Notebookcheck Logo

Das Apple Studio Display funktioniert auch mit PCs, mit Einschränkungen

Viele Features des Apple Studio Display stehen nur in Verbindung mit einem Mac oder iPad zur Verfügung. (Bild: Apple)
Viele Features des Apple Studio Display stehen nur in Verbindung mit einem Mac oder iPad zur Verfügung. (Bild: Apple)
(Update: Kompatibilität mit iPad mini und Webcam-Nutzung mit PCs) Apple hat bestätigt, dass das Apple Studio Display auch mit Computern von anderen Herstellern kompatibel ist, allerdings gibt es einige Einschränkungen, die je nach Anwendungsszenario mehr oder weniger relevant sein können.

Laut Apples offizieller Kompatibilitäts-Liste ist das brandneue Apple Studio Display nur mit dem iPad Air der fünften Generation, mit iPad Pro-Modellen seit 2018 und mit vielen Macs seit 2016 kompatibel. Gegenüber MacRumors hat Apple nun aber bestätigt, dass der Monitor grundsätzlich auch mit PCs funktioniert.

Apple weist allerdings darauf hin, dass die volle 5K-Auflösung nicht bei jedem PC zur Verfügung steht – das dürfte vor allem davon abhängen, ob ein Computer die volle Auflösung von 5.120 x 2.880 Pixel über den USB-C-Port ausgeben kann. Da das Apple Studio Display mit dem USB-C 3.1 Gen 2-Port des neuen iPad Air kompatibel ist dürfte Thunderbolt aber nicht zwangsläufig vorausgesetzt werden, um den Bildschirm nutzen zu können.

Wenig überraschend ist, dass viele der fortschrittlicheren Features des Apple Studio Display in Verbindung mit einem PC nicht zur Verfügung stehen. Dazu gehören vor allem True Tone, wodurch die Farben des Displays automatisch an das Umgebungslicht angepasst werden, und die 12 Megapixel Ultraweitwinkel-Webam.

Apple hat die Sprachsteuerung per "Hey Siri" und Spatial Audio nicht gesondert genannt, da der Bildschirm hier aber auf Funktionen von macOS und iPadOS angewiesen ist stehen diese in Verbindung mit einem Windows-Gerät ebenfalls nicht zur Verfügung. Die Lautsprecher sollten aber auch mit einem PC funktionieren. Wer also nur gelegentlich einen PC an ein Apple Studio Display anschließen möchte kann dies tun, solange ein USB-C-Port mit DisplayPort-Modus zur Verfügung steht.

Update 10. März: Apple hat gegenüber The Verge klargestellt, dass die Webcam auch mit PCs funktioniert, lediglich Center Stage steht in Verbindung mit Windows-Computern nicht zur Verfügung. MacRumors konnte unterdessen in Erfahrung bringen, dass der Anschluss an das iPad mini (ca. 550 Euro auf Amazon) und an das iPad Air der vierten Generation doch möglich ist, in diesem Fall sinkt die Auflösung aber auf 2.560 x 1.440 Pixel.

Quelle(n)

Apple, via MacRumors

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-03 > Das Apple Studio Display funktioniert auch mit PCs, mit Einschränkungen
Autor: Hannes Brecher,  9.03.2022 (Update: 10.03.2022)