Notebookcheck

Nothing übernimmt Essential: Carl Pei kauft den totgeglaubten Smartphone-Hersteller

Essential hatte mit Project Gem ein spannendes Smartphone in Arbeit, das nie veröffentlicht wurde. (Bild: Essential)
Essential hatte mit Project Gem ein spannendes Smartphone in Arbeit, das nie veröffentlicht wurde. (Bild: Essential)
Nothing, das neue Unternemen vom OnePlus-Mitgründer Carl Pei, hat kürzlich Essential übernommen, den Smartphone-Hersteller, der seine Pforten vor rund einem Jahr für immer geschlossen hat. Damit wäre denkbar, dass einige der spannenden Projekte, an denen Essential gearbeitet hat, wieder aufgegriffen werden.
Hannes Brecher,

9to5Google hat einen Eintrag auf der Webseite des UK Intellectual Property Office entdeckt, der angibt, dass Carl Pei die Markenrechte von Essential am 18. Dezember 2020 übernommen hat. Damit besitzt der OnePlus-Mitgründer die gesamten Rechte am Markennamen und am Logo von Essential. Details zu dieser Übernahme sind aber nicht bekannt, sodass unklar ist, ob Carl Pei auch Patente oder andere Assets erhalten hat.

Essential hat in den vergangenen Jahren mehrere spannende Produkte entwickelt, abgesehen vom Essential Phone konnte aber keines davon den Sprung in die Massenproduktion schaffen. Besonders interessant war unter anderem Project Gem – das wahrscheinlich länglichste Smartphone der Welt, das durch den interessanten Formfaktor nicht nur ungewöhnlich aussieht, Essential hat auch die Benutzeroberfläche grundsätzlich überarbeitet, um das Display bestmöglich ausnutzen zu können.

Gegen Ende 2017 wollte Essential einen Smart Home Hub auf den Markt bringen, der allerdings ebenfalls nie ausgeliefert wurde, genau wie das Essential Phone PH-2 und PH-3. Ob Nothing wieder in den Smartphone-Markt einsteigen wird und unter Umständen Projekte von Essential aufgreifen wird ist noch unklar, fest steht bislang nur, dass es sich beim ersten Produkt des neuen Unternehmens um komplett drahtlose Ohrhörer handeln wird.

Essential hat schon im Jahr 2017 einen Smart Home Hub gezeigt, der nie verkauft wurde. (Bild: Essential)
Essential hat schon im Jahr 2017 einen Smart Home Hub gezeigt, der nie verkauft wurde. (Bild: Essential)
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > Nothing übernimmt Essential: Carl Pei kauft den totgeglaubten Smartphone-Hersteller
Autor: Hannes Brecher, 15.02.2021 (Update: 15.02.2021)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor - @HannesBrecher - 4909 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.