C 2018
Notebookcheck

YouGov Studie: Deutsche sind vom Smart Home überzeugt

YouGov Studie: Deutsche sind vom Smart Home überzeugt
YouGov Studie: Deutsche sind vom Smart Home überzeugt
Laut einer Studie von YouGov sehen die Deutschen das Smart Home als Zukunftstechnologie mit den größten Chancen auf dem Markt an. Knapp 50 Prozent der Deutschen sind überzeugt, dass sich das Smart Home etablieren wird.

Medion hat von YouGov in einer repräsentativen Studie ermitteln lassen, welche Akzeptanz bei den Deutschen bereits das Smart Home genießt. Gemäß der YouGov-Studie ist inzwischen fast die Hälfte der Deutschen davon überzeugt, dass das Smart Home sich in den nächsten Jahren durchsetzen wird. So hält es beispielsweise mehr als jeder Dritte für wahrscheinlich, dass smarte Alarmsysteme zur Senkung der Einbruchrate führen können.

Das Smart Home kommt

Mit deutlichem Vorsprung schätzen die Deutschen das Smart Home (49 Prozent) als diejenige Technologie ein, die sich in nächster Zeit klar vor anderen Zukunftstechnologien wie selbstfahrenden Autos und Lkws (38 Prozent) oder Haushalts- und Gartenrobotern (34 Prozent) durchsetzen wird.

Hier die weiteren Ergebnisse der Studie in der Zusammenfassung:

Smart Home würde Einbrüche in Deutschland minimieren

Für 61 Prozent der Deutschen machen Alarmsysteme Eigenheim und Wohnung sicherer. 32 Prozent der Befragten geben hierbei an, dass sie sich mit einem Smart Home Alarmsystem zuhause am sichersten fühlen würden. Damit liegen sie noch vor den Befürwortern einer herkömmlichen Alarmanlage (29 Prozent). Mehr als jeder Dritte (37 Prozent) glaubt sogar, dass die Sicherung von Wohnungen oder Häusern mit smarten Alarmsystemen die Einbruchrate in Deutschland senken würde.

WLAN vor Bluetooth, Steuerung über Sprache gewünscht

Als Verbindungs- bzw. Kommunikationsstandard ihres Smart Home Systems bevorzugen die Deutschen die bereits am Markt etablierten Standards WLAN (18 Prozent) und Bluetooth (7 Prozent). Gesteuert wird das Smart Home am liebsten per Apps für Smartphone und Tablet (42 Prozent). Die Bedienung per Sprache wird, obwohl sie erst seit wenigen Jahren in der Konsumelektronik eingesetzt wird, bereits von 15 Prozent gewünscht.

Das kommt als nächstes ins Smart Home

In den letzten Jahren wurden Smart Home Systeme sukzessive um weitere Komponenten ergänzt. Doch welche Bereiche stehen bei den Deutschen ganz oben auf der Wunschliste für die Zukunft? Die Ergebnisse der YouGov-Studie sind eindeutig. 39 Prozent der Befragten wünschen sich die Integration von Haushaltsgroßgeräten wie Waschmaschine, Kühlschrank oder Ofen. Es folgen mit deutlichem Abstand (jeweils 26 Prozent) medizinische Produkte wie die Erinnerung an die Medikament-Einnahme und elektronische Kleingeräte wie Babyphones oder Küchenkleingeräte.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-09 > YouGov Studie: Deutsche sind vom Smart Home überzeugt
Autor: Ronald Matta, 15.09.2017 (Update: 15.09.2017)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.