Notebookcheck

Smart Home: Smart Speaker wie Amazon Echo werden noch wenig genutzt

Smart Home: Smart Speaker wie Amazon Echo werden noch wenig genutzt.
Smart Home: Smart Speaker wie Amazon Echo werden noch wenig genutzt.
Intelligente Lautsprecher sind weltweit sehr beliebt, werden aber noch nicht sehr häufig zur Steuerung vernetzter Smart-Home-Geräte genutzt. Das zeigt eine aktuell Umfrage bei Verbrauchern in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Japan, Deutschland und Brasilien.

Nur 6 Prozent der Verbraucher nutzen für die Steuerung des Smart Homes einen intelligenten Lautsprecher mit Sprachsteuerung. Smart Speaker wie der Amazon Echo, Apple HomePod oder Google Home werden derzeit noch nicht besonders häufig verwendet, um andere angeschlossene Geräte in smarten Haus zu steuern. Gemäß einer kürzlich von IHS Markit durchgeführten Umfrage bei Verbrauchern in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Japan, Deutschland und Brasilien dreht sich der vorherrschende Einsatz intelligenter Lautsprecher mit Sprachassistenz um Fragen das Wetter betreffend, Nachrichten zu hören und Musik zu spielen.

Rund 65 Prozent der Umfrageteilnehmer nutzten ihre intelligenten Lautsprecher für diese Funktionen im März und April 2018, während nur 6 Prozent berichteten, dass sie einen intelligenten Lautsprecher für die Steuerung von Lampen, Fernsehgeräten und anderen angeschlossenen Geräten im Smart Home verwenden. Bei der Steuerung von angeschlossenen Smart-Home-Geräten war Amazon Alexa mit einem Plus von 5 Prozent im Vergleich zu Google Home der am häufigsten verwendete Sprachassistent.

Außerdem ergab die IHS-Umfrage, dass 40 Prozent der Befragten einen smarten Lautsprecher mit Integration von Amazon Alexa besitzen, während 23 Prozent einen Smart Speaker mit Unterstützung für Google Home haben. Darüber hinaus gaben 20 Prozent an, sowohl ein Amazon-Alexa- als auch ein Google-Home-basiertes Gerät zuhause zu haben. Weltweit gab es Anfang des Jahres 2018 mehr als 900 Hersteller von Smart-Home-Geräten mit rund 4.100 angeschlossenen Geräten, so IHS Markit.

Obwohl Hubs und Smartphones traditionell die Dreh- und Angelpunkte des Smart Home sind, wird die Sprachsteuerung über intelligente Lautsprecher diese beiden Geräte bald in den Schatten stellen, so IHS. Der Trend gehe dabei zu Geräten, die es erlauben, für die Steuerung angeschlossene Smart-Home-Einheiten mit geringem Stromverbrauch direkt zu steuern.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Smart Home: Smart Speaker wie Amazon Echo werden noch wenig genutzt
Autor: Ronald Matta, 20.06.2018 (Update: 20.06.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.