Notebookcheck

Die Sony PlayStation 5 soll ab Sommer M.2 SSDs zur Erweiterung des Speichers unterstützen

Der interne Speicher der Sony PlayStation 5 soll sich ab Sommer durch eine M.2 SSD erweitern lassen. (Bild: Sony)
Der interne Speicher der Sony PlayStation 5 soll sich ab Sommer durch eine M.2 SSD erweitern lassen. (Bild: Sony)
Die SSD der Sony PlayStation 5 ist schnell, die Kapazität ist aber nicht gerade großzügig im Hinblick auf den Speicherbedarf einiger Spiele. Ab Sommer soll es endlich möglich sein, den Speicher der Konsole mit ausgewählten M.2 SSDs zu erweitern – allerdings werden die Lüfter dadurch potentiell lauter.
Hannes Brecher,

Die Sony PlayStation 5 bietet einen relativ gut erreichbaren M.2 Slot, der zur Erweiterung des Speichers der internen SSD bestimmt ist. Zum Launch der Konsole wurde aber noch keine Speichererweiterung unterstützt, offiziell heißt es, dass diese zu einem späteren Zeitpunkt per Software-Update nachgereicht werden soll. Ein neuer Bericht von Bloomberg gibt nun an, dass es im Sommer so weit sein soll.

Bislang kann der Speicher der Konsole nur über USB-Festplatten erweitert werden, diese lassen sich allerdings nur zum Ablegen von PlayStation 4-Spielen nutzen, während PS5-Spiele zwangsläufig auf der schnellen internen SSD gespeichert werden müssen. Diese Einschränkung erlaubt es Kunden, nur einige wenige PS5-Spiele gleichzeitig auf ihrem System installiert zu haben, denn die 825 GB fassende SSD der PlayStation 5 bietet einen frei zugänglichen Speicher von nur 667 GB.

Eine Liste mit kompatiblen SSDs wurde bisher noch nicht veröffentlicht, es ist aber davon auszugehen, dass nur schnelle PCIe 4.0 SSDs verwendet werden können, wie etwa die Samsung 980 Pro, die mit einer Kapazität von 1 TB rund 195 Euro auf Amazon kostet. Damit ist die Speichererweiterung für PlayStation-Besitzer immerhin deutlich günstiger als für Nutzer der Xbox Series X. Bloomberg gibt auch an, dass dasselbe Firmware-Update die Lüfter-Geschwindigkeit erhöhen soll, um ein Überhitzen der Konsole zu vermeiden – nach dem Einsatz einer M.2 SSD könnten die Lüfter also etwas lauter werdden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > Die Sony PlayStation 5 soll ab Sommer M.2 SSDs zur Erweiterung des Speichers unterstützen
Autor: Hannes Brecher, 26.02.2021 (Update: 26.02.2021)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor - @HannesBrecher - 4909 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.