Notebookcheck

Chuwi: Hi9 Pro LTE-Tablet ab morgen für eine Woche im Vorverkauf

Das Hi9 Pro von Chuwi ist ab dem 6. August eine Woche lang im Presale.
Das Hi9 Pro von Chuwi ist ab dem 6. August eine Woche lang im Presale.
Zurück zur Schule mit einem neuen Android-Tablet - Chuwi bietet das Hi9 Pro-Tablet ab morgen dem 6. August für eine Woche lang günstiger an. Ab umgerechnet 120 Euro kann man sich immerhin einen hochauflösenden 8 Zoll-Flachmann mit LTE-Modem aus China bestellen.

Die Spezifikationen des kleinen Hi9 Air-Bruders sind ja bereits bekannt - Chuwi hat hier größtenteils Design und Features vom Hi9 Air übernommen und in ein handlicheres 8,4 Zoll Paket mit 2.560 x 1.600 Pixel Auflösung verpackt. Auch hier gibt ein MediaTek Helio X20-SoC mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher den Takt an, letzterer kann via Micro-SD-Karten um 128 GB erweitert werden. Ein LTE-Modem ist gleich mit an Bord, ebenso eine 8 Megapixel Kamera hinten und eine 5 Megapixel-Cam vorne. Der Akku fasst 5.000 mAh. 

Der offizielle Verkaufspreis für das neue Chuwi-Tablet, das mit Android 8.1 Oreo vorinstalliert wird, lautet auf 170 US-Dollar (umgerechnet 147 Euro), für kurze Zeit kann man das Hi9 Pro allerdings beim Import-Händler Gearbest bereits um 140 US-Dollar (umgerechnet 120 Euro) im Vorverkauf bestellen. Freigeschaltet wird das Angebot morgen Montag dem 6. August, vermutlich allerdings bereits heute Nacht gegen 3.00, wenn es in China bereits früher Morgen ist. Bis zum 12. August soll der Preis laut Chuwis Pressemitteilung halten, danach steigt er wieder auf 170 US-Dollar.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Chuwi: Hi9 Pro LTE-Tablet ab morgen für eine Woche im Vorverkauf
Autor: Alexander Fagot,  5.08.2018 (Update:  5.08.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.