Notebookcheck Logo

Der MSI MAG Trident S 5M Mini-Gaming-PC startet mit AMD Ryzen 5000G, FSR und extrem einfachen Upgrades

Der MSI MAG Trident S 5M Mini-PC ist in etwa im Format einer Xbox One S ausgeführt. (Bild: MSI)
Der MSI MAG Trident S 5M Mini-PC ist in etwa im Format einer Xbox One S ausgeführt. (Bild: MSI)
Mit dem MAG Trident S 5M hat MSI einen neuen Gaming-Computer vorgestellt, der im Format einer Xbox One S ausgeführt ist. Das Gehäuse ist mit einem Volumen von nur 2,6 Litern extrem kompakt, Upgrades bleiben dennoch einfach.

Beim MAG Trident S 5M handelt es sich um einen der kompaktesten Gaming-Computer am Markt. Um das zu erreichen verzichtet MSI allerdings auf eine dedizierte Grafikkarte, und mangels Thunderbolt ist es auch nicht möglich, eine eGPU zu verwenden. Stattdessen verlässt sich der Konzern auf aktuelle APUs von AMD, bis hin zum Ryzen 7 5700G samt integrierter AMD Radeon RX Vega 8.

MSI verspricht, dass die iGPU in Verbindung mit AMD FidelityFX Super Resolution eine ordentliche Gaming-Performance erzielt. Doch einerseits steht FSR nicht bei allen Spielen zur Verfügung, und andererseits zeigen unsere Gaming-Benchmarks, dass die iGPU aufwändigere Titel wie Dying Light 2, God of War oder Halo Infinite nicht einmal in 1.080p-Auflösung mit minimalen Details flüssig darstellen kann. Der MAG Trident S 5M eignet sich daher eher als Multimedia- oder aber als Game-Streaming-PC.

AMD FSR soll auch ohne dedizierte GPU eine brauchbare Gaming-Performance bieten, wie etwa dieser Godfall-Benchmark zeigen soll. (Bild: MSI)
AMD FSR soll auch ohne dedizierte GPU eine brauchbare Gaming-Performance bieten, wie etwa dieser Godfall-Benchmark zeigen soll. (Bild: MSI)


Eine "Game Stadium"-App erlaubt es, die wichtigsten Features des Geräts mit dem Controller zu bedienen, um etwa Steam im Big Picture-Modus zu starten oder aber auf den Xbox Game Pass zuzugreifen. Eine RGB-LED-Leiste sorgt für den richtigen Gaming-Flair.

Spannend ist, dass das gesamte Mainboard aus dem Gehäuse gezogen werden kann, nachdem nur eine Schraube gelöst wurde. Das ermöglicht einfache Upgrades. Das Mainboard nimmt zwei DDR4-3.200-SO-DIMMs, zwei M.2 2280 PCIe SSDs und eine 2,5 Zoll Festplatte auf. 

Preise und Verfügbarkeit

Der MSI MAG Trident S 5M wird in Asien bereits seit Ende Februar ausgeliefert, hierzulande listet Computer Universe bereits ein erstes Modell für 814 Euro, ohne jedoch Details zur Ausstattung zu nennen.

Das Mainboard kann für Upgrades einfach aus dem Gehäuse gezogen werden, nachdem eine einzelne Schraube gelöst wird. (Bild: MSI)
Das Mainboard kann für Upgrades einfach aus dem Gehäuse gezogen werden, nachdem eine einzelne Schraube gelöst wird. (Bild: MSI)

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-03 > Der MSI MAG Trident S 5M Mini-Gaming-PC startet mit AMD Ryzen 5000G, FSR und extrem einfachen Upgrades
Autor: Hannes Brecher,  7.03.2022 (Update:  7.03.2022)