Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die 20 Euro günstige PineTime-Smartwatch erhält mit InfiniTime 1.0 ein neues Betriebssystem

InfiniTime 1.0 besitzt viele praktische Features, inklusive der Möglichkeit, die Herzfrequenz des Nutzers zu messen. (Bild: Pine64)
InfiniTime 1.0 besitzt viele praktische Features, inklusive der Möglichkeit, die Herzfrequenz des Nutzers zu messen. (Bild: Pine64)
Mit der PineTime hat Pine64 vor zwei Jahren eine rund 20 Euro günstige Smartwatch vorgestellt, deren Software vom Nutzer frei konfiguriert werden kann. Mit InfiniTime 1.0 gibt es nun ein vorgefertigtes Betriebssystem, welches der Uhr eine Vielzahl praktischer Features verschafft.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Pine64 hat in einem Blogeintrag angekündigt, dass InfiniTime 1.0 nun zur Verfügung steht. Dabei handelt es sich um ein neues Betriebssystem für die PineTime-Smartwatch, das im unten eingebetteten Video bereits in Aktion zu sehen ist. Die PineTime wurde im vergangenen Jahr komplett ohne eigenes Betriebssystem ausgeliefert, der Hersteller hat sich darauf verlassen, dass die Community die notwendige Software für die Uhr entwickeln wird, und genau das ist mit InfiniTime nun geschehen.

Das System enthält viele praktische Features, inklusive einem digitalen und einem analogen Zifferblatt, einem Herzfrequenzsensor und einem Schrittzähler. Das System kann drahtlos Updates installieren und sich über die zugehörige Gadgetbridge-App mit einem Android- oder Linux-Smartphone verbinden. Die Smartwatch erhält auch einige Apps, die es unter anderem erlauben, die Musikwiedergabe auf einem verbundenen Smartphone zu steuern oder eingehende Benachrichtigungen anzuzeigen.

Der Akku der Smartwatch soll bei der Nutzung von InfiniTime drei bis fünf Tage lang halten. Die Entwickler betonen, dass es sich dabei um ein Open Source-Projekt handelt, das mit viel Unterstützung von der Community entwickelt wurde, und dass das System nicht dazu gedacht ist, mit kommerziell vertriebenen Smartwatch-Modellen der Technologiegiganten zu konkurrieren, wer eine PineTime Zuhause hat kann diese dank InfiniTime nun aber ohne großen Aufwand als nützliche Smartwatch verwenden.

Die PineTime-Smartwatch ist über den Pine64 Store für 24,99 US-Dollar (ca. 20 Euro) erhältlich. Die Smartwatch ist mit einem 1,3 Zoll großen IPS-Panel mit einer Auflösung von 240 x 240 Pixel, mit einem 64MHz ARM Cortex-M4F-Prozessor, mit 64 KB Arbeitsspeicher und mit 4,5 MB Flash-Speicher ausgestattet.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7357 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > Die 20 Euro günstige PineTime-Smartwatch erhält mit InfiniTime 1.0 ein neues Betriebssystem
Autor: Hannes Brecher, 23.04.2021 (Update: 23.04.2021)