Notebookcheck

IDC: Smart Speaker verkaufen sich hervorragend

IDC: Smart Speaker verkaufen sich hervorragend (Symbolbild)
IDC: Smart Speaker verkaufen sich hervorragend (Symbolbild)
Der Markt für Smart Speaker entwickelte sich einer aktuellen Erhebung des Marktforschungsunternehmens IDC in Europa überaus positiv - und ein Ende des Trends ist nicht abzusehen.

Dem IDC-Bericht zufolge sollen im vierten Quartal des Jahres 2018 in Europa knapp 33 Millionen smarte Lautsprecher verkauft wurden sein. Im aussagekräftigen Vorjahresvergleich entspricht dies einem Wachstum von 15,1 Prozent, bezogen auf das Gesamtjahr erreichte die Wachstumsrate sogar 23,1 Prozent.

Wie üblich wurde die Nachfrage im traditionell starken vierten Quartal auch durch Black Friday-Rabattaktionen stimuliert, zudem kamen die ersten Echo-Produkte von Amazon in Italien und Spanien auf den Markt und auch Google bot die eigenen smarten Lautsprecher erstmals in fünf neuen westeuropäischen Ländern an.

Die IDC rechnet mit einem weiteren Wachstum der Verkaufszahlen: So werden die Smart Speaker vermehrt nicht mehr im Rahmen von Impulskäufen gekauft, sondern um mehrere Räume mit entsprechenden Geräten auszustatten. Wachstumspotential besteht auch in osteuropäischen Ländern, wo Nutzer bislang noch mit Einschränkungen in der Lokalisation leben müssen.

Im Jahr 2023 sollen in Europa insgesamt 187,2 Millionen Geräte für da Smart Home über die Ladentheke gehen, wobei das Geschäft mit smarter Beleuchtung am stärksten zulegen soll. Die größten Absatzzahlen soll der Bereich Video erreichen – unter welchem auch das nach wie vor starke Geschäft mit Smart TVs fällt. 

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > IDC: Smart Speaker verkaufen sich hervorragend
Autor: Silvio Werner, 11.04.2019 (Update: 11.04.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.