Notebookcheck

Die Samsung Galaxy Buds Live bieten Tragekomfort und Akkulaufzeit für den ganzen Tag

Die bohnenförmigen Samsung Galaxy Buds Live wurden endlich offiziell vorgestellt, und die sehen vor allem in Mystic Bronze besonders schick aus. (Bild: Samsung)
Die bohnenförmigen Samsung Galaxy Buds Live wurden endlich offiziell vorgestellt, und die sehen vor allem in Mystic Bronze besonders schick aus. (Bild: Samsung)
Mit den Galaxy Buds Live führt Samsung einen komplett neuen Formfaktor für drahtlose Ohrhörer ein, die bohnenförmigen In-Ears sollen dabei eine ausgezeichnete Akkulaufzeit, hohen Tragekomfort und eine aktive Geräuschunterdrückung (ANC) bieten, durch 12 mm große Treiber verspricht Samsung außerdem eine exzellente Audioqualität.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Nach Monaten voller Gerüchte und Leaks hat Samsung die Galaxy Buds Live soeben enthüllt, und zwar am Galaxy Unpacked Event, auf dem auch das Galaxy Note20, das Galaxy Tab S7, die Galaxy Watch 3 und das Galaxy Z Fold 2 vorgestellt wurden.

Das Herzstück der 5,6 Gramm leichten Ohrhörer sind der 12 mm große Lautsprecher sowie die drei Mikrofone, welche die aktive Geräuschunterdrückung (ANC) ermöglichen, wodurch störende Umgebungsgeräusche ausgeblendet werden können. Störgeräusche werden auch bei Telefonaten reduziert. Die In-Ears bieten wie viele ihrer Konkurrenten einen Transparenzmodus, über den die Außenwelt verstärkt wird, sodass man beispielsweise keine Durchsage verpasst, während man im Zug sitzt.

Neben dem laut Samsung besonders hohem Tragekomfort sorgt vor allem der 60 mAh fassende Akku dafür, dass man die Ohrhörer den ganzen Tag tragen kann – ohne die aktive Geräuschunterdrückung und Bixby Voice Wake-up kommen die Galaxy Buds Live nämlich auf beachtliche acht Stunden Laufzeit, mit den beiden Features erreichen sie immerhin noch 5,5 Stunden – eine ganze Stunde mehr als die Apple AirPods Pro (ca. 220 Euro auf Amazon).

Die mitgelieferte Hülle kann die Galaxy Buds Live 3,5 mal komplett aufladen, wobei fünf Minuten Ladezeit für eine volle Stunde Musikwiedergabe ausreichen sollen – laut dem Kleingedruckten muss die Hülle dabei allerdings an ein Ladekabel angeschlossen sein. Das Ladecase selbst kann auch drahtlos über ein Qi-Ladepad mit Energie versorgt werden.

Die Ohrhörer werden über Bluetooth 5.0 mit dem Smartphone verbunden, die Übertragung von Musik erfolgt allerdings ausschließlich über SBC und AAC, aptX oder LDAC werden nicht unterstützt. Die In-Ears verfügen außerdem über einen Infrarot-Sensor, der vermutlich die Wiedergabe pausieren kann, wenn man sie aus dem Ohr nimmt, sowie eine berührungsempfindliche Oberfläche, über welche die Wiedergabe gesteuert werden kann.

Preis und Verfügbarkeit

Die Samsung Galaxy Buds Live sind ab dem 21. August für eine unverbindliche Preisempfehlung von 184 Euro erhältlich. Die Ohrhörer sind in den Farben Mystic Bronze, Mystic Black und Mystic White verfügbar.

Quelle(n)

Samsung

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Die Samsung Galaxy Buds Live bieten Tragekomfort und Akkulaufzeit für den ganzen Tag
Autor: Hannes Brecher,  5.08.2020 (Update:  5.08.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.