Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die DJI-Alternativen: Autel Evo Nano und Lite Drohnen sollen noch vor Weihnachten verfügbar sein

Die neuen Autel Evo Nano und Evo Lite Drohnen kann man noch vor Weihnachten haben, wenn man sich rechtzeitig umsieht.
Die neuen Autel Evo Nano und Evo Lite Drohnen kann man noch vor Weihnachten haben, wenn man sich rechtzeitig umsieht.
Nachdem DJI mit der Mavic 3 und der schon etwas alt aussehenden DJI Mini 2 ins kommende Weihnachtsgeschäft startet, sehen sich manche Drohnenfreunde doch eher nach den Alternativen um, insbesondere Hubsans Zino Mini-Drohnen und die neuen Autel Evo Nano und Lite-Fluggeräte wirken teils attraktiver als das DJI-Portfolio. Autel will entgegen früherer Hinweise von Händlern noch vor Weihnachten liefern können.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Es tut sich was im Drohnen-Umfeld, aber tendenziell weniger beim Marktführer DJI. Wir haben etwa in Bezug auf die neue DJI Mavic 3 mittlerweile einige kritische Kommentare vernommen, insbesondere das im Vergleich zum Vorgänger Mavic 2 Pro schlechtere Preis/Leistungsverhältnis wird da oft als Argument gegen die neue DJI-Flaggschiff-Drohne angeführt. Die Mavic 2 Pro ist weiterhin zu haben, etwa bei Amazon ab 1.460 Euro, wenngleich die Verfügbarkeit nicht immer gegeben zu sein scheint.

Letzteres gilt auch für viele Hubsan und Autel-Drohnen, Alternativ-Anbieter, die zuletzt insbesondere mit ihren Mini-Drohnen für Aufsehen gesorgt haben. Hubsan bietet mit Zino Mini SE, Zino Mini Pro und Zino Mini längere Flugzeiten als die DJI Mini 2 (hier bei Amazon ab 430 Euro erhältlich) und in der Pro-Version auch Hinderniserkennung, was der DJI 250 Gramm-Drohne bis dato noch komplett fehlt. Ein hierzulande noch wenig bekannter Drohnenhersteller ist Autel Robotics. Auch die sind in China beheimatet, haben aber in den USA recht viele Fans, weswegen einige US-Händler ihre Drohnen auch importieren.

Autel als harte DJI-Alternative

Autel hat mit Evo Nano und Evo Nano+ zuletzt sehr spannende DJI Mini 2-Alternativen vorgestellt, die nicht nur mit Obstacle Avoidance aufwarten, sondern in der Plus-Version auch eine deutlich bessere Kamera versprechen. Ähnliches gilt für die größeren Autel Evo Lite und Evo Lite+ Drohnen unter 900 Gramm, die potentiell sogar der DJI Mavic 3 gefährlich nahe kommen. Das Problem auch hier: Die Verfügbarkeit und die Lieferzeiten, die bei einigen Händlern zuletzt sogar auf Februar 2022 kletterten wie DroneDJ bemängelte.

Offenbar wird es bei Autel nun aber doch nicht ganz so schlimm. Gegenüber dem Drohnen-Magazin bestätigte ein Autel-Manager nun, dass sowohl die Evo Nano als auch die Evo Lite-Drohnen noch im Dezember lieferbar sein sollen, das Versprechen gilt allerdings mal prinzipiell nur für die USA. Einen offiziellen EU-Shop von Autel haben wir nicht gefunden, allerdings kann man die neuen Autel Drohnen bereits bei ersten Händlern aus Europa entdecken, ab etwa 700 Euro. Die Evo Lite finden wir ab etwa 1.200 Euro - allesamt in Europa ohne Verfügbarkeitsangabe - hier müsste man also beim Händler nachfragen.

Oder doch Import aus China?

Wer sichergehen will, dass er eine Autel Nano oder Autel Lite vor Weihnachten erhält, sollte vielleicht im offiziellen chinesischen Autel-Shop bei Aliexpress vorbeischauen. Bei Alibaba findet man zudem durchaus auch andere Händler, die Autels aktuelle Drohnen als verfügbar anpreisen. Vorsicht: Sofern der Händler nicht bereits beim Kauf Zoll und Steuern einhebt oder wie etwa TradingShenzhen und Cect-Shop "kreative Versandmethoden" nutzt, fallen diese seit spätestens Juli dann beim Import an.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

DroneDJI und diverse Händler, Preisvergleicher (siehe Artikel)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8024 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Die DJI-Alternativen: Autel Evo Nano und Lite Drohnen sollen noch vor Weihnachten verfügbar sein
Autor: Alexander Fagot, 14.11.2021 (Update: 14.11.2021)