Notebookcheck

Test Huawei Y6p Smartphone – Lange Laufzeiten ohne Google

Der Bildschirm überzeugt. Sich ohne Google-Services im günstigen Smartphone-Markt zu positionieren, könnte schwierig werden. Das Huawei Y6p versucht es notgedrungen. Mit drei Kameras an der Rückseite und einen großen Akku hat es auch einige Argumente auf seiner Seite. Im Test schauen wir uns das günstige Smartphone genauer an.
Huawei Y6p
Huawei Y6p (Y6 Serie)
Prozessor
Mediatek Helio P22 MT6762 8 x 2 GHz, Cortex-A53
Grafikkarte
Hauptspeicher
3072 MB 
Bildschirm
6.3 Zoll 20:9, 1600 x 720 Pixel 278 PPI, kapazitiver Touchscreen, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
64 GB eMMC Flash, 64 GB 
, 55 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm-Audioport, Card Reader: microSD bis 512 GB, dediziert, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Annäherungssensor, microUSB
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 5.0, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B8), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B20/​B28/​B34/​B38/​B39/​B40/​B41) , Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9 x 159.1 x 74.1
Akku
5000 mAh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 13 MPix f/​1.8, Kontrast-AF, LED-Blitz, Videos @1080p/​30fps (Kamera 1); 5.0MP, f/​2.2, Weitwinkelobjektiv (Kamera 2); 2.0MP, f/​2.4, Tiefenschärfe (Kamera 3)
Secondary Camera: 8 MPix f/2.0
Sonstiges
Lautsprecher: Monolautsprecher an der Unterkante, Tastatur: virtuelles Keyboard, Ladegerät, USB-Kabel, Headset, SIM-Tool, 24 Monate Garantie, UKW-Radio; SAR-Wert: 0,81W/​kg (Kopf), 1,27W/​kg (Körper) , Lüfterlos
Gewicht
185 g, Netzteil: 59 g
Preis
159 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bewertung
Rating Version
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
74 %7
09.2020
Huawei Y6p
Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320
185 g64 GB eMMC Flash6.3"1600x720
77 %7
08.2020
Honor 9X Lite
Kirin 710, Mali-G51 MP4
188 g128 GB eMMC Flash6.5"2340x1080
75 %7
05.2020
Motorola Moto G8 Power Lite
Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320
200 g64 GB eMMC Flash6.5"1600x720
76 %7
07.2020
Alcatel 3L 2020
Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320
165 g64 GB eMMC Flash6.22"1520x720

Gehäuse, Ausstattung und Bedienung – Farbenfroh und flott beim WLAN

In drei Farbvarianten ist das Smartphone verfügbar: Phantom Purple, Emerald Green und Midnight Black. Die Rückseite zeigt sich jeweils in hochglänzend, der Rahmen matt. An der Front gibt es eine kleine Waterdrop-Notch, die die Frontkamera beinhaltet. Das Gehäuse ist stabil und lässt sich kaum verwinden, Druck auf den Bildschirm wird aber im Flüssigkristall sichtbar.

Man muss sich mit einem microUSB-Port begnügen, auch gibt es kein NFC, sodass mobile Bezahldienste nicht genutzt werden können. Dafür bringt das Smartphone einige LTE-Frequenzen mit, sodass eine höhere Chance besteht, auf Reisen ins Ausland auch mobiles Internet nutzen zu können.

Android 10 ist installiert, die Sicherheitspatches sind allerdings zum Testzeitpunkt bereits 5 Monate alt. Google Services gibt es auf dem Huawei Y6p nicht, sodass man ohne den Play Store und andere Google-Apps auskommen muss. Stattdessen kann man sich über Huaweis AppGallery Apps herunterladen, sie füllt sich zusehends mit beliebten Apps, Netflix ist aber beispielsweise noch nicht verfügbar.

In Sachen WLAN ist zwar maximal WiFi 4 nutzbar, allerdings mit einer ordentlichen Geschwindigkeit, wie unsere Tests mit dem Referenzrouter Netgear AX12 Nighthawk zeigen.

Huawei Y6p
Huawei Y6p
Huawei Y6p
Huawei Y6p

Größenvergleich

164.9 mm 75.8 mm 9.2 mm 200 g160.4 mm 76.6 mm 7.8 mm 188 g159.1 mm 74.1 mm 9 mm 185 g158.7 mm 74.6 mm 8.45 mm 165 g
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Honor 9X Lite
802.11 a/b/g/n/ac
153 (106min - 195max) MBit/s ∼100% +83%
Huawei Y6p
802.11 b/g/n
83.5 (69min - 90max) MBit/s ∼55%
Motorola Moto G8 Power Lite
802.11 b/g/n
74.2 (62min - 73max) MBit/s ∼48% -11%
Alcatel 3L 2020
802.11 b/g/n
67.6 (57min - 73max) MBit/s ∼44% -19%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Honor 9X Lite
802.11 a/b/g/n/ac
196 (47min - 258max) MBit/s ∼100% +34%
Huawei Y6p
802.11 b/g/n
146 (127min - 158max) MBit/s ∼74%
Alcatel 3L 2020
802.11 b/g/n
63.6 (31min - 67max) MBit/s ∼32% -56%
Motorola Moto G8 Power Lite
802.11 b/g/n
62.8 (19min - 99max) MBit/s ∼32% -57%
0102030405060708090100110120130140150160Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø83.1 (69-90)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø146 (127-158)

Kameras – Unscharfe Bilder an allen Seiten

Aufnahme Frontkamera – normale Beleuchtung
Aufnahme Frontkamera – normale Beleuchtung
Aufnahme Frontkamera – LowLight
Aufnahme Frontkamera – LowLight

3 Kameraobjektive zeigt das Y6p an der Rückseite, die Hauptkamera löst mit 13 Megapixel auf. Dazu kommt eine Weitwinkelkamera mit 5 Megapixel und eine Tiefenschärfekamera. Zoomen in mehreren Stufen zwischen Weitwinkel und Hauptkamera ist nicht möglich, nur ein direktes Umschalten.

Die Bilder der Hauptkamera zeigen sich zwar nicht allzu schlecht belichtet, allerdings etwas detailarm und bei genauerem Hinschauen auch nicht sonderlich scharf. Bei schwacher Bleuchtung fehlt es ebenfalls an Schärfe und Details, die Aufhellung ist aber OK. Die Weitwinkellinse macht insgesamt ebenfalls etwas detailarme Bilder. Für Schnappschüsse sind die Kameras durchaus OK, wer aber mehr Flexibilität und ein richtig gutes Kamerasystem haben möchte, der muss tiefer in die Tasche greifen.

Videos lassen sich maximal in 1080p und 30 fps aufzeichnen, der Autofokus ist hier recht langsam, ansonsten ist die Bildqualität aber OK. Auch die Weitwinkellinse kann für Videos genutzt werden, man muss sich aber vor dem Start der Aufnahme für eines der beiden Objektive entscheiden.

Die Selfiekamera des Huawei Y6p löst mit 8 Megapixel auf. Bei schwachem Licht ist sie nur mit erhelltem Bildschirm brauchbar, der das Motiv ausleuchtet. Bei normaler Beleuchtung wird das Bild im Detail nicht sonderlich scharf, für Schnappschüsse reicht es aber auch hier.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptobjektiv BlumeHauptobjektiv UmgebungHauptobjektiv Low LightUltraweitwinkel
Zum Laden anklicken
ColorChecker
30.4 ∆E
54.8 ∆E
40.1 ∆E
35.7 ∆E
45.6 ∆E
62.4 ∆E
53.7 ∆E
35.6 ∆E
43.4 ∆E
28.6 ∆E
65.1 ∆E
64.3 ∆E
30.6 ∆E
48.1 ∆E
36.9 ∆E
75.9 ∆E
44 ∆E
43.8 ∆E
88.4 ∆E
70.2 ∆E
52 ∆E
37 ∆E
24.4 ∆E
14 ∆E
ColorChecker Huawei Y6p: 46.88 ∆E min: 14.02 - max: 88.4 ∆E
ColorChecker
12.6 ∆E
9.8 ∆E
13.3 ∆E
14.7 ∆E
13 ∆E
8.1 ∆E
13.1 ∆E
11 ∆E
9.7 ∆E
8 ∆E
10 ∆E
10.9 ∆E
5.8 ∆E
12 ∆E
9.1 ∆E
5 ∆E
10.4 ∆E
11.3 ∆E
5.2 ∆E
4.6 ∆E
9.4 ∆E
8.8 ∆E
4.2 ∆E
8.3 ∆E
ColorChecker Huawei Y6p: 9.51 ∆E min: 4.23 - max: 14.7 ∆E

Display – Gute Farbtreue

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Das Huawei Y6p besitzt einen IPS-Screen, der mit 1.600 x 720 Pixel auflöst. Das Honor 9X Lite ist ein Tipp für alle, die hier nach mehr Auflösung suchen, auch so sind aber kaum einzelne Pixel erkennbar und die Darstellung wirkt relativ scharf. cd

Die Helligkeit des Bildschirms überzeugt schon eher: Mit 538 cd/m² im Durchschnitt ist das Smartphone wesentlich heller als die Vergleichsgeräte und kann so auch in etwas helleren Umgebungen noch eingesetzt werden. Trotz der höheren Helligkeit überzeugt der Schwarzwert mit 0,39 cd/m², sodass auchd er Kontrast mit 1.444:1 recht gut ist.

Wir stellen kein PWM-Flackern fest und die Reaktionszeiten des Bildschirms sind aktzeptabel.

In unseren Tests mit dem Spektralfotometer und der Software CalMAN finden wir einen leichten Blaustich im Display. Abgesehen von einigen Blautönen werden Farben und Graustufen aber recht naturgetreu wiedergegeben.

544
cd/m²
562
cd/m²
538
cd/m²
561
cd/m²
563
cd/m²
503
cd/m²
566
cd/m²
533
cd/m²
476
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 566 cd/m² Durchschnitt: 538.4 cd/m² Minimum: 2.4 cd/m²
Ausleuchtung: 84 %
Helligkeit Akku: 563 cd/m²
Kontrast: 1444:1 (Schwarzwert: 0.39 cd/m²)
ΔE Color 4.52 | 0.6-29.43 Ø5.8
ΔE Greyscale 4.9 | 0.64-98 Ø6
94.4% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.236
Huawei Y6p
IPS, 1600x720, 6.3
Honor 9X Lite
IPS, 2340x1080, 6.5
Motorola Moto G8 Power Lite
IPS, 1600x720, 6.5
Alcatel 3L 2020
IPS, 1520x720, 6.22
Response Times
0%
-88%
-40%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
36 (17, 19)
36 (17, 19)
-0%
70.4 (29.2, 41.2)
-96%
44.8 (20.4, 24.4)
-24%
Response Time Black / White *
18 (7, 11)
18 (7, 11)
-0%
32.4 (13.2, 19.2)
-80%
28 (11.6, 16.4)
-56%
PWM Frequency
Bildschirm
-13%
-22%
-7%
Helligkeit Bildmitte
563
435
-23%
493
-12%
463
-18%
Brightness
538
422
-22%
462
-14%
449
-17%
Brightness Distribution
84
93
11%
91
8%
91
8%
Schwarzwert *
0.39
0.77
-97%
0.47
-21%
0.25
36%
Kontrast
1444
565
-61%
1049
-27%
1852
28%
DeltaE Colorchecker *
4.52
3.31
27%
5.7
-26%
6
-33%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
8.86
6.8
23%
12.8
-44%
11.5
-30%
DeltaE Graustufen *
4.9
3.2
35%
6.8
-39%
6.5
-33%
Gamma
2.236 98%
2.3 96%
2.31 95%
2.3 96%
CCT
7654 85%
6894 94%
7596 86%
8233 79%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-7% / -11%
-55% / -35%
-24% / -14%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
18 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 7 ms steigend
↘ 11 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 22 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
36 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 17 ms steigend
↘ 19 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 31 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (38.7 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17520 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.


CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit – Wenig Power, aber lange Laufzeit

Für die Leistungsfähigkeit des Huawei Y6p ist ein MediaTek Helio P22 zuständig, der im Huawei Y6p allerdings etwas langsamer agiert als beispielsweise im Alcatel 3L 2020, möglicherweise aufgrund des geringeren Arbeitsspeichers. Generell ist die Leistung für den Alltagsbetrieb ausreichend, bei aufwändigeren Apps kommt aber beispielsweise die Lautstärkeregelung ins Stocken.

In Sachen Speichergeschwindigkeit gewinnt das Huawei Y6p mit seinem eMMC-Flash wohl ebenfalls keine Preise, ist aber insgesamt auf Klassenniveau. Auch der Speicherkartenleser erreicht mit unserer Referenz-microSD Toshiba Exceria Pro M501 ordentliche Übertragungsraten.

Die Erwärmung ist recht gering und sollte im Alltag selbst bei hoher Last kaum auffallen.

Der kleine Monolautsprecher an der Unterkante klingt bei höchster Lautstärke sehr höhenlastig und angenehm im Ohr. Senkt man die Lautstärke wirkt der Klang wiederum etwas dumpf. Die Soundwiedergabe per Bluetooth oder 3,5mm-Kabel funktioniert problemlos.

Der 5.000-mAh-Akku bringt es auf tolle Laufzeiten von fast 16 Stunden in unserem WLAN-Test. Das sollte bei normalem Gebrauch auch für mehrere Tage ohne Ladevorgang reichen. Tatsächlich scheint das Huawei Y6p hier auch recht sparsam mit der Energie umzugehen, das Motorola Moto G8 Power Lite mit gleichgroßem Akku kommt jedenfalls nicht an diese Laufzeiten heran. Es ist aber auch gut, dass man nicht so oft laden muss, denn aufgrund der fehlenden Schnellladetechnik dauert das Laden des kapazitätsstarken Akkus recht lang.

Geekbench 5.1 / 5.2
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
488 Points ∼25%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1320 Points ∼68% +170%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
902 Points ∼46% +85%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
863 Points ∼44% +77%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (475 - 883, n=5)
701 Points ∼36% +44%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (421 - 3531, n=121)
1945 Points ∼100% +299%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
136 Points ∼25%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
331 Points ∼60% +143%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
173 Points ∼31% +27%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
147 Points ∼27% +8%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (134 - 150, n=5)
141 Points ∼25% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (124 - 1342, n=121)
553 Points ∼100% +307%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
4323 Points ∼63%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
6887 Points ∼100% +59%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
5325 Points ∼77% +23%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
5227 Points ∼76% +21%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (3805 - 5380, n=18)
4680 Points ∼68% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 15299, n=524)
5973 Points ∼87% +38%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
5258 Points ∼56%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
9322 Points ∼100% +77%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (4404 - 7465, n=16)
5884 Points ∼63% +12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 19989, n=682)
6555 Points ∼70% +25%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1058 Points ∼43%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2479 Points ∼100% +134%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1193 Points ∼48% +13%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
1127 Points ∼45% +7%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (912 - 1187, n=17)
1020 Points ∼41% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 5780, n=527)
2229 Points ∼90% +111%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
393 Points ∼18%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
847 Points ∼39% +116%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
466 Points ∼22% +19%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
426 Points ∼20% +8%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (376 - 467, n=17)
421 Points ∼19% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 10043, n=527)
2160 Points ∼100% +450%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
457 Points ∼23%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
992 Points ∼49% +117%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
539 Points ∼27% +18%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
494 Points ∼25% +8%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (435 - 536, n=17)
484 Points ∼24% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 8386, n=528)
2014 Points ∼100% +341%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1056 Points ∼43%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2456 Points ∼100% +133%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1191 Points ∼48% +13%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
1088 Points ∼44% +3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (900 - 1195, n=18)
1013 Points ∼41% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 5765, n=559)
2145 Points ∼87% +103%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
722 Points ∼25%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1369 Points ∼47% +90%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
764 Points ∼26% +6%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
823 Points ∼28% +14%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (452 - 823, n=18)
706 Points ∼24% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=559)
2908 Points ∼100% +303%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
777 Points ∼32%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1518 Points ∼62% +95%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
830 Points ∼34% +7%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
870 Points ∼36% +12%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (513 - 870, n=18)
756 Points ∼31% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10699, n=559)
2441 Points ∼100% +214%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1023 Points ∼42%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2459 Points ∼100% +140%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1134 Points ∼46% +11%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
1088 Points ∼44% +6%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (860 - 1131, n=17)
1001 Points ∼41% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5209, n=608)
2107 Points ∼86% +106%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
239 Points ∼13%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
857 Points ∼47% +259%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
418 Points ∼23% +75%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
376 Points ∼21% +57%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (222 - 405, n=17)
322 Points ∼18% +35%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 9032, n=608)
1821 Points ∼100% +662%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
288 Points ∼17%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1002 Points ∼58% +248%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
486 Points ∼28% +69%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
440 Points ∼25% +53%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (269 - 470, n=17)
379 Points ∼22% +32%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 7678, n=609)
1732 Points ∼100% +501%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1044 Points ∼43%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2429 Points ∼100% +133%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1140 Points ∼47% +9%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
1064 Points ∼44% +2%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (854 - 1139, n=18)
1005 Points ∼41% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 5274, n=651)
1977 Points ∼81% +89%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
425 Points ∼18%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1355 Points ∼56% +219%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
675 Points ∼28% +59%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
750 Points ∼31% +76%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (370 - 750, n=18)
552 Points ∼23% +30%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 12632, n=650)
2412 Points ∼100% +468%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
489 Points ∼24%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1503 Points ∼73% +207%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
742 Points ∼36% +52%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
803 Points ∼39% +64%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (428 - 803, n=18)
611 Points ∼30% +25%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 9549, n=653)
2068 Points ∼100% +323%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
9080 Points ∼42%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
21625 Points ∼100% +138%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
16978 Points ∼79% +87%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
15891 Points ∼73% +75%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (9080 - 15891, n=18)
12079 Points ∼56% +33%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 58293, n=795)
15577 Points ∼72% +72%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
12226 Points ∼45%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
21470 Points ∼79% +76%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
11217 Points ∼41% -8%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
13491 Points ∼50% +10%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (9536 - 13491, n=18)
11216 Points ∼41% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209431, n=793)
27196 Points ∼100% +122%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
11352 Points ∼53%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
21504 Points ∼100% +89%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
12132 Points ∼56% +7%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
13960 Points ∼65% +23%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (9835 - 13960, n=18)
11328 Points ∼53% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 117606, n=793)
21154 Points ∼98% +86%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
4.3 fps ∼38%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
4.2 fps ∼37% -2%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
4.2 fps ∼37% -2%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
4.8 fps ∼42% +12%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (4.1 - 4.8, n=16)
4.32 fps ∼38% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=320)
11.4 fps ∼100% +165%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1.4 fps ∼17%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2.6 fps ∼32% +86%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1.4 fps ∼17% 0%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
1.5 fps ∼18% +7%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (1.3 - 1.6, n=16)
1.388 fps ∼17% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 101, n=318)
8.12 fps ∼100% +480%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
6.9 fps ∼40%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
6.4 fps ∼37% -7%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
6.7 fps ∼39% -3%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
7.6 fps ∼44% +10%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (6.4 - 7.6, n=16)
6.88 fps ∼40% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=324)
17.1 fps ∼100% +148%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6p
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
3.9 fps ∼20%
Honor 9X Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
7 fps ∼36% +79%
Motorola Moto G8 Power Lite
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
3.8 fps ∼19% -3%
Alcatel 3L 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
4 fps ∼20% +3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (3.5 - 4.7, n=16)
3.81 fps ∼19% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 257, n=323)
19.6 fps ∼100% +403%
Huawei Y6pHonor 9X LiteMotorola Moto G8 Power LiteAlcatel 3L 2020Durchschnittliche 64 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
48%
14%
-18%
6%
11%
Sequential Write 256KB SDCard
62.5 (Toshiba Exceria Pro M501)
69.2 (Toshiba Exceria Pro M501)
11%
63.85 (Toshiba Exceria Pro M501)
2%
61.96 (Toshiba Exceria Pro M501)
-1%
57.9 (11.2 - 74.7, n=129)
-7%
51.1 (1.7 - 87.1, n=536)
-18%
Sequential Read 256KB SDCard
82.8 (Toshiba Exceria Pro M501)
76 (Toshiba Exceria Pro M501)
-8%
83.43 (Toshiba Exceria Pro M501)
1%
82.78 (Toshiba Exceria Pro M501)
0%
77 (21.1 - 87.2, n=129)
-7%
69.1 (8.1 - 96.5, n=536)
-17%
Random Write 4KB
19.4
72.4
273%
24.17
25%
8.68
-55%
27.8 (3.4 - 147, n=147)
43%
36.6 (0.14 - 319, n=891)
89%
Random Read 4KB
55.2
44.8
-19%
59.92
9%
20.91
-62%
56.3 (11.4 - 149, n=147)
2%
59.9 (1.59 - 324, n=891)
9%
Sequential Write 256KB
160
200.9
26%
226.46
42%
173.4
8%
175 (40 - 254, n=147)
9%
130 (2.99 - 911, n=891)
-19%
Sequential Read 256KB
278
286.8
3%
283.98
2%
287.7
3%
272 (95.6 - 704, n=147)
-2%
346 (12.1 - 1802, n=891)
24%

Temperatur

Max. Last
 40.5 °C36.2 °C35.3 °C 
 40.5 °C37.1 °C36.1 °C 
 39.8 °C37.1 °C35.6 °C 
Maximal: 40.5 °C
Durchschnitt: 37.6 °C
34.1 °C37.4 °C39.7 °C
35.4 °C37.1 °C40 °C
35.2 °C37.1 °C39.1 °C
Maximal: 40 °C
Durchschnitt: 37.2 °C
Netzteil (max.)  36.8 °C | Raumtemperatur 21.4 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 37.6 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 40.5 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.3 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 40 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.9 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 29.3 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33 °C.


Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite
Heatmap Front
Heatmap Front

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2039.751.12537.343.53129.234.74032.437.7503240.26323.629.58021.721.810021.925.112522.532.116018.539.920014.843.525012.346.831512.553.840011.959.250013.161.463014.56480018.766.9100019.372.7125018.274.3160016.473.2200014.374250014.973315014.668400015.467.1500016.172.5630016.773.2800017.771.81000018.673.41250019.463.61600020.350.4SPL56.366.463.728.783.7N10.719.118.1156.6median 16.4median 66.9Delta2.311.739.739.237.334.929.229.632.432.13240.223.623.721.721.621.930.622.524.418.531.314.84012.339.512.549.111.953.413.156.114.563.818.766.919.370.718.269.416.466.714.366.314.963.814.661.615.469.616.161.416.762.517.769.618.668.119.449.620.350.756.366.463.728.778.610.719.118.1142.6median 16.4median 61.62.310.7hearing rangehide median Pink NoiseHuawei Y6pHonor 9X Lite
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Huawei Y6p Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 26.8% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.8% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 29% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 59% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 55% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 36% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Honor 9X Lite Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (78.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 25.8% niedriger als der Median
(-) | keine lineare Bass-Wiedergabe (15.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.7% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (9.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (24.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 51% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 37% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 69% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 23% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

Huawei Y6p
5000 mAh
Honor 9X Lite
3750 mAh
Motorola Moto G8 Power Lite
5000 mAh
Alcatel 3L 2020
4000 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing 1.3
953
793
-17%
833
-13%
1456
53%
697 (223 - 2636, n=757)
-27%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
15h 53min

Pro

+ lange Laufzeiten
+ stabiles Gehäuse
+ farbtreuer Bildschirm ohne PWM
+ kaum Erwärmung
+ relative viele LTE-Frequenzen
+ schnelles WLAN im Klassenvergleich

Contra

- wenig detaillierte Kamerabilder
- keine Google-Services
- veraltete Sicherheitspatches
- kein NFC
- wenig Leistung
- mäßiger Lautsprecher

Fazit – Standardkost mit gutem Bildschirm

Im Test: Huawei Y6p. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: Huawei Y6p. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
notebooksbilliger.de

Das Huawei Y6p ist ein vernünftig ausgestattetes Einsteiger-Smartphone mit guter Akkulaufzeit. Dass es dennoch nicht für jeden geeignet ist, liegt an den fehlenden Google-Services, die den Zugriff auf viele beliebte Apps erschweren.

Wer damit leben kann, der bekommt für recht wenig Geld drei Kameras, von denen aber nur zwei effektiv Fotos machen und das auch noch mit recht verschwommenen Details. Die Prozessorleistung des Smartphones ist OK für die Preisklasse, aber keineswegs herausragend. Gut gefällt der Bildschirm, der Farben recht gut darstellt, ordentlichen Kontrast bietet und selbst bei niedriger Helligkeit nicht flackert.

Das Huawei Y6p ist ein günstiges Smartphone mit langer Akkulaufzeit, gutem Bildschirm und Einschränkungen bei der Verfügbarkeit von Apps.

Wer weiß, worauf er sich bei fehlenden Google Services einlässt, wem die Kamera nicht so wichtig ist und wer nicht viel Leistung braucht, der kann sich das günstige Y6p einmal anschauen.

Huawei Y6p - 02.09.2020 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
80%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
89%
Konnektivität
39 / 70 → 56%
Gewicht
89%
Akkulaufzeit
91%
Display
84%
Leistung Spiele
6 / 64 → 10%
Leistung Anwendungen
48 / 86 → 56%
Temperatur
89%
Lautstärke
100%
Audio
60 / 90 → 67%
Kamera
45%
Durchschnitt
68%
74%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Huawei Y6p Smartphone – Lange Laufzeiten ohne Google
Autor: Florian Schmitt,  2.09.2020 (Update:  2.09.2020)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.