Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

F(x)tec Pro1 X: Das Linux-Smartphone bekommt ein Downgrade und eine Lieferverzögerung

Die Hardware des F(x)tec Pro1 X wird noch schlechter, zum selben Preis. (Bild: F(x)tec)
Die Hardware des F(x)tec Pro1 X wird noch schlechter, zum selben Preis. (Bild: F(x)tec)
Das F(x)tec Pro1 X ist in vielerlei Hinsicht ungewöhnlich, nicht nur dass es wahlweise mit Ubuntu betrieben wird, auch die große, ausziehbare Tastatur ist heutzutage bei kaum einem Smartphone zu finden. Der Hersteller hat nun aber angekündigt, dass es bis zur Auslieferung doch noch länger dauert, und dass die Hardware nochmals verändert wird.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Beim F(x)tec Pro1 X handelt es sich um eine neue Variante des F(x)tec Pro1, das ursprünglich im Sommer 2019 auf den Markt kommen sollte. Die neue Variante ist vor allem spannend, da Kunden die Wahl zwischen Android, LineageOS und Ubuntu haben. An der Hardware hatte sich im Vergleich zum Vorgänger allerdings nichts geändert – leider, denn der Qualcomm Snapdragon 835 war schon 2019 rund zwei Jahre alt.

Nachdem die Indiegogo-Kampagne des Pro1 X im Dezember 2020 erfolgreich abgeschlossen wurde sollte das Smartphone ab März 2021 ausgeliefert werden. Das Unternehmen hat nun aber angekündigt, dass sich die Auslieferung bis August verzögert. Der Grund: Der veraltete SoC kann nicht mehr geliefert werden, sodass der Hersteller gezwungen wurde, auf einen anderen Chip umzusteigen.

Der ehemalige Flaggschiff-SoC wurde daher kurzerhand durch einen Qualcomm Snapdragon 662 ersetzt. Der Chip ist zwar ganze drei Jahre neuer, dafür aber auch deutlich günstiger und dementsprechend schlechter ausgestattet – tatsächlich setzt der Snapdragon 662 genau wie der Snapdragon 835 auf vier ARM Cortex-A73-Performance-Kerne, beim neuen Mittelklasse-SoC erreichen diese allerdings nur 2,0 GHz statt 2,45 GHz. Der verbaute Grafikchip ist unseren Benchmarks zufolge nicht einmal halb so schnell.

Immerhin verspricht der Hersteller, dass der modernere Chip stromsparender ist, wovon die Akkulaufzeit profitieren soll – die Ersparnis dürfte sich durch die praktisch identische Architektur und das ähnliche Fertigungsverfahren der beiden Chips aber stark in Grenzen halten. Nähere Informationen zum F(x)tec Pro1 X, das auch mit einer deutschen QWERTZ-Tastatur erhältlich ist, gibt es auf der Indiegogo-Seite, über die nach wie vor Vorbestellungen ab etwa 534 Euro zuzüglich Versand, Einfuhrumsatzsteuer und Zoll möglich sind.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7450 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > F(x)tec Pro1 X: Das Linux-Smartphone bekommt ein Downgrade und eine Lieferverzögerung
Autor: Hannes Brecher, 17.02.2021 (Update: 16.02.2021)