Notebookcheck

Corsair: Neue Gaming-Maus wirbt mit Modularität

Corsair: Neue Gaming-Maus wirbt mit Modularität
Corsair: Neue Gaming-Maus wirbt mit Modularität
Die Corsair Glaive verspricht durch austauschbare Daumengriffe eine optimale Passform und setzt auf einen hochauflösenden, optischen Sensor.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Corsair beschränkt die Modularität auf die Griffmulden: Im Lieferumfang der asymmetrischen Gaming-Maus sind drei Daumengriffe enthalten, die aufgrund der magnetischen Halterung besonders einfach wechselbar sein sollen.

Der mit bis zu 16.000 DPI auflösende, optische Sensor soll in allen Situationen eine optimale Kontrolle ermöglichen. Die Lebensdauer der beiden Haupttasten aus dem Hause Omron spezifiziert Corsair mit 50 Millionen Klicks. Insgesamt bietet die Glaive sechs Tasten, die sich vollständig individuell programmieren lassen. 

An der bei Spielemäusen inzwischen omnipräsenten RGB-Beleuchtung kommt auch das neue Corsair-Modell nicht vorbei: Insgesamt lassen sich drei Zonen individuell beleuchten, die Konfiguration lässt sich ebenfalls im internen Speicher und damit unabhängig vom PC abspeichern. 

Bei ersten Händlern ist die Corsair Glaive bereits zu Preisen ab 70 Euro gelistet. 

Quelle(n)

+ Pressemeldung: Bitte hier aufklappen
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Corsair: Neue Gaming-Maus wirbt mit Modularität
Autor: Silvio Werner,  6.05.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.