Notebookcheck

Corsair übernimmt Controller-Spezialist Scuf Gaming

Corsair übernimmt Controller-Spezialist Scuf Gaming.
Corsair übernimmt Controller-Spezialist Scuf Gaming.
Corsair übernimmt den Controller-Pionier Scuf Gaming und dessen umfangreichen Patent- und Produktportfolio, das unter der Marke "Scuf" weltweit vermarktet wird. Die Transaktion soll bis Ende Dezember 2019 abgeschlossen sein.
Ronald Matta,

Scuf hat seit der Markteinführung im Jahr 2011 viele Controller für Xbox, PlayStation und PC auf den Markt gebracht. Im Vergleich zu vielen herkömmlichen Spielcontrollern anderer Hersteller zeichnen sich die Scuf-Controller schon immer durch ein besonders modulares und individualisierbares Design aus.

Mit Scuf übernimmt Corsair eine weitere bekannte Gaming-Marke mit umfangreichem IP-Portfolio und langjährigen Partnerschaften im eSports-Bereich. Außerdem ist Scuf lizenzierter Partner von Activision für "Call of Duty" sowie offizieller Controller-Partner vieler Gaming-Ligen wie der "NBA 2K League" und "eMLS".

Laut der Corsair soll Scuf Gaming eine eigenständige Marke innerhalb der Corsair-Familie bleiben und weiterhin von seinem Hauptsitz in Atlanta sowie von regionalen Niederlassungen aus operieren. Alle bestehenden Garantien, Käufe und Supportleistungen von Scuf Gaming bleiben gemäß der Meldung von Corsair von der Übernahmen unberührt und werden weiterhin von Scuf Gaming durchgeführt respektive angeboten.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Corsair übernimmt Controller-Spezialist Scuf Gaming
Autor: Ronald Matta, 17.12.2019 (Update: 17.12.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.