Notebookcheck Logo

Das Chuwi FreeBook Convertible mit 3:2-Touchscreen ist jetzt ab 487 Euro erhältlich

Das Chuwi FreeBook bietet ein schickes Convertible-Gehäuse zum attraktiven Preis. (Bild: Chuwi)
Das Chuwi FreeBook bietet ein schickes Convertible-Gehäuse zum attraktiven Preis. (Bild: Chuwi)
Chuwi hat die Vorbestellungen für das FreeBook gestartet – für 487 Euro bietet Chuwi ein schickes Convertible mit einem 13,5 Zoll Touchscreen im 3:2-Format, einem modernen und sparsamen Quad-Core-Prozessor und einem passiv gekühlten und damit geräuschlosen Gehäuse.

Das Chuwi FreeBook wurde bereits vor einigen Tagen vorgestellt, jetzt kann das schicke und kompakte Convertible über die Webseite des Herstellers für einen Preis von 487,70 Euro vorbestellt werden, der optionale HiPen H7 Stylus kann für rund 27 Euro dazu bestellt werden. Chuwi bietet kostenlosen Versand aus Spanien, sodass ich Kunden aus der EU keine Gedanken um etwaige Zölle machen müssen. Die Auslieferung startet voraussichtlich Anfang Januar. Das Gerät wird allerdings ausschließlich mit englischer QWERTY-Tastatur angeboten.

Für rund 500 Euro bietet Chuwi ein interessantes Convertible, denn das FreeBook setzt auf ein hochwertiges Aluminium-Gehäuse, das rund 17,2 Millimeter dünne Notebook wiegt rund 1,36 Kilogramm. Chuwi verbaut eine normalgroße Tastatur und ein verhältnismäßig großes Trackpad. Neben einem Kopfhöreranschluss findet man insgesamt drei USB-C-Stecker, über die der 38 Wh fassende Akku aufgeladen wird. Chuwi verspricht eine Laufzeit von sechs bis acht Stunden.

Das Highlight der Ausstattung ist der Touchscreen, denn Chuwi setzt auf ein IPS-Panel im 3:2-Format mit einer Diagonale von 13,5 Zoll und einer Auflösung von 2.256 x 1.504 Pixel. Das Notebook ist in jedem Fall mit 8 GB Arbeitsspeicher und mit einer 256 GB fassenden SSD bestückt, und auch der Intel Celeron N5100 mit vier Kernen, vier Threads, Taktfrequenzen von bis zu 2,8 GHz und einer TDP von nur 6 Watt eignet sich vor allem für Office-Aufgaben und für Web-Surfing.

Das Chuwi FreeBook wird mit Windows 10 Home ausgeliefert, das Update auf Windows 11 kann aber wie gewohnt kostenlos durchgeführt werden. Die Ausstattung wird abgerundet durch Wi-Fi 5 (802.11ac), Bluetooth 4.2, vier Lautsprecher und durch ein Convertible-Scharnier, das auch die Nutzung als Tablet erlaubt. Durch den sparsamen Prozessor kann Chuwi auf einen Lüfter verzichten, wodurch das Gerät stets geräuschlos arbeitet.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > Das Chuwi FreeBook Convertible mit 3:2-Touchscreen ist jetzt ab 487 Euro erhältlich
Autor: Hannes Brecher, 21.12.2021 (Update: 21.12.2021)