Notebookcheck

Die smarte Brille von Huawei setzt auf Lautsprecher und Mikrofone statt auf AR-Displays

Google Glass mag gescheitert sein, das hält Huawei aber nicht davon ab, seine eigene smarte Brille zu verkaufen. (Bild: Huawei)
Google Glass mag gescheitert sein, das hält Huawei aber nicht davon ab, seine eigene smarte Brille zu verkaufen. (Bild: Huawei)
Huawei hat in Zusammenarbeit mit Gentle Monster eine neue Brille entwickelt, die eine ganze Reihe smarter Features bietet. Dabei hat das Unternehmen wohl aus dem Fehlschlag von Google Glass gelernt, denn auf Augmented Reality wird verzichtet, stattdessen konzentriert sich der Konzern auf Features, die über Audio umgesetzt werden können.
Hannes Brecher,

Huawei hat eine neue Generation seiner smarten Brille vorgestellt, die als Huawei x Gentle Monster Eyewear II bezeichnet wird. Das Unternehmen bietet vier unterschiedliche Rahmen und neun optische Linsen an, sodass der Geschmack und die Bedürfnisse von möglichst vielen Nutzern befriedigt werden können.

Die smarten Funktionen erinnern dabei stark an komplett drahtlose Ohrhörer wie etwa an die Apple AirPods Pro (ca. 220 Euro auf Amazon), und weniger an Google Glass, dem wohl bekanntesten Fehlschlag in diesem Sektor. Mit Lautsprechern in beiden Kopfbügeln sowie mit integrierten Mikrofonen lässt sich beispielsweise ein Sprachassistent steuern. Darüber hinaus sind die Bügel berührungsempfindlich, sodass man etwa einen Anruf annehmen kann, indem man mit dem Finger zweimal darauf tippt.

Im Vergleich zum Vorgänger wurde das Design der Lautsprecher vollständig überarbeitet, sodass Menschen in der Umgebung künftig weniger vom abgespielten Sound hören sollen, um die Privatsphäre des Trägers besser zu schützen. Auch das Design der Bügel wurde verändert, um den Tragekomfort zu erhöhen.

Die Huawei x Gentle Monster Eyewear II werden in China ab dem 10. September für eine unverbindliche Preisempfehlung von 2.499 Yuan (ca. 305) Euro angeboten. Eine Transportbox befindet sich im Lieferumfang, Informationen zur Akkulaufzeit fehlen in der Pressemeldung allerdings.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Die smarte Brille von Huawei setzt auf Lautsprecher und Mikrofone statt auf AR-Displays
Autor: Hannes Brecher, 19.08.2020 (Update: 19.08.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.