Notebookcheck

Cortana: Microsoft bringt die Sprachassistentin auf Android-Sperrbildschirme

Cortana: Microsoft bringt die Sprachassistentin auf Android-Sperrbildschirme
Cortana: Microsoft bringt die Sprachassistentin auf Android-Sperrbildschirme
Per App gibt es Microsofts Cortana bereits seit einiger Zeit auch für Android. Nun möchte sich der Windows-Hersteller aggressiver gegen Google Now & Co behaupten und verfrachtet Cortana auf den Sperrbildschirm von Android-Phones.

Bisher ist es unter Android noch etwas kompliziert auf Cortana zuzugreifen. Auf Windows 10-Geräten ist die Assistentin per Sprachaufruf aktivierbar und quasi im ganzen System präsent. In Android muss man noch explizit in die App gehen, um Cortana verwenden zu können. Diese Hürde ist Microsoft noch ein Dorn im Auge und soll dementsprechend möglichst abgebaut werden.

In Zukunft soll sich der Suchassistent nämlich direct auf dem Lockscreen einnisten und dann quasi nur noch eine Wischbewegung entfernt sein. In der neuen Beta-Version der App wird die Funktion bereits getestet. Per Wisch nach rechts oder links ist die Sprachassistentin dann erreichbar und es kann auf alle Funktionen zugegriffen werden.

Einen Nachteil hat das Ganze allerdings auch: Denn der in Zukunft direktere Zugriff könnte zum Sicherheitsrisiko werden. Die Verfügbarkeit einer Vielzahl an Funktionen, ohne das Smartphone entsperren zu müssen, kann unter Umständen von Schadsoftware ausgenutzt werden. Zumindest wird es die Möglichkeit geben bestimmte Inhalte zu verbergen und Funktionen zu sperren.

Microsoft möchte also schnell Google Now und dem Android-Assistenten Paroli bieten und mit Cortana einen weiteren Sprachassistenten unter Android etablieren. Des weiteren steht mit Alexa von Amazon schon der nächste Sprachassistent für Android in den Startlöchern.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-01 > Cortana: Microsoft bringt die Sprachassistentin auf Android-Sperrbildschirme
Autor: Christian Hintze, 19.01.2017 (Update: 19.01.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).