Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Chuwi CoreBook X: Günstiger Laptop mit schnellerem Prozessor und 3:2-Display neu aufgelegt

Chuwi hat heute die Neuauflage seines CoreBook X veröffentlicht (Bild: Chuwi)
Chuwi hat heute die Neuauflage seines CoreBook X veröffentlicht (Bild: Chuwi)
Mit dem CoreBook X hat Chuwi ein weiteres günstiges Notebook neu aufgelegt, das für 539 US-Dollar an den Start geht. Dafür erhält man einen neueren und wesentlich schnelleren Prozessor und ein hochauflösendes 3:2-Display, das in der Preisklasse ein sehr deutliches Alleinstellungsmerkmal darstellt.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Nachdem Chuwi vor einem halben Jahr das CoreBook X vorgestellt hat, folgt jetzt die Neuauflage des günstigen Notebooks. Dieses ist mit 539 US-Dollar wieder nicht besonders teuer und bringt die für den Hersteller typische "interessante" Kombination aus Komponenten. Allerdings muss an der Stelle noch berücksichtigt werden, dass bei dem Preis eventuelle Versand- und Importkosten noch nicht mit einbezogen sein dürften.

Potentielle Kunden erhalten mit dem CoreBook X ein 14 Zoll großes IPS-Display, das mit einem Bildverhältnis von 3:2 und einer hohen Auflösung von 2160 x 1440 Pixeln auskommt. Das ist in der Preisklasse doch eine beachtliche Ausstattung, da viele Konkurrenten hier teilweise sogar noch Displays mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln verbauen. Im oberen Displayrahmen verbirgt sich zusätzlich eine kleine Webcam, von der man allerdings nicht all zu viel erwarten sollte. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Das neue CoreBook X kommt mit einem deutlich schnelleren Prozessor (Bild: Chuwi)
Das neue CoreBook X kommt mit einem deutlich schnelleren Prozessor (Bild: Chuwi)

Die größte Neuerung im Vergleich zum ursprünglichen Modell findet sich allerdings im Inneren des Geräts. So verbaut Chuwi als Prozessor diesmal den drei Jahre alten Intel Core i5-8259U, der sich bisher nur im MacBook Pro 13 (2018) fand. Dieser sollte wesentlich schneller sein, als der bisher verbaute Intel Core i5-7267U. Da sich derzeit noch keine näheren Informationen zur Speicherausstattung finden, kann man aktuell nur spekulieren, dass der Hersteller wieder auf 16 GB RAM und eine 256 GB große SSD setzen wird.

Die Portausstattung ist leider wieder nur rudimentär (Bild: Chuwi)
Die Portausstattung ist leider wieder nur rudimentär (Bild: Chuwi)

In Sachen Konnektivität kommt das neue CoreBook X mit einem USB Type C-Port, einem USB 3.0-Anschluss, einer Kopfhörerbuchse, sowie einem microSD-Kartenlesegerät. Damit verfügt das Notebook nur über eine rudimentäre Ausstattung und man dürfte damit im Alltag hin und wieder mal an seine Grenzen stoßen. Ein weiterer Nachteil von Chuwi-Notebooks war in der Vergangenheit die dürftige Qualität des Gehäuses, das eine Empfehlung häufig schwierig gemacht hat. An der Stelle bleibt nur zu hoffen, dass Chuwi hier nachgebessert hat. Der Akku kommt indes mit einer Kapazität von 46,2 Wh.

Zusammengefasst handelt es sich beim CoreBook X um ein typisches Chuwi-Notebook, das auf den ersten Blick in der Preisklasse über ein beeindruckendes Display und ein modernes Design verfügt und die Kosten durch die Nutzung von veralteten Prozessoren niedrig hält.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1444 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-05 > Chuwi CoreBook X: Günstiger Laptop mit schnellerem Prozessor und 3:2-Display neu aufgelegt
Autor: Cornelius Wolff, 23.05.2021 (Update: 22.05.2021)