Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

XPC DA320: Mini-PC setzt auf Ryzen-CPUs

XPC DA320: Mini-PC setzt auf Ryzen-CPUs
XPC DA320: Mini-PC setzt auf Ryzen-CPUs
Shuttle bietet nach langer Zeit wieder einen kompakten Barebone für AMD-CPUs an. Dual-Gigabit-Ethernet wird ebenso unterstützt wie die 4K-Ausgabe an bis zu drei Displays.
Silvio Werner,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nach Herstellerangaben zufolge gut acht Jahren bietet der für Mini-PCs respektive Barebones bekannte Hersteller Shuttle ein neues Modell mit Unterstützung für AMD-CPUs an. Dabei benötigt der Shuttle XPC DA320 zwangsläufig eine AMD Ryzen CPU mit integrierter Grafikeinheit, da im kompakten Gehäuse kein Platz für eine dedizierte Grafiklösung ist.

Unterstützt werden dabei AM4-APUs mit einer thermischen Verlustleistung von bis zu 65 Watt. Die Kühlung erfolgt über Heatpipes und zwei an der Gehäuseoberseite angebrachte 60-mm-Kühler. Das auf dem A320-Chipsatz basierende Gerät misst 19 x 16,5 Zentimeter und ist 4,3 Zentimeter hoch, wobei das 120-Watt-Netzteil ausgelagert ist und zusätzlich 150 x 65 x 36 Millimeter misst.

Für die Installation von Arbeitsspeicher stehen zwei SO-DIMM-Steckplätze für DDR4-Module mit einer maximalen Taktfrequenz von 2.933 MHz und einer Spannung von 1,2 Volt bereit. Die Ausgabe von Bildinhalten gelingt via einem HDMI 2.0-Anschluss und zwei DisplayPort 1.4-Ausgängen. Ein einzelner 2,5-Zoll-Schacht nimmt eine bis zu 12,5 Millimeter hohe Festplatte oder SSDs auf, im M.2 2280-Steckplatz können SSD sowohl über PCIe als auch SATA angesprochen werden.

Ein M.2 2230-Steckplatz erlaubt die Installation einer WIFi-Karte, zwei Löcher für entsprechende Antennen sind bereits vorbereitet. Zwei Gigabit-Ethernet-Ports stehen bereit, dazu kommt ein SD-Kartenleser und zahlreiche USB-Anschlüsse, konkret sechs USB 3.2 Gen 1-Ports und zwei USB 2.0-Anschlüsse. Dazu kommen Audioanschlüsse und ein 4-PIN-Anschluss. An diesen können externe Komponenten mit fünf Volt angeschlossen werden, darüberhinaus bietet Shuttle auch einen externen Einschalt-Taster an.

Der Barebone ist Herstellerangaben zufolge ab sofort für 236 Euro erhältlich. Optional bietet Shuttle zahlreiche Zubehörteile wie ein LTE-Kit oder ein Set zur Hutschienen-Montage an - im Gegensatz zu entsprechenden Intel-Barebones des Herstellers ergibt sich so nur ein kleiner Preisunterschied.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3648 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > XPC DA320: Mini-PC setzt auf Ryzen-CPUs
Autor: Silvio Werner, 18.01.2021 (Update: 18.01.2021)