Notebookcheck

Die Under-Display-Kamera des ZTE Axon 20 erhält bei DxOMark eine erschreckend schlechte Wertung

Die Kamera des ZTE Axon 20 sollte sich besser vor der Konkurrenz verstecken. (Bild: ZTE)
Die Kamera des ZTE Axon 20 sollte sich besser vor der Konkurrenz verstecken. (Bild: ZTE)
Die erste unsichtbar in ein Display integrierte Selfie-Kamera wurde nun von DxOMark getestet, und dabei musste das ZTE Axon 20 viel Kritik einstecken. Das Smartphone hätte die mit Abstand schlechteste Frontkamera-Bewertung in der Geschichte von DxOMark erhalten, wenn es nicht ein noch schlechteres Gerät gäbe.
Hannes Brecher,

Das ZTE Axon 20 (ca. 360 Euro auf Amazon) mag das erste kommerziell verfügbare Smartphone sein, bei dem die Frontkamera unsichtbar in das OLED-Display integriert wurde, die Qualität dieser Kamera konnte in unserem ausführlichen Test aber absolut nicht überzeugen. Wie schlecht die Qualität dieser Kamera tatsächlich ist zeigt nun auch der Test von DxOMark, in dem die Under-Display-Kamera eine grauenhafte Bewertung von 26 Punkten erhalten hat.

Wie ein Blick auf die Bestenliste verrät ist das Smartphone damit nicht nur weit vom Spitzenreiter, dem Huawei Mate 40 Pro mit 104 Punkten, entfernt, auch der Abstand zum nächstbesseren Gerät auf der Bestenliste ist groß, denn das Meitu V6 konnte immerhin 59 Punkte erzielen. Der einzige Grund, aus dem das ZTE Axon 20 nicht auf dem letzten Platz steht, ist das Intex Aqua, das mit einer noch schlechteren Frontkamera ausgestattet ist.

Auf dem Papier sieht die 32 Megapixel f/2.0 Kamera gar nicht so schlecht aus, wie aber schon die unten eingebetteten Fotos aus unserem Testbericht zeigen weisen die Fotos ein seltsames "Glühen" auf, ganz zu schweigen von der mangelhaften Darstellung von Details. DxOMark musste auch die unnatürliche Darstellung von Hauttönen, das starke Bildrauschen, die häufig fehlerhafte Bokeh-Berechnung und die schlechte Video-Stabilisierung kritisieren, neben teils massiven Problemen mit der Farbdarstellung. Während das ZTE Axon 20 durch die unsichtbare Kamera schick aussieht empfiehlt sich die erste Under-Display-Kamera keineswegs für Kunden, die gerne Selfies damit machen möchten.

(Bild: Marcus Herbrich, Notebookcheck)
(Bild: Marcus Herbrich, Notebookcheck)
(Bild: Marcus Herbrich, Notebookcheck)
(Bild: Marcus Herbrich, Notebookcheck)

Quelle(n)

DxOMark (1 | 2)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > Die Under-Display-Kamera des ZTE Axon 20 erhält bei DxOMark eine erschreckend schlechte Wertung
Autor: Hannes Brecher, 18.02.2021 (Update: 18.02.2021)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor - @HannesBrecher - 4904 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.