Notebookcheck

Test Huawei Y6 (2019) Smartphone

Stefan Schomberg, 👁 Daniel Schmidt, Stefanie Voigt, 20.05.2019

Kunst in Leder. Auf seiner Internet-Seite hebt Huawei beim neuen Y6 (2019) vor allem Display, Selfiecam, Sound und Kameraqualität bei Nacht hervor. Auch die Leistung stellt Huawei in den Fokus – dabei handelt es sich um ein Einstiegsgerät. Ob das Huawei Y6 (2019) im Test die dadurch geschürten Erwartungen erfüllen kann?

Die Y-Serie von Huawei ist die Einstiegsreihe des Unternehmens. Wer ein günstiges Smartphone sucht, der wird hier fündig. Übermäßig hohe Erwartungen wird da wohl niemand haben, aber gerade hier überrascht Huawei und verspricht hohe Leistung und sogar das, was kein Einsteiger-Smartphone bietet: ordentliche Low-Light-Fotografie. Damit wirbt keiner der Wettbewerber, zu denen unter anderem der Vorgänger Huawei Y6 (2018), das Huawei Y7 (2019), Xiaomi Redmi 7, Honor 8A und das Samsung Galaxy J4 Plus (2018) gehören. Im Vergleich zum Vorgänger gibt es eher moderate, aber sinnvolle Neuerungen: ein größeres und moderneres Display ohne Rand, dafür aber mit Notch, außerdem einen doppelt so großen Speicher. Hauptunterschiede zum 50 Euro teureren Huawei Y7 (2019) sind der dort vorhandene Fingerabdrucksensor, das etwas größere Display, ein stärkerer Akku und eine zweite Linse für die Hauptkamera, die für künstliches Bokeh zuständig ist.

Gut (79%) Huawei Y6 2019 Mediatek Helio A22 MT6761PowerVR GE8300 Smartphone - 20/05/2019 - v6
Testgerät zur Verfügung gestellt von https://consumer.huawei.com/de/phones/y6-2019/specs/
Download der lizensierten Bewertungsgrafik als PNG / SVG
Huawei Y6 2019 (Y Serie)
Grafikkarte
PowerVR GE8300
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
6.09 Zoll 19.5:9, 1560 x 720 Pixel 282 PPI, Kapazitiver Multitouch-Screen, IPS LCD, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 19 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5 Millimeter Klinke (oben), Card Reader: microSD up to 512 GB, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor (G-Sensor), Annäherungssensor
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n), Bluetooth 4.2, GPRS, UMTS, GSM, LTE, EDGE, WCDMA | 4G: FDD B1/3/5/7/8/20 3G: B1/2/5/8 2G: B2/3/5/8, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8 x 156.28 x 73.5
Akku
3020 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 9.0 Pie
Kamera
Primary Camera: 13 MPix f/1.8, AF
Secondary Camera: 8 MPix f/2.0, FF
Sonstiges
Lautsprecher: Mono (unten), Tastatur-Beleuchtung: ja, Headset, Kurzanleitung, Ladegerät, USB-Kabel, SIM-Tool, EMUI 9, 24 Monate Garantie, SAR Kopf: 0,33 W/KG SAR Körper: 1,05 W/KG LTE Cat. 6: 3 (1800 MHz), 20 (800 MHz), 7 (2600 MHz), 1 (2100 MHz), 8 (900 MHz) , Lüfterlos
Gewicht
150 g, Netzteil: 23 g
Preis
149 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - Kunst in Leder

Das Huawei Y6 (2019) gibt es in drei Farben: Midnight Black, Sapphire Blue und Amber Brown. Die drei Varianten unterscheiden sich allerdings nicht nur in der Farbe, sondern auch beim Material auf der Rückseite: So tragen die ersten beiden Farbgebungen einen schlichten Kunststoffrücken, die kakifarbene Version weist hingegen eine falsche Naht am Rand auf und imitiert mit leichter Struktur immerhin optisch Leder. Haptisch erinnert die Oberfläche nur mit viel Fantasie an Leder – und wenn, dann nur an sehr günstiges und trockenes. In puncto Design erachten wir die Entscheidung Huaweis zumindest als mutig. Sie wird zwar nicht jedem gefallen, bringt aber zumindest Abwechslung in das Meer an glatten Kunststoff-, Glas und Alurückseiten.

Wie die Rückseite ist auch der Rahmen mehr Schein als Sein. Er sieht zwar nach Metall aus, tatsächlich besteht er aber aus lackiertem Kunststoff. Das könnte nach einer gewissen Nutzungszeit schnell abgeranzt aussehen, macht neu aber einen ausreichend hochwertigen Eindruck. Gerade in Hinblick auf den Verkaufspreis von rund 150 Euro geht die Materialwahl genauso in Ordnung wie die Verarbeitungsqualität. Sie gibt mit gleichmäßigen Spaltmaßen und ordentlicher Verwindungssteifigkeiten keinen Grund zur Kritik, selbst die Tasten auf der rechten Gehäuseseite sind perfekt in den Rahmen eingepasst und lassen sich hervorragend bedienen.

Die minimal aus dem Body des Huawei Y6 (2019) hervorstehende Kamera stört nicht weiter, stattdessen fällt auf der Front der – wieder im Hinblick auf den Preis – erstaunlich schmale Rand rings um das Display auf. Die Frontkamera ist entsprechend in einer mittig am oberen Display-Rand angebrachten Notch implementiert, Telefonielautsprecher, Sensoren sowie eine Benachrichtigungs-LED noch darüber – ganz wie bei „den Großen″! Lediglich der Micro-USB-Anschluss auf der Fußseite des Gerätes verrät den niedrigen Verkaufspreis des 2019er Y6. Dank einer Größe von gerade einmal 156,3 x 73,5 x 8 Millimetern und nur 150 Gramm Gewicht ist das Smartphone trotz großem 6,1-Zoll-Screen richtig handlich.

Huawei Y6 (2019)
Huawei Y6 (2019)
Huawei Y6 (2019)
Huawei Y6 (2019)
Huawei Y6 (2019)
Huawei Y6 (2019)
Huawei Y6 (2019)

Größenvergleich

161.4 mm 76.9 mm 7.9 mm 178 g158.7 mm 75.6 mm 8.5 mm 180 g158.92 mm 76.91 mm 8.1 mm 168 g156.28 mm 73.5 mm 8 mm 150 g156.28 mm 73.5 mm 8 mm 150 g152.4 mm 73 mm 7.8 mm 150 g

Ausstattung - Im Alltag ausreichend

Als Antrieb dient ein Mediatek MT6761 mit vier Kernen, dem 2 GB RAM zur Seite stehen. Wo da die angekündigte „herausragende Leistung“ herkommen soll, weiß wohl nur die Marketing-Abteilung von Huawei. Andererseits ist das für ein Einsteiger-Smartphone eine typische, beinahe schon eine gute Ausstattung. Auch über 32 GB internen und um bis zu 512 GB (exFat möglich) erweiterbaren Speicher kann sich in dieser Preisklasse niemand beschweren – im Gegenteil. Wer allerdings ins Detail geht, findet durchaus Lücken im Lastenheft.

NFC etwa suchen Interessenten vergeblich, ebenfalls schnelles WLAN ac. Selbst einen Fingerabdrucksensor hat das Y6 (2019) nicht, und bei LTE ist bei Cat 6 (300 Mbit/s im Download) ist Schluss. Ein Beinbruch ist das aber nicht. Störender ist da schon eher der bereits erwähnte Mikro-USB-Anschluss, stattdessen wäre es endlich auch in der Einstiegsklasse Zeit für Typ-C. Der Klinkenstecker für herkömmliche Headsets wird hingegen sicherlich viele Nutzer freuen.

Unten: Micro-USB-Port, Lautsprecher
Unten: Micro-USB-Port, Lautsprecher
Links: SIM- und microSD-Einschub
Links: SIM- und microSD-Einschub
Oben: Mikrofon, 3,5-Millimeter-Port
Oben: Mikrofon, 3,5-Millimeter-Port
Rechts: Lautstärkewippe und Power Button
Rechts: Lautstärkewippe und Power Button

Software - Das Y6 (2019) bietet aktuelles Android

Während Typ-C sich in der unteren Preisklasse auch im Jahr 2019 noch nicht durchsetzen konnte, haben die Hersteller inzwischen immerhin verstanden, dass auch bei niedrigem Verkaufspreis ein aktuelles Betriebssystem vorhanden sein sollte. Entsprechend installiert Huawei auf dem Y6 (2019) Android 9 Pie und passt dessen Features durch die eigene Nutzeroberfläche EMUI 9.0.1 an. So erlaubt diese etwa ab Werk den Verzicht auf einen Appdrawer (kann aber aktiviert werden) und bietet Zugriff auf zusätzliche Huawei Dienste wie etwa Designs. Auf eine Widevie-L1-Zertifizierung verzichtet Huawei leider, hochauflösende Videos können entsprechend nicht in HD gestreamt werden. Wegen der ohnehin nur vorhandenen 720p+-Auflösung des Displays ist das aber nicht weiter schlimm.

Kommunikation und GPS - Leichte Schwächen beim Empfang

Bei der WLAN-Geschwindigkeit ergibt sich bei der Messung mit unserem Referenz-Router Linksys EA8500 ein konträres Bild: Beim Datenempfang setzt sich das Huawei Smartphone an die Spitze des Vergleichsfeldes, beim Senden bildet es das Schlusslicht. Dass das Modell nicht an Spitzenmodelle herankommt, ist keine Überraschung. Bei LTE können Nutzer auf wenige, dafür aber die in Europa wichtigsten Frequenzen zurückgreifen. Globetrotter werden damit nicht zufrieden gestellt, alle anderen schon.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.1 - 939, n=396)
219 MBit/s ∼100% +217%
Huawei Y6 2019
PowerVR GE8300, Helio A22 MT6761, 32 GB eMMC Flash
69 (min: 61, max: 66) MBit/s ∼32%
Honor 8A
PowerVR GE8320, Helio P35 MT6765, 32 GB eMMC Flash
66 (min: 58, max: 65) MBit/s ∼30% -4%
Huawei Y7 2019
Adreno 506, 450, 32 GB eMMC Flash
52.5 (min: 50, max: 54) MBit/s ∼24% -24%
Xiaomi Redmi 7
Adreno 506, 632, 32 GB eMMC Flash
51.4 (min: 49, max: 54) MBit/s ∼23% -26%
Huawei Y6 2018
Adreno 308, 425, 16 GB eMMC Flash
50.5 MBit/s ∼23% -27%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Adreno 308, 425, 32 GB eMMC Flash
48.1 (min: 23, max: 55) MBit/s ∼22% -30%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=396)
210 MBit/s ∼100% +456%
Xiaomi Redmi 7
Adreno 506, 632, 32 GB eMMC Flash
55.4 (min: 52, max: 61) MBit/s ∼26% +47%
Huawei Y6 2018
Adreno 308, 425, 16 GB eMMC Flash
52.2 MBit/s ∼25% +38%
Huawei Y7 2019
Adreno 506, 450, 32 GB eMMC Flash
47.7 (min: 43, max: 52) MBit/s ∼23% +26%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Adreno 308, 425, 32 GB eMMC Flash
38 (min: 19, max: 52) MBit/s ∼18% +1%
Huawei Y6 2019
PowerVR GE8300, Helio A22 MT6761, 32 GB eMMC Flash
37.8 (min: 29, max: 46) MBit/s ∼18%
Honor 8A
PowerVR GE8320, Helio P35 MT6765, 32 GB eMMC Flash
36.9 (min: 22, max: 52) MBit/s ∼18% -2%
010203040506070Tooltip
Huawei Y6 2019 Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø64 (61-66)
Huawei Y7 2019 Qualcomm Snapdragon 450, Qualcomm Adreno 506; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø52.3 (50-54)
Xiaomi Redmi 7 Qualcomm Snapdragon 632, Qualcomm Adreno 506; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø51.1 (49-54)
Honor 8A Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø61.8 (58-65)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018 Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Qualcomm Adreno 308; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø47.6 (23-55)
Huawei Y6 2019 Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø38 (29-46)
Huawei Y7 2019 Qualcomm Snapdragon 450, Qualcomm Adreno 506; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø47.5 (43-52)
Xiaomi Redmi 7 Qualcomm Snapdragon 632, Qualcomm Adreno 506; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø55.5 (52-61)
Honor 8A Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø37.1 (22-52)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018 Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Qualcomm Adreno 308; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø39.2 (19-52)
GPS-Genauigkeit innen
GPS-Genauigkeit innen
GPS-Genauigkeit am Fenster
GPS-Genauigkeit am Fenster
GPS-Genauigkeit draußen
GPS-Genauigkeit draußen

Kein WLAN ac mit 5 GHz, kein NFC – was dann? Beispielsweise A-GPS mit Unterstützung von Glonass und BDS. Das reicht zumindest in den meisten Fällen für den Alltag aus, zu viel sollte man aber nicht erwarten. In Gebäuden findet das Huawei Y6 (2019) nämlich keinen Empfang, selbst am Fenster ist der erst nach längerer Wartezeit aufgebaut. Draußen geht ein Verbindungsaufbau auch nicht so schnell wie bei Spitzenmodellen vonstatten, ist anschließend aber ausreichend genau und stabil.

GPS Garmin Edge 500 – Überblick
GPS Garmin Edge 500 – Überblick
GPS Garmin Edge 500 – Stadt
GPS Garmin Edge 500 – Stadt
GPS Garmin Edge 500 – Stadt
GPS Garmin Edge 500 – Stadt
Huawei Y6 2019 - Überblick
Huawei Y6 2019 - Überblick
Huawei Y6 2019 - Stadt
Huawei Y6 2019 - Stadt
Huawei Y6 2019 - Stadt
Huawei Y6 2019 - Stadt

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Das Huawei Y6 (2019) tönt gut

Lautstärke und Verständlichkeit sind gut, große Schwierigkeiten dürften Gesprächspartner auch dank dem guten Mikrofon des Y6 (2019) an beiden Enden der Leitung nicht haben. Auch leise Geräusche werden zu Lasten der Umgebungsgeräuschdämpfung übermittelt. Nur am letzten Quäntchen Klarheit mangelt es, außerdem ist immer wieder einmal leichtes Klirren auf maximaler Lautstärke zu hören. Der Lautsprecher ermöglicht in ruhiger Umgebung zwar problemloses Freisprechen, klingt dabei aber etwas hohl und blechern. VoLTE beherrscht das aktuelle Y6 nicht.

Kameras - Ohne Licht nur Schatten

Aufnahme Frontcam
Aufnahme Frontcam

Huawei verpasst dem Y6 (2019) eine Hauptkamera mit 13 Megapixel und eine Frontkamera mit 8 Megapixel. "Schnickschnack" wie Dual- oder gar Triplecam gibt es nicht. Die maximale Blendenöffnung der einzelnen Hauptkamera von f/1.8 ist inzwischen längst kein Highlight mehr, entsprechend wundert die Behauptung des Herstellers um so mehr, auch bei schlechtem Licht gute Aufnahmen zu produzieren. Weitere Features, die dafür zuständig sein könnten, bleibt er zudem schuldig - wo also soll die gute Qualität herkommen?


Tatsächlich ist die Fotoqualität der Hauptkamera bei wenig Licht auch alles andere als gut: Die Bildschärfe fällt schnell ins Bodenlose, und Bildrauschen nimmt überhand – ganz so, wie man es von einem Smartphone um 150 Euro erwartet. Entsprechend ist das eigentlich auch kein Beinbruch, doch wer Qualität verspricht, muss auch Qualität liefern. Das tut Huawei beim Y6 (2019) leider nicht.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken

Bei Tageslicht sieht das schon wieder anders aus. Angesichts des niedrigen Preises darf hier durchaus von guter Bildqualität gesprochen werden. Das bezieht sich sowohl auf Bilddynamik als auch auf Bildschärfe und Detailreichtum. Im Vollbild betrachtet sehen Fotos bei gutem Licht überraschend knackig aus, lediglich dunkle Bereiche im Bild saufen etwas ab. In der Vergrößerung erkennt man schnell die Ursache für den scharfen Eindruck: Die Software schärft radikal nach, im Detail wirkt das etwas übermotiviert und künstlich. Die meisten Nutzer werden aber vermutlich die berechnete Schärfe gutheißen.


Die Frontkamera liefert bei schwachem Licht ähnlich schlechte Ergebnisse wie die Hauptkamera, zusätzlich kommt sie auch mit viel Licht nicht gut klar. Als Resultat brennen dann helle Bildbereiche schnell aus, und Details verlieren sich in einer weißen Fläche, wo eigentlich ein bewölkter Himmel sein sollte. Auch die Bildschärfe kann dann oftmals nicht überzeugen. Für gelegentliche Selfies und Videochats reicht die Frontcam aber.


Bei der Hauptkamera sollte man von Videos nicht zu viel erwarten. Hier gelten die gleichen Einschränkungen wie bei Fotos; hinzu kommt mangelnde Bildstabilisierung, so dass Videos eigentlich nur bei gutem Licht und mit Stativ ausreichend hochwertig werden.

Innenaufnahme
Innenaufnahme
Nahaufnahme
Nahaufnahme
Außenaufnahme
Außenaufnahme
ColorChecker Farben abfotografiert. Originalfarben in der unteren Hälfte jedes Patches.
ColorChecker Farben abfotografiert. Originalfarben in der unteren Hälfte jedes Patches.
Testchart abfotografiert
Testchart abfotografiert
Testchart Detail
Testchart Detail

Auf unseren Testcharts sind nicht nur teilweise deutliche Unterschiede bei der Darstellung von Farben zu sehen, sondern auch mangelnde Bildschärfe im Detail und sichtbares Bildrauschen schon bei minimal verschlechterten Bedingungen. Insgesamt sollte die Kamera des Huawei Y6 (2019) nur für gelegentliche Schnappschüsse bei hellem Tageslicht herangezogen werden.

Zubehör und Garantie - Headset trotz Niedrigpreis

Der Lieferkarton des Einsteiger-Smartphones Huawei Y6 (2019) birgt keine Überraschungen: Abgesehen von typischen Papier-Dreingaben wie Garantiebestimmungen und Schnellstartanleitung fügt Huawei abgesehen vom Telefon nur ein Ladegerät samt USB-Kabel sowie ein SIM-Tool bei. Dem Trend, günstigen Smartphones kein Headset beizulegen, folgt Huawei nicht. Angesichts der einfachen Bauart stellt sich allerdings die Frage, wie sinnvoll das ist. Zwar können neue Besitzer des Y6 dank dem beiliegenden Headset direkt aus dem Lieferkarton das UKW-Radio nutzen, vermutlich wird es aber schnell ersetzt und trägt dann nur noch zur weiteren Umweltverschmutzung bei. Auf das Smartphone gibt Huawei 2 Jahre Garantie.

Eingabegeräte & Bedienung - Ordentlicher Touchscreen beim Y6 (2019)

Der Touchscreen des günstigen Huawei Y6 (2019) ist ausreichend beschichtet, sodass Finger gut auf ihm über das Glas gleiten. Beim Tippen auf der Bildschirmtastatur zeigte sich der Touchscreen außerdem in allen Bereichen gleichermaßen berührungsempfindlich, auch in den Ecken. Entsprechend lässt sich das Einsteiger-Smartphone ordentlich bedienen – zumindest bei einfachen Aufgaben.

Schon die Drehung vom Hoch- ins Querformat dauert aber schon mal 1,5 Sekunden – das entspricht einer gefühlten Ewigkeit. Auch Wechsel von Apps auf den Homescreen oder zwischen Apps dauert einen Augenblick, geht aber bei nicht zu großer Zahl an Hintergrund-Apps ausreichend flott. In Anbetracht des niedrigen Preises ist die gebotene Bediengeschwindigkeit zufriedenstellen. Anstelle eines Fingerabdrucksensors können Nutzer nur auf althergebrachte Methoden wie Muster- oder PIN-Eingabe zurückgreifen, ansonsten bleibt noch eine einfache Gesichtserkennung. Die funktioniert bei ausreichender Beleuchtung schnell und relativ zuverlässig, gilt aber wie bei allen Android Smartphones ohne spezielle 3D-Frontcam als ziemlich unsicher.

Tastatur Hochformat
Tastatur Hochformat
Tastatur Querformat
Tastatur Querformat

Display - Moderner Screen

Nahaufnahme Display Huawei Y6 2019
Nahaufnahme Display Huawei Y6 2019

Das LCD des 2019er Huawei Y6 misst 6,1 Zoll und stellt dabei 1.560 x 720 Bildpunkte dar. Das entspricht zwar nur etwa 280 Pixel pro Zoll, unscharfe Darstellung wird aber den meisten Nutzern nur mithilfe einer Lupe auffallen. Die Helligkeit ist zudem mit im Schnitt 485 cd/m² für ein Einstiegsgerät ordentlich, gleiches gilt für die ausreichend gleichmäßige Helligkeitsverteilung.

Auch bei Schwarzwert und Kontrast legt das Y6 (2019) im Vergleich zum Vorgänger aus 2018 noch einmal eine Schippe nach und schlägt sich auch im Vergleich zur direkten Konkurrenz vorbildlich. Selbst bei der Darstellung von Graustufen überzeugt das aktuelle Modell, nur bei der Farbgenauigkeit hapert es etwas. Das wird den meisten Nutzern aber bestenfalls im direkten Vergleich zu einem nachweislich besseren Display auffallen.

458
cd/m²
496
cd/m²
515
cd/m²
473
cd/m²
487
cd/m²
490
cd/m²
473
cd/m²
479
cd/m²
491
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 515 cd/m² Durchschnitt: 484.7 cd/m² Minimum: 3.02 cd/m²
Ausleuchtung: 89 %
Helligkeit Akku: 487 cd/m²
Kontrast: 1391:1 (Schwarzwert: 0.35 cd/m²)
ΔE Color 4.3 | 0.6-29.43 Ø6.1
ΔE Greyscale 4.1 | 0.64-98 Ø6.3
96.3% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.09
Huawei Y6 2019
IPS LCD, 1560x720, 6.09
Huawei Y6 2018
IPS, 1440x720, 5.7
Huawei Y7 2019
IPS, 1520x720, 6.26
Xiaomi Redmi 7
IPS, 1520x720, 6.26
Honor 8A
IPS, 1520x720, 6.09
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
IPS, 1480x720, 6
Bildschirm
-15%
-4%
-6%
-10%
-36%
Helligkeit Bildmitte
487
483
-1%
547
12%
444
-9%
522
7%
558
15%
Brightness
485
460
-5%
543
12%
441
-9%
542
12%
549
13%
Brightness Distribution
89
88
-1%
94
6%
90
1%
94
6%
89
0%
Schwarzwert *
0.35
0.4
-14%
0.49
-40%
0.45
-29%
0.47
-34%
0.57
-63%
Kontrast
1391
1208
-13%
1116
-20%
987
-29%
1111
-20%
979
-30%
DeltaE Colorchecker *
4.3
5.8
-35%
4.5
-5%
3.94
8%
4
7%
7
-63%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
10.1
12.6
-25%
7.9
22%
6.72
33%
9.5
6%
13.3
-32%
DeltaE Graustufen *
4.1
5
-22%
5
-22%
4.8
-17%
6.6
-61%
9.4
-129%
Gamma
2.09 105%
2.6 85%
2.35 94%
2.294 96%
2.28 96%
2.15 102%
CCT
7312 89%
7709 84%
7400 88%
7445 87%
7258 90%
9626 68%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
4.42

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9566 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Vorbildlich schlägt sich das Panel des Huawei Y6 (2019) auch beim Thema Flackern. Der Screen des Einstiegs-Smartphones zeigte keinerlei Auffälligkeit bei der Bildwiederholungsrate und kann daher auch Menschen empfohlen werden, die anfällig für das Flimmern von Displays sind.

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
27.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 10.4 ms steigend
↘ 17.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 58 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (25.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
55.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 26.8 ms steigend
↘ 28.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 90 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (40.4 ms).


CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum
CalMAN Farbraum
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Im Freien sollte die Ablesbarkeit dank der sehr guten Blickwinkelstabilität und der ausreichenden Helligkeit in den meisten Fällen gegeben sein. Lediglich bei direkter Sonneneinstrahlung muss eine schattenspendende Hand helfen. Die Frontkamera lugt übrigens wegen einer mittig am oberen Display-Rand platzierten Dewdrop-Notch durch das Display-Glas – das erlaubt schmale Ränder rings um den Screen und trägt zum modernen Auftritt des Smartphones bei.

Außeneinsatz - Automatische Helligkeit in der Sonne
Außeneinsatz - Automatische Helligkeit in der Sonne
Außeneinsatz - Maximale Helligkeit in der Sonne
Außeneinsatz - Maximale Helligkeit in der Sonne
Außeneinsatz - Maximale Helligkeit ohne Sonne, außen
Außeneinsatz - Maximale Helligkeit ohne Sonne, außen
Blickwinkel Huawei Y6 (2019)
Blickwinkel Huawei Y6 (2019)
 
 

Leistung - Nichts für Gamer

"Ausgerüstet für herausragende Leistung" heißt es auf der Homepage des Herstellers – auch hier sind offensichtlich mal wieder die Pferde mit dem Werbetexter durchgegangen. Denn von "hervorragender Leistung" kann bei einem 150-Euro-Smartphone naturgemäß nicht die Rede sein – zumindest nicht in Relation zu aktueller Konkurrenz. Entsprechend kann sich das Huawei Y6 (2019) zwar im Vergleich zum Vorgänger mit 10 bis 20 Prozent besserer CPU-und GPU-Leistung absetzen, Konkurrenten wie das Xiaomi Redmi 7 sind aber teilweise deutlich schneller. Auch das Geschwistermodell Honor 8A aus hauseigener Konkurrenz ist meist eindeutig schneller. Im Alltag reicht die Leistung des Huawei Modells aber meist aus.

Geekbench 4.3
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
1607 Points ∼36%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
1419 Points ∼31% -12%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
2940 Points ∼65% +83%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
3850 Points ∼85% +140%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
2893 Points ∼64% +80%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
1413 Points ∼31% -12%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (1607 - 1715, n=2)
1661 Points ∼37% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (663 - 21070, n=294)
4519 Points ∼100% +181%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
2354 Points ∼53%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
1939 Points ∼43% -18%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
3870 Points ∼87% +64%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
4301 Points ∼96% +83%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
3834 Points ∼86% +63%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
1816 Points ∼41% -23%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (2354 - 2436, n=2)
2395 Points ∼54% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1174 - 11598, n=348)
4470 Points ∼100% +90%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
832 Points ∼63%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
692 Points ∼52% -17%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
761 Points ∼58% -9%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
1227 Points ∼93% +47%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
855 Points ∼65% +3%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
652 Points ∼49% -22%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (832 - 839, n=3)
557 Points ∼42% -33%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0 - 4824, n=350)
1323 Points ∼100% +59%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
5511 Points ∼93%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
3629 Points ∼61% -34%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
4499 Points ∼76% -18%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
5912 Points ∼100% +7%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
4886 Points ∼83% -11%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
3214 Points ∼54% -42%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (4195 - 5511, n=3)
4920 Points ∼83% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3227 - 10450, n=342)
4921 Points ∼83% -11%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
4229 Points ∼59%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
4756 Points ∼67% +12%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
5431 Points ∼76% +28%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
7117 Points ∼100% +68%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
4045 Points ∼57% -4%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
4009 Points ∼56% -5%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (4229 - 7216, n=3)
5687 Points ∼80% +34%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4290 - 14439, n=510)
5373 Points ∼75% +27%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
1740 Points ∼11%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
2096 Points ∼13% +20%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
15735 Points ∼100% +804%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
2079 Points ∼13% +19%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (1740 - 1868, n=2)
1804 Points ∼11% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1868 - 15735, n=33)
2437 Points ∼15% +40%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
203 Points ∼1%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
401 Points ∼3% +98%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
14536 Points ∼100% +7061%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
355 Points ∼2% +75%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (203 - 210, n=2)
207 Points ∼1% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (210 - 14536, n=33)
2358 Points ∼16% +1062%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
253 Points ∼2%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
489 Points ∼3% +93%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
14786 Points ∼100% +5744%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
435 Points ∼3% +72%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (253 - 262, n=2)
258 Points ∼2% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (262 - 14786, n=36)
2030 Points ∼14% +702%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
876 Points ∼41%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
Points ∼0% -100%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1779 Points ∼83% +103%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
2133 Points ∼100% +143%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
1021 Points ∼48% +17%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (876 - 940, n=2)
908 Points ∼43% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 4535, n=357)
1811 Points ∼85% +107%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
197 Points ∼13%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
Points ∼0% -100%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
414 Points ∼27% +110%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
469 Points ∼30% +138%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
432 Points ∼28% +119%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (197 - 250, n=2)
224 Points ∼14% +14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (76 - 8206, n=357)
1547 Points ∼100% +685%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
238 Points ∼16%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
Points ∼0% -100%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
499 Points ∼35% +110%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
567 Points ∼39% +138%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
496 Points ∼34% +108%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (238 - 299, n=2)
269 Points ∼19% +13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (94 - 6312, n=360)
1445 Points ∼100% +507%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
889 Points ∼41%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
902 Points ∼42% +1%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1765 Points ∼82% +99%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
2147 Points ∼100% +142%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
961 Points ∼45% +8%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
887 Points ∼41% 0%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (889 - 954, n=3)
922 Points ∼43% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 4493, n=373)
1784 Points ∼83% +101%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
450 Points ∼21%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
250 Points ∼12% -44%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
715 Points ∼34% +59%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
813 Points ∼38% +81%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
695 Points ∼33% +54%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
246 Points ∼12% -45%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (450 - 461, n=3)
454 Points ∼21% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (131 - 14951, n=373)
2132 Points ∼100% +374%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
505 Points ∼28%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
298 Points ∼16% -41%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
824 Points ∼45% +63%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
943 Points ∼52% +87%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
741 Points ∼41% +47%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
293 Points ∼16% -42%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (505 - 521, n=3)
512 Points ∼28% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (159 - 7980, n=374)
1815 Points ∼100% +259%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
898 Points ∼42%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
Points ∼0% -100%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1707 Points ∼81% +90%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
2119 Points ∼100% +136%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
998 Points ∼47% +11%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (898 - 918, n=2)
908 Points ∼43% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (486 - 4262, n=433)
1740 Points ∼82% +94%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
250 Points ∼20%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
Points ∼0% -100%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
367 Points ∼29% +47%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
424 Points ∼33% +70%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
223 Points ∼17% -11%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (197 - 250, n=2)
224 Points ∼18% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (65 - 6362, n=435)
1278 Points ∼100% +411%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
298 Points ∼24%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
Points ∼0% -100%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
445 Points ∼36% +49%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
516 Points ∼42% +73%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
270 Points ∼22% -9%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (239 - 298, n=2)
269 Points ∼22% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (80 - 5734, n=443)
1224 Points ∼100% +311%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
869 Points ∼41%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
907 Points ∼43% +4%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1766 Points ∼83% +103%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
2132 Points ∼100% +145%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
997 Points ∼47% +15%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
890 Points ∼42% +2%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (869 - 923, n=3)
901 Points ∼42% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (512 - 4240, n=467)
1646 Points ∼77% +89%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
357 Points ∼20%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
55 Points ∼3% -85%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
704 Points ∼40% +97%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
807 Points ∼46% +126%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
429 Points ∼25% +20%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
55 Points ∼3% -85%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (357 - 434, n=3)
384 Points ∼22% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 10008, n=467)
1743 Points ∼100% +388%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
411 Points ∼27%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
70 Points ∼5% -83%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
813 Points ∼54% +98%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
936 Points ∼63% +128%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
491 Points ∼33% +19%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
69 Points ∼5% -83%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (411 - 492, n=3)
440 Points ∼29% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 7673, n=475)
1496 Points ∼100% +264%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
14037 Points ∼89%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
10344 Points ∼66% -26%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
13655 Points ∼87% -3%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
15735 Points ∼100% +12%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
10689 Points ∼68% -24%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
10151 Points ∼65% -28%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (14037 - 15348, n=3)
14796 Points ∼94% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (8253 - 45072, n=626)
13505 Points ∼86% -4%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
7567 Points ∼39%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
5426 Points ∼28% -28%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
12281 Points ∼63% +62%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
14536 Points ∼75% +92%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
7061 Points ∼36% -7%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
5340 Points ∼27% -29%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (7514 - 7695, n=3)
7592 Points ∼39% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3585 - 162695, n=626)
19454 Points ∼100% +157%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
8431 Points ∼52%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
6067 Points ∼37% -28%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
12562 Points ∼77% +49%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
14786 Points ∼91% +75%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
7637 Points ∼47% -9%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
5969 Points ∼37% -29%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (8431 - 8657, n=3)
8513 Points ∼52% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4164 - 83518, n=627)
16275 Points ∼100% +93%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
14 fps ∼41%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
7.7 fps ∼23% -45%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
22 fps ∼65% +57%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
25 fps ∼74% +79%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
19 fps ∼56% +36%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
7.6 fps ∼22% -46%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (14 - 14, n=3)
14 fps ∼41% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (6 - 251, n=652)
34 fps ∼100% +143%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
20 fps ∼54%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
14 fps ∼38% -30%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
33 fps ∼89% +65%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
37 fps ∼100% +85%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
26 fps ∼70% +30%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
13 fps ∼35% -35%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (20 - 22, n=3)
21 fps ∼57% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.8 - 120, n=655)
26.4 fps ∼71% +32%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
6.5 fps ∼35%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
2.8 fps ∼15% -57%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
9.3 fps ∼50% +43%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
11 fps ∼59% +69%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
9.8 fps ∼53% +51%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
2.8 fps ∼15% -57%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (6.5 - 6.6, n=3)
6.53 fps ∼35% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.7 - 132, n=571)
18.6 fps ∼100% +186%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
11 fps ∼58%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
5.9 fps ∼31% -46%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
17 fps ∼89% +55%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
19 fps ∼100% +73%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
16 fps ∼84% +45%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
5.5 fps ∼29% -50%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (11 - 15, n=3)
12.7 fps ∼67% +15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.4 - 115, n=576)
17.3 fps ∼91% +57%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
4.2 fps ∼27%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
fps ∼0% -100%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
6.1 fps ∼39% +45%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
7 fps ∼45% +67%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
5.8 fps ∼37% +38%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (2.5 - 4.3, n=3)
3.67 fps ∼24% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.6 - 88, n=433)
15.5 fps ∼100% +269%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
7.6 fps ∼51%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
fps ∼0% -100%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
13 fps ∼88% +71%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
14 fps ∼95% +84%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
9.6 fps ∼65% +26%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (7.6 - 11, n=3)
8.8 fps ∼59% +16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3.4 - 110, n=436)
14.8 fps ∼100% +95%
GFXBench
High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
2.7 fps ∼31%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
3.7 fps ∼42% +37%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
4.2 fps ∼48% +56%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
0 fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (2.7 - 3.7, n=3)
3.07 fps ∼35% +14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.86 - 59, n=137)
8.81 fps ∼100% +226%
2560x1440 High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
0.8 fps ∼13%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1.1 fps ∼18% +38%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
1.3 fps ∼21% +63%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
0 fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (0.8 - 0.8, n=3)
0.8 fps ∼13% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.26 - 31, n=137)
6.06 fps ∼100% +658%
Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
2.3 fps ∼17%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
6.1 fps ∼46% +165%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
7 fps ∼53% +204%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
6.8 fps ∼52% +196%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (2.3 - 5.8, n=3)
4.13 fps ∼31% +80%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.8 - 59, n=138)
13.2 fps ∼100% +474%
1920x1080 Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
4.2 fps ∼29%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
3.4 fps ∼23% -19%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
3.9 fps ∼27% -7%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
3.8 fps ∼26% -10%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (2.3 - 4.2, n=3)
3.3 fps ∼23% -21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.94 - 63, n=137)
14.6 fps ∼100% +248%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
2 fps ∼19%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
fps ∼0% -100%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
3.4 fps ∼33% +70%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
3.9 fps ∼38% +95%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
2.6 fps ∼25% +30%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (2 - 2, n=3)
2 fps ∼19% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.89 - 54, n=362)
10.4 fps ∼100% +420%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
3.1 fps ∼33%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
fps ∼0% -100%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
6.8 fps ∼72% +119%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
7.8 fps ∼83% +152%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
3.8 fps ∼40% +23%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (3.1 - 4.1, n=3)
3.47 fps ∼37% +12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.6 - 58, n=366)
9.39 fps ∼100% +203%
Basemark GPU
1920x1080 OpenGL Medium Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
fps ∼0%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
fps ∼0%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (3.09 - 3.09, n=2)
1.545 fps ∼6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3.09 - 651, n=58)
26.5 fps ∼100%
Vulkan Medium Native (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
fps ∼0%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
fps ∼0%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
 
0 fps ∼0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0 - 606, n=53)
23.6 fps ∼100%
1920x1080 Vulkan Medium Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
fps ∼0%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
fps ∼0%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (0 - 0, n=2)
0 fps ∼0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0 - 739, n=53)
28.6 fps ∼100%
AnTuTu v7 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
64157 Points ∼51%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
46710 Points ∼37% -27%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
73468 Points ∼58% +15%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
102781 Points ∼81% +60%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
Points ∼0% -100%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
42138 Points ∼33% -34%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (63421 - 64782, n=3)
64120 Points ∼51% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (63421 - 374820, n=254)
126932 Points ∼100% +98%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
785 Points ∼73%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
616 Points ∼58% -22%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
835 Points ∼78% +6%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
1071 Points ∼100% +36%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
816 Points ∼76% +4%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
636 Points ∼59% -19%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (775 - 857, n=3)
806 Points ∼75% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1731, n=584)
732 Points ∼68% -7%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
470 Points ∼25%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
443 Points ∼24% -6%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
964 Points ∼51% +105%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
1072 Points ∼57% +128%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
792 Points ∼42% +69%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
430 Points ∼23% -9%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (470 - 475, n=3)
472 Points ∼25% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 15969, n=584)
1885 Points ∼100% +301%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
1458 Points ∼83%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
1069 Points ∼61% -27%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1377 Points ∼78% -6%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
1758 Points ∼100% +21%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
1366 Points ∼78% -6%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
647 Points ∼37% -56%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (531 - 1458, n=3)
1137 Points ∼65% -22%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 6283, n=584)
1407 Points ∼80% -3%
System (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
1755 Points ∼43%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
1043 Points ∼26% -41%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
2879 Points ∼70% +64%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
4090 Points ∼100% +133%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
2533 Points ∼62% +44%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
1220 Points ∼30% -30%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (1419 - 1798, n=3)
1657 Points ∼41% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 12202, n=584)
2790 Points ∼68% +59%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6 2019
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 2048
986 Points ∼58%
Huawei Y6 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
743 Points ∼44% -25%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1337 Points ∼79% +36%
Xiaomi Redmi 7
Qualcomm Snapdragon 632, Adreno 506, 3072
1695 Points ∼100% +72%
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
1223 Points ∼72% +24%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 2048
682 Points ∼40% -31%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
  (744 - 986, n=3)
904 Points ∼53% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (150 - 6097, n=588)
1384 Points ∼82% +40%
Basemark ES 3.1 / Metal - offscreen Overall Score (nach Ergebnis sortieren)
Honor 8A
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 2048
133 Points ∼19%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
 
102 Points ∼14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (35 - 2754, n=96)
710 Points ∼100%

Ein ähnliches Bild zeigt sich in Browser-Benchmarks. Für einfache Aufgaben reicht das neue Y6, sogar Bilder werden schnell geladen. Für ähnliches Geld gibt es aber schnellere Smartphones.

Jetstream 2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (14.7 - 108, n=66)
29 Points ∼100% +89%
Xiaomi Redmi 7 (Chrome 73)
26.9 Points ∼93% +76%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761 (15.3 - 15.7, n=3)
15.5 Points ∼53% +1%
Huawei Y6 2019
15.326 Points ∼53%
Huawei Y7 2019 (Chrome 73.0.3683.90)
14.579 Points ∼50% -5%
Honor 8A
13.6 Points ∼47% -11%
Speedometer 2.0 - Result
Durchschnitt der Klasse Smartphone (6.42 - 123, n=62)
33.3 runs/min ∼100% +112%
Xiaomi Redmi 7 (Chome 73)
27.44 runs/min ∼82% +75%
Huawei Y6 2019 (Chrome)
15.69 runs/min ∼47%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761 (14.7 - 15.7, n=3)
15.3 runs/min ∼46% -2%
Honor 8A (Chrome)
14.8 runs/min ∼44% -6%
Huawei Y7 2019 (Chrome 73.0.3683.90)
14.6 runs/min ∼44% -7%
WebXPRT 3 - ---
Durchschnitt der Klasse Smartphone (23 - 161, n=118)
63.4 Points ∼100% +81%
Xiaomi Redmi 7 (Chrome 73)
58 Points ∼91% +66%
Huawei Y6 2019
35 Points ∼55%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761 (33 - 35, n=3)
34.3 Points ∼54% -2%
Huawei Y7 2019 (Chrome 73.0.3683.90)
34 Points ∼54% -3%
Honor 8A (Chrome)
29 Points ∼46% -17%
Huawei Y6 2018 (Chrome 66)
28 Points ∼44% -20%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018 (Chrome 71.0.3578.98)
26 Points ∼41% -26%
Octane V2 - Total Score
Xiaomi Redmi 7 (Chrome 73)
8258 Points ∼100% +86%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (3126 - 43280, n=646)
6099 Points ∼74% +37%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761 (4437 - 4603, n=3)
4505 Points ∼55% +2%
Huawei Y6 2019 (Chrome)
4437 Points ∼54%
Honor 8A (Chrome)
4347 Points ∼53% -2%
Huawei Y7 2019 (Chrome 73.0.3683.90)
4115 Points ∼50% -7%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018 (Chrome 71.0.3578.98)
3114 Points ∼38% -30%
Huawei Y6 2018 (Chrome 66)
2582 Points ∼31% -42%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Huawei Y6 2018 (Chrome 66)
16192.4 ms * ∼100% -59%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018 (Chrome 71.0.3578.98)
12935.3 ms * ∼80% -27%
Honor 8A (Chrome)
11323 ms * ∼70% -11%
Huawei Y7 2019 (Chrome 73.0.3683.90)
11012.1 ms * ∼68% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (603 - 59466, n=665)
10916 ms * ∼67% -7%
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761 (10198 - 10531, n=3)
10364 ms * ∼64% -2%
Huawei Y6 2019
10198 ms * ∼63%
Xiaomi Redmi 7 (Chrome 73)
4856.4 ms * ∼30% +52%

* ... kleinere Werte sind besser

Bei der Lese- und Schreibgeschwindigkeit des Speichers zeigt sich das Huawei Y6 aus 2019 auf Augenhöhe mit der Konkurrenz. Auch der Speicher-Slot, dessen Leistung wir mit einer Toshiba Exceria Pro M501 gemessen haben, kann da mithalten.

Huawei Y6 2019Huawei Y6 2018Huawei Y7 2019Xiaomi Redmi 7Honor 8ASamsung Galaxy J4 Plus 2018Durchschnittliche 32 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-22%
6%
-2%
-4%
-9%
-15%
-13%
Sequential Write 256KB SDCard
64.45 (Toshiba Exceria Pro M501)
64 (Toshiba Exceria Pro M501)
-1%
65.77 (Toshiba Exceria Pro M501)
2%
63.3 (Toshiba Exceria Pro M501)
-2%
61.83
-4%
62.35 (Toshiba Exceria Pro M501)
-3%
49.3 (3.4 - 87.1, n=130)
-24%
48.3 (9.5 - 87.1, n=391)
-25%
Sequential Read 256KB SDCard
83.16 (Toshiba Exceria Pro M501)
84.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
2%
86.38 (Toshiba Exceria Pro M501)
4%
85.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
3%
81.92
-1%
76.65 (Toshiba Exceria Pro M501)
-8%
68 (8.2 - 96.5, n=130)
-18%
66.3 (8.1 - 96.5, n=391)
-20%
Random Write 4KB
15
9
-40%
17.48
17%
14.4
-4%
15
0%
13.33
-11%
18.7 (0.75 - 77.3, n=172)
25%
19.2 (0.14 - 250, n=695)
28%
Random Read 4KB
69
38.8
-44%
83.53
21%
73.6
7%
61
-12%
48.42
-30%
38.2 (3.59 - 117, n=172)
-45%
43.8 (1.59 - 175, n=695)
-37%
Sequential Write 256KB
107.78
65.6
-39%
88.77
-18%
84.7
-21%
104
-4%
99.58
-8%
94.9 (14.8 - 189, n=172)
-12%
90.1 (2.99 - 392, n=695)
-16%
Sequential Read 256KB
279.26
254.3
-9%
305.05
9%
298
7%
265
-5%
292.15
5%
234 (25.8 - 452, n=172)
-16%
254 (12.1 - 1468, n=695)
-9%

Spiele - Eher der Angry-Birds-Typ

Freunde aufwändiger Spiele wie Asphalt 9 oder PUBG Mobile werden mit dem neuen Huawei Y6 (2019) nicht auf ihre Kosten kommen. Schon die Ladezeiten sind eine Zumutung. Das liegt nicht nur am Gerät selbst, sondern vielmehr an der Geräteklasse: Einsteiger-Smartphones haben derzeit einfach immer noch nicht die Leistung, die für flüssigen Spielspaß bei anfordernden 3D-Spielen sorgen könnte. Das gilt auch für die eingebaute PowerVR GE8300 und das restliche Gesamtpaket aus Prozessor und Speicher. Entsprechend ist das Huawei Gerät nur für einfache Spiele wie Angry Birds und Co. zu empfehlen. Hard-Core-Gamer sollten mehr Geld in die Hand nehmen und in der Mittel- oder gar Oberklasse suchen.

Asphalt 9, mittlere Grafik
Asphalt 9, mittlere Grafik
PUBG Mobile, niedrigste Grafik
PUBG Mobile, niedrigste Grafik
Asphalt 9: Legends (mittlere Grafik)
0102030Tooltip
Huawei Y6 2019 PowerVR GE8300, Helio A22 MT6761, 32 GB eMMC Flash; 1.5.4a: Ø9.35 (1-24)
PUBG Compare (niedrigste Grafik)
0102030Tooltip
; 0.12.0: Ø22.4 (10-27)
Shadow Fight 3 (mittlere Grafik)
0102030405060Tooltip
; 1.18.3: Ø40.1 (26-60)

Emissionen - Cooler Typ

Temperatur

GFXBench Akkutest ES 2.0
GFXBench Akkutest ES 2.0

Aufgaben des täglichen Gebrauchs lassen das Huawei Y6 (2019) kalt – wortwörtlich. Mit Temperaturen von maximal knapp 34 Grad Celsius bleibt das Android Smartphone immer unauffällig, gerade im Winter wünscht man sich da schon fast, dass das Gerät einen schlechteren Wirkungsgrad hätte. Ein Unterschied der Temperatur bei Last oder im Standby ist kaum auszumachen.

Max. Last
 28.9 °C29.1 °C33.6 °C 
 29.4 °C28.4 °C32.5 °C 
 28.8 °C28.4 °C28.6 °C 
Maximal: 33.6 °C
Durchschnitt: 29.7 °C
28.2 °C28 °C28.9 °C
28.2 °C28.3 °C29.5 °C
28.2 °C28.2 °C29.5 °C
Maximal: 29.5 °C
Durchschnitt: 28.6 °C
Netzteil (max.)  28.6 °C | Raumtemperatur 22 °C | Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 29.7 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone auf 33.1 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 33.6 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.6 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 29.5 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 28.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.
Wärmebild Front
Wärmebild Front
Wärmebild Rückseite
Wärmebild Rückseite

Lautsprecher

Lautsprechertest Pink Noise
Lautsprechertest Pink Noise

Der Lautsprecher des Einsteiger-Smartphones präsentiert sich unaufgeregt, aber abseits der Telefonie angenehm voll. Dort klingt er etwas blechern, beinahe etwas hohl. Musik wird dann aber doch beinahe voluminös und richtig laut wiedergegeben – überraschend! Im Vergleich zum Vorgänger hat Huawei hier erfolgreich Hand angelegt.

Kopfhörer lassen sich per 3,5-mm-Port und Bluetooth koppeln. Das beiliegende Headset sollte mangels Qualität ausgetauscht werden, über ein Headset eines Drittanbieters empfanden wir den Sound aber als qualitativ ausreichend hochwertig.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2032.540.62531.934.53122.325.64021.726.45029.238.56326.725.28020.32410020.526.31252340.116015.656.120017.855.525016.358.331515.462.440015.965.250015.867.463013.372.780014.175.4100014.176.812501477.9160013.576.4200013.480.6250013.979.9315014.281.6400013.984.1500014.679.3630014.277.1800014.773.1100001570.11250014.964.71600015.346.6SPL26.490.9N0.884.7median 14.7median 72.7Delta0.910.134.336.235.645.231.341.937.232.83835.62825.726.525.724.624.122.523.62131.520.243.819.648.318.352.417.157.216.75916.260.916.262.515.467.115.269.515.272.21573.11574.115.375.515.374.415.273.815.27215.372.315.471.315.258.815.241.627.884.2155.7median 15.4median 62.51.813.2hearing rangehide median Pink NoiseHuawei Y6 2019Huawei Y6 2018
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Huawei Y6 2019 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (90.9 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 22.9% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.4% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.9% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (18.7% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 8% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 5% vergleichbar, 87% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 34% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 59% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Huawei Y6 2018 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (84.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 25.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 10.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.1% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (27.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 69% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 22% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 80% aller getesteten Geräte waren besser, 5% vergleichbar, 15% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit - Überraschender Dauerläufer

Energieaufnahme

Der Akku des Huawei Y6 (2019) liefert 3.020 mAh – in Anbetracht der restlichen Hardware ist das ordentlich. Wichtiger ist aber noch der Stromverbrauch, und hier macht das neue Y6 im Vergleich zum Vorjahresmodell einen richtigen Sprung nach vorn. Teilweise sinkt der Verbrauch um fast 190 Prozent, im Schnitt im Idle um fast ein Drittel und unter Last um über 80 Prozent. Auch im Vergleich zur Klassenkonkurrenz schneidet das Y6 (2019) sehr gut ab.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.01 / 0.16 Watt
Idledarkmidlight 0.59 / 1.94 / 1.96 Watt
Last midlight 2.82 / 3.57 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Huawei Y6 2019
3020 mAh
Huawei Y6 2018
3000 mAh
Huawei Y7 2019
4000 mAh
Xiaomi Redmi 7
4000 mAh
Honor 8A
3020 mAh
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
3300 mAh
Durchschnittliche Mediatek Helio A22 MT6761
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-91%
-1%
-28%
-32%
-26%
-19%
-30%
Idle min *
0.59
1.7
-188%
0.51
14%
1
-69%
0.73
-24%
0.68
-15%
0.817 (0.59 - 1.2, n=3)
-38%
0.881 (0.2 - 3.4, n=724)
-49%
Idle avg *
1.94
2.5
-29%
1.7
12%
1.7
12%
2.07
-7%
1.78
8%
2.09 (1.9 - 2.42, n=3)
-8%
1.737 (0.6 - 6.2, n=723)
10%
Idle max *
1.96
3.2
-63%
1.85
6%
2.1
-7%
2.14
-9%
1.82
7%
2.27 (1.96 - 2.44, n=3)
-16%
2.02 (0.74 - 6.6, n=724)
-3%
Last avg *
2.82
5.2
-84%
3.17
-12%
3.3
-17%
4.3
-52%
4.44
-57%
3.18 (2.82 - 3.43, n=3)
-13%
4.06 (0.8 - 10.8, n=718)
-44%
Last max *
3.57
6.8
-90%
4.44
-24%
5.6
-57%
5.96
-67%
6.13
-72%
4.31 (3.57 - 4.76, n=3)
-21%
5.86 (1.2 - 14.2, n=718)
-64%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Die bietet aber oftmals klar größere Akkus, sodass der Verbrauchsvorteil wieder etwas relativiert werden sollte. Tatsächlich schlägt sich das neue Einsteigermodell aber auch hier sehr gut – im Vergleich zum Vorgänger hält das neue Smartphone bei unserem Surftest im WLAN mehr als viermal länger durch, auch unter Last liegt das Y6 aus diesem Jahr klar vorne. Durchschnittsnutzer dürften damit bestenfalls alle zwei Tage nachladen müssen.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
12h 12.1min
Big Buck Bunny H.264 1080p
13h 25min
Last (volle Helligkeit)
4h 9min
Huawei Y6 2019
3020 mAh
Huawei Y6 2018
3000 mAh
Huawei Y7 2019
4000 mAh
Xiaomi Redmi 7
4000 mAh
Honor 8A
3020 mAh
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
3300 mAh
Akkulaufzeit
-4%
29%
12%
16%
20%
Idle
1329
2350
1489
1730
H.264
805
702
-13%
938
17%
902
12%
917
14%
838
4%
WLAN
732.1
643
-12%
1113
52%
848
16%
828.8
13%
707
-3%
Last
249
279
12%
296
19%
268
8%
301
21%
398
60%

Pro

+ schickes Design
+ sehr handlich
+ gute Alltagsleistung
+ toller Akku
+ aktuelle Software

Contra

- unrealistische Werbeversprechungen
- kein Fingerabdrucksensor
- Micro-USB

Fazit - Solide Leistung trotz Werbelüge

Im Test: Huawei Y6 (2019). Testgerät zur Verfügung gestellt von Huawei Deutschland
Im Test: Huawei Y6 (2019). Testgerät zur Verfügung gestellt von Huawei Deutschland

Wenn, dann scheitert das Huawei Y6 (2019) an den unrealistischen Werbeversprechungen des Herstellers. Weder bietet das Einsteiger-Smartphone herausragende Leistung, noch ansprechende Low-Light-Fotografie. Muss es aber auch gar nicht, denn es handelt sich um ein Einsteiger-Smartphone. Und davon abgesehen ist das neue Y6-Modell in Relation zum Preis von knapp 150 Euro ein ordentliches Smartphone. Für Gamer ist das Gerät aber nichts.

Der größte Fehler des Huawei Y6 (2019) sind die unrealistischen Werbeversprechungen. Das Smartphone an sich ist davon abgesehen aber für den aufgerufenen Preis grundsolide.

Es ist schick, bietet mit dem optionalen Kunstleder auf der Rückseite mal was anderes, ist toll verarbeitet und liegt super in der Hand. Hinzu kommt ein ordentliches Display mit weitgehend randlosem Design und Notch, eine gute Tageslicht-Kamera sowie ausreichende Technik, um im Alltag flüssige Bedienung zu gewährleisten. Etwas schade sind das Fehlen eines Fingerabdrucksensors sowie die Verwendung des alten Micro-USB-Anschlusses. Dafür ist die Software umso aktueller.

Huawei Y6 2019 - 20.05.2019 v6
Stefan Schomberg

Gehäuse
79%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
78%
Konnektivität
37 / 60 → 62%
Gewicht
92%
Akkulaufzeit
95%
Display
83%
Leistung Spiele
16 / 63 → 25%
Leistung Anwendungen
45 / 70 → 65%
Temperatur
94%
Lautstärke
100%
Audio
63 / 91 → 69%
Kamera
48%
Durchschnitt
69%
79%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!