Monate knapp bleiben. (Bild: AMD)
Ein neuer Bericht gibt einen Einblick in AMDs Pläne, was die Produktion von Ryzen 3000 und Ryzen 5000 Desktop-Prozessoren betrifft. Offenbar werden im ersten Quartal 2021 nur zwei Chips auf Basis der neuen Zen 3-Architektur in ausreichender Stückzahl gefertigt, die Topmodelle sollen kaum erhältlich sein.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die AMD Ryzen 5000 Desktop-Chips wurden bereits im Oktober 2020 offiziell vorgestellt, seit 5. November sollten sie bei Händlern verfügbar sein. Wie es derzeit aber fast schon üblich ist übersteigt die Nachfrage das Angebot, sodass die Chips teils gar nicht erst erhältlich sind, teils aber auch einfach zu stark überteuerten Preisen angeboten werden – der AMD Ryzen 9 5900X ist beispielsweise bei mehreren Händlern auf Lager, mit Preisen von mindestens 789 Euro aber auch rund 240 Euro teurer als von AMD angegeben. Der AMD Ryzen 9 5950X kostet bei Notebooksbilliger sogar 969 Euro.

Wccftech hat nun in einem Bericht angegeben, dass sich an dieser Situation so schnell nichts ändern wird – die beiden schnellsten Ryzen 5000-Prozessoren sollen im ersten Quartal 2021 nur in sehr geringen Stückzahlen gefertigt werden. AMD konzentriert sich demzufolge auf die Fertigung der beiden günstigeren Zen 3-CPUs, dem Ryzen 5 5600X und dem Ryzen 7 5800X – das deckt sich auch mit den Angeboten von Händlern, bei denen die Prozessoren auf Lager und bereits für 345 Euro respektive 458 Euro zu haben sind, also nur knapp über der unverbindlichen Preisempfehlung.

Für all jene, die einen Mittelklasse-Gaming-PC bauen möchten, wird AMD im Laufe des laufenden Quartals weiterhin ordentliche Stückzahlen des Ryzen 5 3600 fertigen, der derzeit für rund 189 Euro vertrieben wird. Damit bietet AMD immerhin drei Prozessoren an, die über die nächsten Monate ohne größere Probleme verfügbar sein sollten, womit die Situation weitaus besser als beim GPU-Markt ist.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6370 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > AMD Ryzen: Im ersten Quartal 2021 sollen nur zwei Zen 3-Prozessoren in ausreichender Stückzahl verfügbar sein
Autor: Hannes Brecher, 25.01.2021 (Update: 25.01.2021)