Notebookcheck

Eine Betaversion von Cortana kann nun Texte laut vorlesen

Eine Betaversion von Cortana kann nun Texte laut vorlesen
Eine Betaversion von Cortana kann nun Texte laut vorlesen
Die Funktion hatte sich bereits seit geraumer Zeit angekündigt. Einen Monat nach der stabilen Version, welche den Nutzer mittels eigener Stimme Textnachrichten aufnehmen und verschicken lässt, kommt nun die Funktion Texte vorzulesen – Zumindest für Betatester.

Der Microsoft-Assistent Cortana macht auch in der Android-Version Fortschritte. Erst vor einem Monat erschien eine stabile Version, welche das Versenden von Textnachrichten per Spracheingabe erlaubte. Nun kann der Sprachassistent in der neuesten Betaversion auch Texte laut vorlesen, was die handfreie Nutzung des Smartphones weiter erleichtert.

Beide Funktionen zusammengenommen erleichtern die Smartphone-Bedienung insbesondere für Menschen mit Sehbehinderungen, aber auch bei Tätigkeiten, bei denen man gerade keine freie Hand zur Verfügung hat, man denke an Kochen, Autofahren und dergleichen. Über die neue Option "read incoming messages aloud" ("eingehende Nachrichten laut vorlesen") ist die Funktion aktiv.

Microsoft hat die Beta-Funktion bisher nicht groß verkündet, lediglich auf dem privaten Google+-Account für die Community der Betatester ist die Neuerung vermerkt. Je nach Verlauf der Testphase steht dann aber wohl eine größere Ankündigung bevor.

Quelle(n)

Engadget & Windows Central

Bild: Microsoft (Screenshot Play Store Trailer)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Eine Betaversion von Cortana kann nun Texte laut vorlesen
Autor: Christian Hintze, 12.04.2018 (Update: 12.04.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).