Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

ASRock Jupiter X300: Mini-PC mit 1,07 Liter für 65-Watt-APUs von AMD

ASRock Jupiter X300: Mini-PC mit 1,07 Liter für 65-Watt-APUs
ASRock Jupiter X300: Mini-PC mit 1,07 Liter für 65-Watt-APUs
ASRock hat mit dem Jupiter X300 einen besonders kompakten Mini-PC auf AMD-Basis vorgestellt. Das Volumen beträgt nur rund einen Liter.
Silvio Werner,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

ASRock ist in Sachen kompakte PC-Systeme kein Unbekannter und hat mit dem Jupiter X300 nun ein besonders kompaktes Modell vorgestellt. Dabei hebt der Hersteller besonders das geringe Volumen heraus - so liegt dieses bei nur 1,07 Litern.

Das Gehäuse misst dabei 178 x 178 Millimeter und ist 34 Millimeter hoch. Unterstützt wird die Installation einer AMD-APU für den AM4-Sockel. Herstellerangaben zufolge sollen Chips mit einer TDP von bis zu 65 Watt unterstützt werden - ob diese dann auch längere Zeit bei maximaler Auslastung zu betreiben sind, ist unklar.

Für die Installation von SO-DIMM DDR4-RAM stehen zwei Slots bereit, die maximale Kapazität liegt so bei 64 Gigabyte. Abgängig von der APU-Generation wird Arbeitsspeicher mit einer Taktfrequenz von bis zu 3.200 MHz unterstützt. Es kommt ein AMD X300-Chipsatz zum Einsatz. Die Bildausgabe ist über je einen HDMI- und DisplayPort-Ausgang möglich, dazu kommt ein VGA-Anschluss.

Frontseitig sind jeweils zwei USB 3.2 Gen 1-Anschlüsse im Typ C und Typ A verbaut, an der Rückseite kommen dazu zwei weitere USB 3.2 Gen 1 Typ A-Ports und zwei USB 2.0-Anschlüsse. Intern kann eine M.2-SSD über PCIe oder SATA angebunden werden, dazu kommt die Möglichkeit zur Montage einer bis zu 9,5 Millimeter hohen Festplatte. Ein Ethernet-Port steht bereit, der Anschluss an ein drahtloses Netzwerk gelingt über eine entsprechende M.2 2230-Karte. Zwei 2-Watt-Lautsprecher zählen ebenso zur Ausstattung wie ein Mikrofon und ein Klinkenanschluss.

Aktuell hat ASRock noch keine Informationen zum Preis oder einem Veröffentlichungstermin kommuniziert. Grundsätzlich bedient ASRock allerdings kein ausgesprochenes Hochpreis-Segment und bietet Barebones bereits ab rund 150 Euro an. Tendenziell dürfte sich der Hersteller die kompakten Abmessungen allerdings durchaus bezahlen lassen.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3747 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > ASRock Jupiter X300: Mini-PC mit 1,07 Liter für 65-Watt-APUs von AMD
Autor: Silvio Werner, 26.01.2021 (Update: 26.01.2021)