Notebookcheck

Dell Latitude 5290 2-in-1

Ausstattung / Datenblatt

Dell Latitude 5290 2-in-1
Dell Latitude 5290 2-in-1 (Latitude 5290 Serie)
Prozessor
Intel Core i5-8350U 4 x 1.7 - 3.6 GHz, Kaby Lake Refresh
Grafikkarte
Intel UHD Graphics 620, Kerntakt: 300-1100 MHz, 22.20.16.4815
Hauptspeicher
8192 MB 
, LPDDR3
Bildschirm
12.3 Zoll 3:2, 1920 x 1280 Pixel 179 PPI, yes; 10-point multi-touch, Native Unterstützung für die Stifteingabe, SHP1479, IPS, spiegelnd: ja, abnehmbarer Bildschirm
Mainboard
Intel Sunrise Point-LP
Massenspeicher
Toshiba XG5 KXG50ZNV256G, 256 GB 
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, 1 Docking Station Anschluss, Audio Anschlüsse: 3.5 mm combo audio, Card Reader: microSD, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Dual Band Wireless-AC 8265 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.75 x 292 x 210
Akku
42 Wh, 5250 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Primary Camera: 8 MPix
Secondary Camera: 5 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: 2.0, side edge-mounted, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.278 kg, Netzteil: 254 g

 

Preisvergleich

Bewertung: 82.84% - Gut
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 7 Tests)
Preis: 95%, Leistung: 82%, Ausstattung: 65%, Bildschirm: 88% Mobilität: 86%, Gehäuse: 90%, Ergonomie: 92%, Emissionen: 92%

Testberichte für das Dell Latitude 5290 2-in-1

88.9% Test Dell Latitude 5290 2-in-1 (i5-8350U) Convertible | Notebookcheck
Surface Pro Pro? Das Latitude 5290 schickt sich an, ein Surface Pro für Geschäftsanwender zu sein. Wir stellen uns die Frage, ob dieses mit einem Intel-SoC der 8. Generation, einer NVMe-SSD und einem hellen und farbenprächtigen Touchscreen ausgestattete Convertible zum Preis von rund 1.600 Euro tatsächlich als Arbeitsgerät überzeugen kann.
Dell Latitude 5290 2-in-1 review: A solid rival to Microsoft Surface Pro
Quelle: Business Standard Englisch EN→DE
The Dell Latitude 5290 2-in-1 laptop is really impressive and definitely a worthy competitor to the Surface Pro. Even price-wise, this laptop is more affordable than the Pro, whose highest model costs around Rs 182,999. Even then, the product might seem a little overpriced, given that it has a cramped, shallower keyboard and a disappointing battery life.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 03.12.2018
91% Dell Latitude 5290 2-in-1 review: A solid Surface Pro competitor
Quelle: Techaeris Englisch EN→DE
If you’re on the hunt for a Surface Pro competitor for business or just for a personal machine. The 5290 2-in-1 is a great choice. It has a lot going for it and with Dell’s current deals, it may be worth your dime. If you’re a business user looking for a Surface Pro competitor and need security features to boot, then this is it.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.07.2018
Bewertung: Gesamt: 91% Preis: 95% Leistung: 90% Bildschirm: 90% Mobilität: 95% Gehäuse: 90%
80% Dell Latitude 5290 2-in-1 Review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
The Dell Latitude 5290 2-in-1 has a cool auto-deploying kickstand and long battery life. But its speakers are poor, and it costs too much to come with so little storage.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 02.05.2018
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Dell Latitude 5290 Review (i5-8350U, 8GB RAM, 256GB SSD)
Quelle: Toptenreviews Englisch EN→DE
Even as detachable 2-in-1s go, the Latitude 5290 isn’t cheap. But Dell’s theory is that your business will pick up the tab because of this laptop’s great value. In terms of performance and professionalism – a chintzy device it most certainly isn’t – the Latitude delivers.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 28.04.2018
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Dell Latitude 5290 2-in-1
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
The Latitude 5290 2-in-1 is a first-class detachable for business users, with plenty of security options and configuration choices. The only thing we don't like is its purchase price, which is a secondary consideration for most IT departments. If your company is considering Microsoft's Surface Pro, it should be eyeing this Dell as well.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 23.04.2018
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Dell Latitude 5290 2-in-1 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
With solid hardware, a rugged but elegant build, tight security features, and a certain cool factor, the Latitude 5290 is everything the on-the-go professional wants – but it isn’t cheap.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 19.03.2018
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Dell Latitude 5290 2-in-1 Review: Made to Last
Quelle: Gotta Be Mobile Englisch EN→DE
With tons of options, you can build the Dell Latitude 5290 2-in-1 you want. Also, durability, on-site upgrades and stellar battery life make this the Surface Pro alternative businesses need. The Dell Latitude 5290 2-in-1 is a solid option for almost everyone.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 09.03.2018
Bewertung: Gesamt: 80%

Kommentar

Modell:

Das Dell Latitude 5290 2-in-1 ist eine solide Option für beinahe jeden. Es ist ein erstklassiges Detachable für Business-Nutzer, das etliche Sicherheitsoptionen und Konfigurationen bietet. Mit ordentlicher Hardware, einem robusten aber eleganten Gehäuse, strengen Sicherheitsfunktionen, sowie einer gewissen Lässigkeit ist das Latitude 5290 alles, was sich eine reisende Geschäftsperson wünscht. Laut Dell wurde das Latitude 5290 sämtlichen MIL-STD-810G-Haltbarkeitstests unterzogen, mitunter für Erschütterungen, extreme Temperaturen, und Lufttransport. Die Verarbeitungsqualität des Latitude 5290 ist erstklassig. Das Gehäuse besteht aus einer Magnesiumlegierung, die eher bei Dells Latitude-Notebooks der 7000-Reihe vorzutreffen ist als bei der vorwiegend aus Kunststoff gefertigten 5000-Reihe. Das Ergebnis ist ein äußerst festes Gerät, das Verdrehungen standhält. Das Latitude 5290 wiegt 0,9 kg (1,27 mit Tastatur) und misst 29,21 x 20,8 x 1 cm (21,6 cm mit  Abdeckung). Der 12,3-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1920 x 1280 hat ein Seitenverhältnis von 3:2. Der höhere Bildschirm kommt sehr gelegen, wenn man im Browser oder in Tabellen arbeitet und mehr vertikalen Platz benötigt. Das Display ist zudem unglaublich hell und recht lebhaft. Das Panel des Latitude 5290 bedeckt 125 Prozent des sRGB-Farbraumes, was den Durchschnittswert von Premium-Laptops (113 Prozent) übertrumpft.

Das Latitude 5290 2-in-1 sieht wie die meisten anderen Surface-Klone aus. Das heißt, es ist ein Tablet mit einem Kickstand und einer abnehmbaren Tastatur. Dieses Modell ist schwarz mit einem grauen Unternehmenslogo sowie einem Fingerabdruckleser auf der rechten Seite. Auf der Vorderseite befindet sich das Display umgeben von einer Einfassung. Die Intel Core i5-8350U SoC, die im Latitude 5290 werkt, ist ein vierkern Prozessor, der von der Kaby-Lake-Refresh-Generation von Chips stammt. Die Grundfrequenz von 1,7 GHz kann bis zur maximalen Turbo-Taktrate von 3,6 GHz erhöht werden. Für Grafikleistung ist eine Intel UHD Graphics 620 zuständig. Was Arbeitsspeicher und Speicherplatz anbelangt, so ist der Prozessor mit 8 GB LPDDR3-RAM und einer Toshiba NVMe-256GB-SSD gepaart, was sehr schnelle Leistung ergeben dürfte. Für Konnektivität sorgen ein USB-3.1-Gen-1-Typ-A-Anschluss sowie zwei Typ-C-Schnittstellen mit DisplayPort und wahlweise Thunderbolt 3. Da es ein Tablet mit separat verkaufter Tastatur ist, unterstützt es natürlich Aktivstifte, mit denen man auf dem 12,3-Zoll-Bildschirm schreiben kann. Dell behauptet, das Latitude 5290 brauche dank eines Akkus mit höherer Kapazität fast 13 Stunden lang keine Steckdose. Express-Charge-Technologie lädt den 42-Wh-Akku von 30 auf 100 Prozent in einer Stunde und zwanzig Minuten.

Hands-on-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Intel UHD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (Refresh, ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Technisch identisch zur HD Graphics 620 in den Kaby-Lake Modellen aus 2016.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


i5-8350U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,7 - 3,6 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm+) gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


12.3":

Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.278 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.


Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik.

Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.


82.84%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte mit der selben Grafikkarte

MSI Modern 14 A10M-812XES
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.2 kg
Huawei Matebook D 15 (2018)
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i3-8130U, 15.6", 1.9 kg
Acer Swift 3 SF314-58-59KV
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.5 kg
MSI PS42 8M-072ES
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i5-8550U, 14", 1.2 kg
MSI Modern 15 A10M-088XES
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 15.6", 1.6 kg
Acer Aspire A515-54-36HG
UHD Graphics 620, Comet Lake i3-10110U, 15.6", 1.8 kg
Acer TravelMate P614-51-G2-57MS
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.16 kg
Asus VivoBook S14 S433FA-EB123T
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10510U, 14", 1.45 kg
Asus VivoBook S14 S433FA-EB010T
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.45 kg
Lenovo ThinkPad E15, i5-10210U
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 15.6", 1.9 kg
HP ProBook 440 G7-3C084ES
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.6 kg
Lenovo Chromebook S340-15
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i3-8130U, 15.6", 2 kg
Acer ChromeBook 714 CB714-1WT-52QC
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i5-8250U, 14", 1.6 kg
Lenovo ThinkPad E14 20RA001BGE
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10510U, 14", 1.8 kg
Asus VivoBook S15 S533FA-BQ009T
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 15.6", 1.8 kg
Lenovo Yoga S940-14IWL-81Q7003WGE
UHD Graphics 620, Core i7 i7-8565U, 14", 1.2 kg
HP 348 G7-9PH06PA
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.5 kg
Asus VivoBook 14 A412F-EK739T
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.406 kg
HP 15-dw0017ns
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U, 15.6", 1.8 kg
Asus ZenBook 14 UX434FAC-A5188T
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10510U, 14", 1.2 kg
Asus ZenBook 14 UX431FA-AM149T
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.4 kg
Lenovo ThinkPad T480s-20L7001LMH
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i5-8550U, 14", 1.3 kg
Acer Aspire 3 A315-54-52UL
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 15.6", 1.9 kg
Acer Aspire 5 A514-52-713B
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10510U, 14", 1.5 kg
Acer TravelMate X3 TMX314-51-M-561H
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U, 14", 1.6 kg
Lenovo V14-IWL-81YB0000GE
UHD Graphics 620, Core i3 i3-8145U, 14", 1.6 kg
Acer TravelMate P6 TMP614-51T-G2-59VT
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.16 kg
Lenovo V15-IWL-81YE0005GE
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U, 15.6", 2.1 kg
Huawei MateBook X Pro 2020, Core i5-10210U
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 13.9", 1.33 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell Latitude 5290 2-in-1
Autor: Stefan Hinum,  6.04.2018 (Update:  6.04.2018)