Notebookcheck Logo

Denon: Multiroom-Lautsprecher dank Update mit Alexa und weiteren Verbesserungen

Denon stattet seine Home-Wireless-Lautsprecher mit neuen Funktionen aus. (Bild: Denon)
Denon stattet seine Home-Wireless-Lautsprecher mit neuen Funktionen aus. (Bild: Denon)
Denon verteilt ein Update für seine Multiroom-Lautsprecher Denon Home 150, Home 250, Home 350 und Home Sound Bar 550 mit verschiedenen Verbesserungen. Unter anderem zieht Alexa in die Geräte ein.

Denon hat vor wenigen Tagen ein umfangreiches Update für seine Denon Home-Serie angekündigt. Die drei Wireless-Lautsprecher Denon Home 150 (ca. 220 Euro bei Amazon), Home 250 (ca. 360 Euro bei Amazon) und Home 350 (ca. 500 Euro bei Amazon) sowie die Soundbar Home Sound Bar 550 (ca. 525 Euro bei Amazon) der Serie erhalten diverse neue Funktionen und Verbesserungen.

Mit dem neuen Firmware-Update auf Version U26 zieht in das komplette Denon Home-Sortiment Amazons Alexa ein. Dank "Alexa Built-In" lässt sich die Sprachassistentin nun direkt auf den Geräten nutzen. Es ist kein separates Alexa-fähiges Gerät wie ein Echo und Co notwendig.

Um Alexa auf einem der Geräte zu nutzen, muss zunächst das eingebaute Mikrofon mithilfe der HEOS App aktiviert und dann der Lautsprecher mit dem eigenen Alexa-Konto verbunden werden. Das eingeschaltete Mikrofon signalisieren die Geräte über die bisher ausgeschaltete Lichtleiste an der Vorderseite. Nun sind direkte Sprachbefehle an Alexa über die Denon Home-Lautsprecher möglich. Wer Alexa nicht verwenden möchte, lässt das Mikrofon einfach ausgeschaltet.

Bild: Denon
Bild: Denon

Neben der Integration von Alexa hat die Denon Home Sound Bar 550 eine weitere Verbesserung bekommen. Sie kann im Zusammenspiel mit zwei Denon Home-Lautsprechern als Rear-Kanäle nun zu einem 5.1-Surround-Sound-System ausgebaut werden. Für mehr Bass lösst sich ein Subwoofer des Typs Denon DSW-1H (ca. 580 Euro bei Amazon) anschließen. Aber auch ohne Subwoofer gibt die Soundbar selbst dank optimierter Firmware nun noch präzisere, schnellere und kontrolliertere Bässe wieder.

Als dritte große Neuerung erstrahlt die HEOS App in einem neuen Look. Sie soll für Besitzer von Produkten mit HEOS Built-in mit ihrer neuen Benutzeroberfläche das Navigieren sowie Steuern der eigenen Musiksysteme noch einfacher machen.

Bilder: Denon
Bilder: Denon

Quelle(n)

Denon

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Denon: Multiroom-Lautsprecher dank Update mit Alexa und weiteren Verbesserungen
Autor: Marcus Schwarten,  4.10.2021 (Update:  4.10.2021)