Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mit dedizierter GPU: Mini-PCs mit Quadro P620 und P1000 erhältlich

Mit dedizierter GPU: Mini-PCs mit Quadro P620 und P1000 erhältlich
Mit dedizierter GPU: Mini-PCs mit Quadro P620 und P1000 erhältlich
Auch für Profis: Ein ab sofort erhältlicher Mini-PC bringt eine dedizierte Grafikkarte mit. Konkret können Nutzer zwischen zwei Profi-Modellen aus dem Hause Nvidia wählen. Der Prozessor gehört noch zur Coffee Lake-Generation.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Besonders kompakte PC-Systeme sind inzwischen auch mit leistungsstarken APUs und teilweise auch mit einer dedizierten GPU erhältlich. Selten sind hingegen Mini-PCs mit professionellen Videobeschleunigern ausgestattet, ein Modell aus Asien bietet nun diese Ausstattung.

Potentielle Käufer können zwischen der Nvidia Quadro P620 und der P1000 wählen. Nicht wählbar ist hingegen der Prozessor des 265 x 185 Millimeter großen und 48 Millimeter hohen Systems, so kommt immer der Intel Core i7-9400F zum Einsatz. Zwei DDR4-Slots stehen bereit und unterstützen die Installation von bis zu 64 Gigabyte RAM. Zur Speicherung von Daten ist die Installation einer M.2-SSD vorgesehen, wobei das NVMe-Protokoll genutzt werden kann.

Die Anbindung von externen Festplatten aber auch Peripheriegeräten erfolgt über vier USB 3.0- und drei USB 2.0-Ports. Die Anbindung an ein Netzwerk kann sowohl über Gigabit-LAN als auch drahtlos realisiert werden. Das Kühlsystem des PCs ist wenig überraschend aktiv ausgeführt. Im Lieferumfang befindet sich ein Ständer, mit dem der kompakte PC auch hingestellt werden kann. Eine VESA-Montage ist offenbar nicht vorgesehen.

Der Mini-PC ist ab sofort direkt aus Asien erhältlich. Als Preis werden mindestens 512 Euro für die Variante mit der Quadro P620 aufgerufen, mit der Quadro P1000 steigt der Preis auf mindestens 580 Euro - und zwar ohne Arbeitsspeicher und SSD. Wie üblich können weitere Einfuhrabgaben anfallen. Vergleichbare Systeme sind hierzulande zumindest für den Endkundenmarkt nicht allzu oft anzutreffen, etwa Zotac bietet mit der ZBox Pro ähnliche Mini-PCs mit Quadro-Grafikkarten an - zu deutlich höheren Preisen (Affiliate-Link).

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3758 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > Mit dedizierter GPU: Mini-PCs mit Quadro P620 und P1000 erhältlich
Autor: Silvio Werner,  8.02.2021 (Update:  8.02.2021)