Notebookcheck Logo

Das Lenovo Legion 7 bietet maximale Gaming-Leistung in einem hochwertigen 16-Zoll-Gehäuse

Lenovo Legion 7 16
Lenovo Legion 7 16
Das Gaming-Flagship von Lenovo hört auf den Namen Legion 7 und bietet die schnellsten Komponenten, die aktuell am Markt erhältlich sind. Trotz des kompakteren 16-Zoll-Gehäuses fällt die Leistung aber nicht schlechter aus als bei den größeren 17-Zoll-Konkurrenten. Preislich ist die AMD-Version aber deutlich interessanter.

Das Legion 7 16 ist Lenovos aktueller High-End-Gamer, der die schnellsten Komponenten auf dem Markt in einem hochwertigen und relativ unauffälligen Aluminium-Gehäuse bietet. Wer die umfangreiche Beleuchtung deaktiviert, kann das Gerät auch problemlos im professionellen Umfeld einsetzen. Trotz des vergleichsweise kompakten 16-Zoll-Laptops setzt Lenovo auf Intels schnelle Alder-Lake-HX-Prozessoren der 12. Generation in Verbindung mit aktuellen Nvidia-GeForce-GPUs bis angefangen mit der GeForce RTX 3070 Ti. Unser Testgerät war die Top-Version mi dem Intel Core i9-12900HX und der GeForce RTX 3080 Ti, die dank der leistungsstarken Vapor-Chamber-Kühlung auch eine sehr gute und vor allem stabile Leistung bieten. Allerdings werden die Lüfter dann auch sehr laut, beim Spielen sollte man also auf ein Headset setzen.

Als Display kommt ein 16:10-IPS-Panel mit schnellen Reaktionszeiten und voller sRGB-Abdeckung zum Einsatz. Dieses bietet eine gute Bildqualität samt der WQHD-Auflösung, zudem ermöglicht die hohe Bildwiederholfrequenz von 165 Hz sehr flüssige Bilder. Nach einer Kalibrierung sind die Farbabweichungen zudem auf einem Referenzniveau. Das Kontrastverhältnis ist aber nicht besonders gut, und ursprünglich wurde das Legion 7 16 mit einem Mini-LED-Display angekündigt (bis zu 1.250 cd/m², HDR 1000, DCI-P3), welches bisher allerdings noch nicht verfügbar ist. 

Die UVP ist mit 4.500 Euro allerdings sehr hoch und die Intel-Konfiguration mit dem Core i7-12800HX und der GeForce RTX 3070 Ti ist derzeit für rund 2.750 Euro (UVP: 3.200 Euro) bei Lenovo verfügbar und ist damit preislich deutlich attraktiver. Das gilt auch für das AMD-Modell mit dem Ryzen 9 6900HX und der Radeon RX 6850M XT für 3.000 Euro, welches oftmals eine vergleichbare Gaming-Performance mit dem Intel-Top-Modell bietet. Wir konnten die AMD-Version auch schon ausführlich testen

Alle weiteren Informationen inklusive aller Benchmarks und Messergebnissen steht in unserem Testbericht zur Verfügung:

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > Das Lenovo Legion 7 bietet maximale Gaming-Leistung in einem hochwertigen 16-Zoll-Gehäuse
Autor: Andreas Osthoff, 19.09.2022 (Update: 19.09.2022)