Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Chuwi SurPad: Tablet mit Helio P60 und Tastatur-Cover für 289 Euro verfügbar

Das Chuwi SurPad kann für 289 Euro in Deutschland bestellt werden (Bild: Chuwi)
Das Chuwi SurPad kann für 289 Euro in Deutschland bestellt werden (Bild: Chuwi)
Chuwi hat mit dem SurPad ein neues Android-Tablet vorgestellt, das hierzulande mit einem Tastatur-Cover für 289 Euro bestellt werden kann. Als Prozessor setzt der Hersteller auf den MediaTek Helio P60, dem 4 GB RAM und 128 GB interner Speicher zur Seite stehen.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wer auf der Suche nach einem neuen günstigen Android-Tablet mit einem Tastatur-Cover ist, dem steht jetzt mit dem Chuwi SurPad ein weiteres Gerät zur Auswahl. Dieses ist jetzt in Deutschland für 289 Euro auf Amazon bestellbar.

Für diesen Preis bekommt man ein 10,1 Zoll großes IPS-Display, das mit 1920 x 1200 Pixeln auflöst. Dabei besitzt das Tablet sowohl auf der Innen-, als auch auf der Rückseite jeweils eine 8-MP-Kamera. Von diesen sollte man sich aber wie gewohnt nicht all zu viel erhoffen. Für gelegentliche Videokonferenzen sollten die Sensoren allerdings ausreichen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Das SurPad von vorne und hinten (Bild: Chuwi)
Das SurPad von vorne und hinten (Bild: Chuwi)

Im Inneren verbaut der Hersteller als Prozessor einen Helio P60 von MediaTek, dem 4 GB RAM und 128 GB interner UFS-Speicher zur Seite stehen. Letzterer kann per microSD-Karte nochmal um bis 128 GB erweitert werden. Der Akku kommt mit einer Kapazität von 8000mAh, womit das Tablet über gute Laufzeiten verfügen sollte. Als Betriebssystem ist Android 10 vorinstalliert. Neben dem USB Type C-Port zum Aufladen findet sich an der Seite auch ein 3,5mm-Audioausgang.

Interessanterweise zeigen die Bilder auf der Website von Chuwi noch einen Stylus, der sich hierzulande allerdings nicht im Lieferumfang befindet. Dabei ist leider auch unklar, welche Technologie für die Stylus-Eingabe verwendet wird.

Das Tastatur-Cover ist Teil des Lieferumfangs (Bild: Chuwi)
Das Tastatur-Cover ist Teil des Lieferumfangs (Bild: Chuwi)

Zusammengefasst handelt es sich beim Chuwi SurPad um ein recht interessantes Tablet, das zumindest auf den ersten Blick keinen großen Nachteil gegenüber der Konkurrenz besitzt. Wichtige Faktoren wie die Verarbeitungsqualität, die praktische Akkulaufzeit und die Helligkeit des Displays werden wir aber erst in einem ausführlichen Review erfahren.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1468 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Chuwi SurPad: Tablet mit Helio P60 und Tastatur-Cover für 289 Euro verfügbar
Autor: Cornelius Wolff, 30.01.2021 (Update: 30.01.2021)