Notebookcheck

Smart Home: Cortana arbeitet nun auch mit IFTTT zusammen

Smart Home: Cortana arbeitet nun auch mit IFTTT zusammen
Smart Home: Cortana arbeitet nun auch mit IFTTT zusammen
Der smarte Assistent Cortana arbeitet ab sofort mit IFTTT und damit mittelbar mit 600 Services zusammen.

Wie Microsoft in einem aktuellen Blogeintrag bekannt gibt, arbeitet der smarte Assistent Cortana ab sofort auch mit IFTTT (If This Then That) zusammen.

If This Then That ist ein bereits seit 2010 existierender Automatisierungsservice, bei dem bestimmte Aktionen auch auf unterschiedlichen Diensten durch sogenannte Rezepte vernetzt werden können. Dabei können nun auch sehr komplexe Aktionen mit einem einzelnen Sprachbefehl ausgeführt und beispielsweise mehrere Geräte oder Lampen angeschalten und ein Fernsehprogramm gestartet werden.

Dabei dürfte insbesondere ein mittelbarer Gewinn durch IFTTT gegeben sein: Der Dienst unterstützt ganze 600 Services und gibt Cortana so Zugriff zu zahlreichen smarten Geräten und Dienstleistungen. Einige Beispiele hat IFTTT auf einer eigenen Seite bereitgestellt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Smart Home: Cortana arbeitet nun auch mit IFTTT zusammen
Autor: Silvio Werner, 18.02.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.