Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Crypto-Zukunft ist jetzt: Video aus El Salvador zeigt Bezahlen mit Bitcoin bei McDonalds

Auch bei McDonalds kann man in El Salvador mit Bitcoin bezahlen, dort ist die Krypto-Währung ein offizielles Zahlungsmittel.
Auch bei McDonalds kann man in El Salvador mit Bitcoin bezahlen, dort ist die Krypto-Währung ein offizielles Zahlungsmittel.
(Update: Weitere Eindrücke aus El Salvador, etwa auch in Bezug auf das "grüne Crypto-Mining") Hierzulande gibt es zwar vereinzelt progressive Händler, die Bitcoin und andere Krypto-Währungen als Zahlungsmittel unterstützen, breitflächig geht das allerdings nur in El Salvador. Das zentralamerikanische Land hat als Vorreiter Bitcoin zum legalen Zahlungsmittel erhoben. Wie das in der Praxis aussieht, zeigt ein kurzes Video, etwa beim bekannten Fast-Food-Riesen aus den USA.
Alexander Fagot,

Ob Europa jemals umsetzt, was El Salvador bereits jetzt vormacht, bleibt abzuwarten, zumindest die Bitcoin-Community feiert den Vorreiter Nayib Bukele aber, der Bitcoin als Präsident des kleinen zentralamerikanischen Landes nicht nur legalisiert, sondern die älteste Krypto-Währung der Welt auch bereits Anfang September zum nationalen Zahlungsmittel erklärt hat. Seitdem machen spannende News Lust auf einen Besuch in El Salvador, etwa, wenn man liest, dass man Crypto-Mining-Farmen künftig mit geothermischer Energie aus Vulkanen befeuern will, um der Welt zu beweisen, das Bitcoin-Mining nicht zwangsläufig einen höheren CO2-Ausstoß bedeutet.

Aber auch der Alltag der SalvadorianerInnen gestaltet sich mittlerweile recht modern. Wo früher hohe Gebühren bei Zahlungsdienstleistern wie Western Union anfielen, wird jetzt günstig mit der Strike App Geld zwischen Familienmitgliedern überwiesen, die etwa in den USA leben. Schon im Oktober berichtete etwa Forbes, dass mittlerweile mehr Menschen in El Salvador eine Bitcoin Wallet benutzen als ein Bankkonto. Auch wenn es anfangs durchaus Proteste gegen die Einführung von Bitcoin als "legal tender" gab, scheint das nationale Experiment bisher recht gut von der Bevölkerung akzeptiert zu werden.

Wie das Ganze in der Praxis aussieht, erforscht gerade auch das deutsche Blocktrainer-Team im Rahmen einer Exkursion, bei der natürlich auch Bezahlen mit Bitcoin im Alltag Thema ist. Was weltweit noch nirgendwo sonst möglich ist, klappt mit den Bestell-Automaten bei McDonalds mittlerweile problemlos, wie das kurze Video unten zeigt: Das Bezahlen mittels Wallet und Cryptos. Technisch basiert all das übrigens auf dem Lightning-Netzwerk, einem Second-Layer-Network, das auch effiziente und günstige Micropayments mit ansonsten nicht idealerweise dafür geeigneten Blockchain-basierten Coins wie Bitcoin ermöglicht. Ähnlich wie das Taproot-Update in Sachen Smart Contracts also durchaus eine sehr praktische Erweiterung für Bitcoin, die so manchen Altcoin eigentlich überflüssig machen könnte.

Update 16.11.2021 12:15 Hintergründe und erster Reisebericht

Auf der Webseite vom Blocktrainer ist nun auch ein erster Reisebericht zum Besuch in El Salvador erschienen, der mehr Einblick in das Leben mit Bitcoin im Alltag liefert. So werden etwa noch Probleme beim Bezahlen mit der Chivo Wallet angesprochen und wie man diese umgehen kann. Spannend auch ein Besuch bei der testweise bereits im Einsatz befindlichen "grünen Crypto-Mining-Farm" in Berlín (ja, fast der gleiche Name wie die deutsche Hauptstadt) die komplett mittels Geothermik betrieben wird. 

Quelle(n)

Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8340 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Die Crypto-Zukunft ist jetzt: Video aus El Salvador zeigt Bezahlen mit Bitcoin bei McDonalds
Autor: Alexander Fagot, 15.11.2021 (Update: 16.11.2021)