Notebookcheck

Test Samsung Galaxy J4 Plus (2018) Smartphone

Manuel Masiero, 👁 Daniel Schmidt, Felicitas Krohn, 21.12.2018

6-Zoll-Schnäppchen. Wer ein günstiges Einsteiger-Smartphone mit großem Display, Dual-SIM und LTE sucht, sollte sich das Galaxy J4 Plus (2018) näher anschauen. Für deutlich unter 200 Euro bietet es außerdem eine solide Performance, ein schickes Gehäuse und ist bis auf wenige Details identisch mit dem teureren Galaxy J6 Plus.

Samsung erweitert sein Smartphone-Sortiment um neue Einsteigergeräte. Günstigster Neuzugang ist das Galaxy J4 Plus (2018) zum offiziellen Preis von 189 Euro. Dafür bekommt man einiges geboten: ein 6 Zoll großes IPS-Display, das zwar kein Full-HD auflöst, es dafür aber mit HD+ auf 1.420 x 720 Pixel bringt, was einem schlanken Seitenverhältnis von 18,5:9 entspricht.

Interessant macht sich das Galaxy J4 Plus (2018) auch durch das aktuelle Android 8.1, Dual-SIM-Funktionalität samt LTE-Unterstützung, eine 13-MP-Kamera und 32 GB Speicherplatz. Mit dem Qualcomm-SoC Snapdragon 425 und der integrierten Grafikeinheit Adreno 308 kommt eine schon etwas angestaubte CPU-GPU-Kombination zum Einsatz, die aber für aktuelle Apps und viele Games nach wie vor ausreicht.

Ein Fingerabdrucksensor fehlt dem Galaxy J4 Plus (2018). Der ist genauso wie die Dual-Kamera dem Galaxy J6 Plus vorbehalten, dem zweiten neuen Einsteigergerät von Samsung und großen Bruder des Testkandidaten. Abgesehen von diesen Merkmalen sind beide Smartphones identisch. Einen direkten Vergleich beider Modelle zeigt Samsung hier.

Wie sich das Galaxy J4 Plus (2018) im Vergleich zu anderen Einsteigergeräten schlägt, zeigt unser Test. Dabei tritt das Samsung-Smartphone gegen die leistungstechnisch und preislich ähnlich aufgestellten BQ Aquaris C, Huawei Y6 (2018), LG K11, Motorola Moto E5 Plus, Nokia 2.1, und Xiaomi Redmi 6 an.

Samsung Galaxy J4 Plus 2018 (Galaxy J Serie)
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
6 Zoll 18.5:9, 1480 x 720 Pixel 274 PPI, kapazitiv, 16 Mio. Farben, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 24.2 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5-mm-Klinkenanschluss, Card Reader: microSD-Karten bis 512 GB, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Annäherungssensor, USB-OTG, Samsung Smart Switch, Wi-Fi Direct
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.2, GSM (850, 900, 1.800, 1.900 MHz), UMTS (850, 900, 1.900, 2.100 MHz), LTE Cat.4 (Band 1, 3, 5, 7, 8, 20, 38, 40, 41), Dual-Nano-SIM, Downloads bis 150 MBit/s, Kopf-SAR 0,315 W/kg, Körper-SAR 1,463 W/kg, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.9 x 161.4 x 76.9
Akku
3300 mAh Lithium-Ion, Telefonieren 3G (laut Hersteller): 23 h
Betriebssystem
Android 8.1 Oreo
Kamera
Primary Camera: 13 MPix f/1.9, 28mm, Blitz, Autofokus, Videos bis [email protected]
Secondary Camera: 5 MPix f/2.2, Blitz, Videos bis [email protected]
Sonstiges
Lautsprecher: ein Lautsprecher auf der Längsseite, Tastatur: virtuell, Google-Apps, Samsung-Apps, Microsoft-Apps, 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
178 g, Netzteil: 30 g
Preis
189 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - 6 Zoll großes Samsung Galaxy mit Glas-Backcover und HD+-Auflösung

Äußerlich wirkt das Samsung Galaxy J4 Plus (2018) so gar nicht wie ein Einsteiger-Smartphone: Es ist stolze 6 Zoll groß, besitzt abgerundete Ecken und Kanten sowie ein Glas-Backcover. Für weniger als 200 Euro bekommt man also ein wirklich schickes Samsung-Handy. Nachteil der Hochglanz-Präsentation: Durch sein glattes Backcover liegt das Galaxy J4 Plus (2018) nicht allzu sicher in der Hand und entpuppt sich als Fingerabdruck-Sammelstelle. Weil auch die schmalen Seiten im Glas-Design gehalten sind, macht sie das ebenfalls ziemlich rutschig.

An der Stabilität und der Verarbeitung des 7,9 Millimeter flachen Smartphones gibt es dafür nichts auszusetzen – sie ist im Prinzip genauso gut wie bei den teureren Galaxy-A- und Galaxy-S-Klassen. Aufgrund des großen Displays lässt sich das Galaxy J4 Plus (2018) zwar minimal verwinden, produziert dabei aber weder Knack- und Knarzgeräusche noch zeigen sich dadurch Artefakte auf dem Display.

Samsung bietet das Galaxy J4 Plus (2018) in den Farbvarianten Schwarz, Gold und Pink an. Letztere Variante ziert auch unser Testgerät.

Größenvergleich

160.9 mm 75.3 mm 9.4 mm 197 g161.4 mm 76.9 mm 7.9 mm 178 g153.6 mm 77.6 mm 9.7 mm 174 g152.4 mm 73 mm 7.8 mm 150 g148.7 mm 75.3 mm 8.68 mm 162 g147.5 mm 71.5 mm 8.3 mm 146 g144.5 mm 71 mm 8.3 mm 150 g

Ausstattung - Samsung Galaxy J4 mit echtem Dual-SIM, NFC und 32 GB Speicherplatz

Viele Smartphones werben mit einer Dual-SIM-Funktionalität, mogeln hier aber ein wenig: Nicht selten muss sich einer der beiden SIM-Slots nämlich den Platz mit der microSD-Karte teilen und stellt den Anwender damit vor die Wahl, entweder zwei SIM-Karten oder nur eine SIM-Karte und eine microSD-Karte verwenden zu können.

Beim Galaxy J4 Plus (2018) gibt es zwei „echte“ Nano-SIM-Slots und zusätzlich einen Steckplatz für eine bis zu 512 GB große microSD-Karte (exFAT wird unterstützt). Darauf lassen sich neben Mediendaten auch Apps auslagern. Der 32 GB große interne Speicher des Galaxy J4 Plus (2018) reduziert sich im werksfrischen Zustand auf rund 24 GB.

Neben Dual-SIM ist NFC ein weiteres Extra, das man in der Preisklasse von unter 200 Euro nicht unbedingt bei einem Smartphone voraussetzen kann. Ein Fingerabdrucksensor dagegen schon eher, doch der gehört ebenso wenig zur Ausstattung wie ein USB-C-Port. Stattdessen gibt es einen Micro-USB-Port, der nur USB-2.0-Tempo schafft, dafür aber USB-OTG unterstützt.

Links: Lautstärkewippe, SIM-Slot 1, SIM-Slot 2/microSD-Slot
Links: Lautstärkewippe, SIM-Slot 1, SIM-Slot 2/microSD-Slot
Rechts: Powertaste, Lautsprecher
Rechts: Powertaste, Lautsprecher
Kopfseite: keine Anschlüsse
Kopfseite: keine Anschlüsse
Fußseite: Micro-USB-2.0-Anschluss, Mikrofon, Kopfhörerbuchse
Fußseite: Micro-USB-2.0-Anschluss, Mikrofon, Kopfhörerbuchse

Software - Android 8.1 für das Galaxy J4

Auf dem Galaxy J4 Plus (2018) läuft Android 8.1 Oreo und damit eine aktuelle Version des Android-Betriebssystems. Darüber legt der Hersteller wie gewohnt seine Samsung-Experience-Benutzeroberfläche, beim Testkandidaten in der Version 9.5. Gegenüber einem Standard-Android unterscheidet sich das Samsung-UI nur in kleinen Details, so dass es keine Eingewöhnungsphase braucht, um sich damit zurechtzufinden.

Die Android-Sicherheitspatches waren zum Testzeitpunkt (Dezember 2018) auf dem Stand vom 01. September 2018, also noch recht aktuell.

Kommunikation und GPS - Gute LTE-Abdeckung, aber lahmes WLAN im Samsung-Smartphone

Das Samsung Galaxy J4 Plus (2018) stellt Mobilfunkverbindungen über GSM, 3G und 4G her. Mit einem entsprechenden Tarif sind bei 4G über LTE Cat.4 Downloads mit bis zu 150 MBit/s möglich. Über die LTE-Bänder 1, 3, 5, 7, 8, 20, 38, 40 und 41 deckt das Smartphone alle in Mitteleuropa gängigen LTE-Frequenzbereiche ab. Während unseres Tests hatten wir im ländlichen Vodafone-Netz keine Schwierigkeiten, ein LTE-Empfangssignal zu bekommen.

Auf kurze Distanz funkt das Galaxy J4 Plus (2018) über NFC, Bluetooth 4.2 und WLAN 802.11b/g/n, unterstützt also nur 2,4-GHz-WLANs. Mit unserem Referenz-Router Linksys EA8500 als Gegenstelle lag der WLAN-Datendurchsatz deshalb nur im mittleren zweistelligen Bereich, mit einem Spitzenwert von 58,6 MBit/s. Hinzu kommt, dass das Smartphone sowohl in Sende- als auch in Empfangsrichtung immer wieder mit Einbrüchen bei der Übertragungsrate zu kämpfen hat, was den Datentransfer teilweise auf knapp 20 MBit/s herunterbremst.

Insgesamt bewegt sich das Samsung-Smartphone fast exakt im gleichen Leistungsbereich wie die übrigen Einsteiger-Geräte. Ein Ausreißer nach oben ist indes das BQ Aquaris C, das mit einem Datendurchsatz jenseits der 200 MBit/s bereits eine mittelklassewürdige Vorstellung abliefert.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
BQ Aquaris C
Adreno 308, 425, 16 GB eMMC Flash
268 (min: 247, max: 276) MBit/s ∼100% +457%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 939, n=434)
226 MBit/s ∼84% +370%
Xiaomi Redmi 6
PowerVR GE8320, Helio P22 MT6762, 32 GB eMMC Flash
62.1 (min: 30, max: 62) MBit/s ∼23% +29%
Huawei Y6 2018
Adreno 308, 425, 16 GB eMMC Flash
50.5 MBit/s ∼19% +5%
Nokia 2.1
Adreno 308, 425, 8 GB eMMC Flash
48.7 (min: 29, max: 54) MBit/s ∼18% +1%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Adreno 308, 425, 32 GB eMMC Flash
48.1 (min: 23, max: 55) MBit/s ∼18%
LG K11
Mali-T860 MP2, MT6750, 16 GB eMMC Flash
46.1 MBit/s ∼17% -4%
Motorola Moto E5 Plus
Adreno 308, 425, 32 GB eMMC Flash
43.2 (min: 36, max: 52) MBit/s ∼16% -10%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
BQ Aquaris C
Adreno 308, 425, 16 GB eMMC Flash
216 (min: 189, max: 218) MBit/s ∼100% +468%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=434)
216 MBit/s ∼100% +468%
LG K11
Mali-T860 MP2, MT6750, 16 GB eMMC Flash
58.6 MBit/s ∼27% +54%
Xiaomi Redmi 6
PowerVR GE8320, Helio P22 MT6762, 32 GB eMMC Flash
55.5 (min: 47, max: 59) MBit/s ∼26% +46%
Nokia 2.1
Adreno 308, 425, 8 GB eMMC Flash
52.7 (min: 27, max: 58) MBit/s ∼24% +39%
Huawei Y6 2018
Adreno 308, 425, 16 GB eMMC Flash
52.2 MBit/s ∼24% +37%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Adreno 308, 425, 32 GB eMMC Flash
38 (min: 19, max: 52) MBit/s ∼18%
Motorola Moto E5 Plus
Adreno 308, 425, 32 GB eMMC Flash
35.4 (min: 23, max: 51) MBit/s ∼16% -7%
0102030405060Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø47.6 (23-55)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø39.2 (19-52)
GPS-Empfang im Gebäude
GPS-Empfang im Gebäude
GPS-Empfang im Freien
GPS-Empfang im Freien

Das Galaxy J4 Plus (2018) nutzt GPS, Glonass und Beidou sowie das Satellitenunterstützungssystem SBAS zur Ortung. Im Test kann es die eigene Position innerhalb von Gebäuden sowie im Freien jeweils sehr schnell und mit einer hohen Genauigkeit von 3 Metern bestimmen.

Genauso gut schlägt sich das Smartphone auf unserer obligatorischen Fahrradtour, bei der auch das Profi-Navigationsgerät Garmin Edge 500 mitfährt. Nach knapp 9 Kilometern Wegstrecke kann man ein eindeutiges Fazit geben: Die Positionsbestimmung absolviert das Galaxy J4 Plus (2018) praktisch keinen Deut schlechter als sein Rivale aus dem Profi-Lager. Für Navigationsaufgaben ist das Smartphone also sehr gut gerüstet.

Samsung Galaxy J4 Plus (2018): Gesamtstrecke
Samsung Galaxy J4 Plus (2018): Gesamtstrecke
Samsung Galaxy J4 Plus (2018): See
Samsung Galaxy J4 Plus (2018): See
Samsung Galaxy J4 Plus (2018): Wendepunkt
Samsung Galaxy J4 Plus (2018): Wendepunkt
Garmin Edge 500: Gesamtstrecke
Garmin Edge 500: Gesamtstrecke
Garmin Edge 500: See
Garmin Edge 500: See
Garmin Edge 500: Wendepunkt
Garmin Edge 500: Wendepunkt

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Samsung bietet das Galaxy J4 Plus (2018) auf seiner Website zum Testzeitpunkt nur in der Duos-Variante an. Die bietet zwei Nano-SIM-Slots und erlaubt es so, zwei Telefonnummern mit ein und demselben Gerät zu verwenden. Sprachanrufe, Nachrichten und Datendienste lassen sich jeweils einer der beiden SIM-Karten zuweisen.

Die Sprachqualität des Galaxy J4 Plus (2018) ist relativ gut. Im Test gab das Smartphone Stimmen sowohl per Ohrhörer als auch im Freisprechmodus klar und weitgehend unverzerrt wieder. Bei Gesprächen schlich sich ab und an ein leichtes Hintergrundrauschen ein, was letztlich aber nicht wirklich störte.

Kameras - 13 MP + 5 MP Webcam im Galaxy J4 Plus

Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera

Im Gegensatz zum Samsung Galaxy J6 Plus arbeitet im Galaxy J4 Plus (2018) keine Dual-Kamera, sondern eine einfache 13-MP-Hauptkamera mit einer Blende von f/1.9. Ausgestattet mit Blitz und Autofokus nimmt sie bis zu 4.128 x 3.096 Pixel große Bilder auf und schafft bei Videoaufnahmen maximal 1.920 x 1.080 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde. Dazu kommt eine 5-MP-Webcam (Blende f/2.2), die ebenfalls mit einem Blitz ausgestattet ist.

Die Kamera-App des Galaxy J4 Plus (2018) ist recht umfangreich ausgefallen und reicht von einer Timer- und HDR-Funktion über diverse Bildeffekte bis hin zu mehreren Kameramodi. Dazu gehört neben dem Standard-Automatikmodus und Programmen wie Beauty, Panorama und Sticker auch der Pro-Modus, in dem man den ISO- und Belichtungswert sowie den Weißabgleich manuell vornehmen kann. Praktischerweise lässt sich der Auslöser bei der Hauptkamera beliebig auf dem Bildschirm verschieben, was die Bedienung erleichtert. Bei der Webcam muss man darauf verzichten, nicht aber auf einen Selfie-Modus inklusive Bildeffekten und Stickern.

Aufnahme mit der Webcam
Aufnahme mit der Webcam

Vom Samsung-Smartphone aufgenommene Fotos sind qualitativ OK, können es aber nicht mit den Optiken teurerer Konkurrenten aufnehmen. Dennoch macht das Smartphone bei Tageslicht (Szenen 1 und 2) lebendige Aufnahmen mit kräftigen Farben. Bei genauem Hinschauen stellt man aber schnell fest, dass es den Bildern an Detailtiefe mangelt. Zudem zeichnet die Kamera Objektränder ziemlich aggressiv scharf, was nicht unbedingt realistisch aussieht.

Problematisch wird es bei schwachen Lichtverhältnissen, auch wenn Samsung auf seiner Produktseite verspricht, dass „gute Bilder auch bei wenig Licht“ gelingen. Wie Szene 3 zeigt, hat das Smartphone große Schwierigkeiten, sämtliche Objekte zu erfassen und schafft es nicht mehr, deren Details herausarbeiten.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3

Unter kontrollierten Lichtbedingungen haben wir uns die Kamera abschließend nochmal genauer angeschaut. Dabei überprüfen wir die Farbabbildung mit dem X-Rite ColorChecker Passport und die Bildschärfe mit unserem Testchart.

Wie viele andere Smartphones stellt auch die Kamera des Galaxy J4 Plus (2018) Farben etwas zu kräftig dar, orientiert sich beim Griff in den Farbtopf aber relativ nahe an der Ideallinie. Mit dem Testchart hat das Smartphone dagegen zu kämpfen und schafft es nicht, ihn scharf abzulichten.

ColorChecker Farbchart: In der unteren Hälfte sind jeweils die Originalfarben abgebildet
ColorChecker Farbchart: In der unteren Hälfte sind jeweils die Originalfarben abgebildet
Testchart Detail
Testchart Detail
Testchart abfotografiert
Testchart abfotografiert

Zubehör und Garantie - 24 Monate Garantie auf das Samsung Galaxy J

Samsung legt dem Galaxy J4 Plus (2018) ein USB-Kabel (Typ A auf Typ Micro-B), ein modulares Netzteil (5V, 1A), Kopfhörer, ein SIM-Tool sowie eine Kurzanleitung bei. Spezielles Zubehör für sein Smartphone bietet der Hersteller auf seiner Website nicht an.

Auf das Galaxy J4 Plus (2018) gibt Samsung 24 Monate Garantie. Sie reduziert sich beim fest verbauten Akku auf 12 Monate, beim Zubehör auf 6 Monate.

Eingabegeräte & Bedienung - Ohne Fingerabdrucksensor, mit Gesichtserkennung

Der Touchscreen des Galaxy J4 Plus (2018) setzt den Fingerkuppen nur einen angenehm leichten Widerstand entgegen, erkennt bis zu 5 Eingaben gleichzeitig und reagiert allgemein sehr gut auf Kommandos. Gleiches gilt für den Lagesensor, der Bildschirmdrehungen mit geringfügiger Verzögerung umsetzt. Die physischen Tasten (Powertaste und Lautstärkewippe) haben minimales Spiel in ihrer jeweiligen Fassung, gefallen aber durch ihren klar definierten Druckpunkt und quittieren Eingaben mit einem satten Klackgeräusch.

Samsung hat bei seinem Einsteiger-Smartphone auf einen Fingerabdrucksensor verzichtet. Als Aufsperr-Optionen bleiben die PIN- und Mustereingabe sowie die Gesichtserkennung übrig, die im Test fast immer zuverlässig funktionierte.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display - Sehr helles IPS-Display im Samsung-Handy

Subpixel
Subpixel

Samsung stattet das Galaxy J4 Plus (2018) mit einem 6 Zoll großen IPS-Panel im 18,5:9-Format aus, das 1.480 x 720 Pixel auflöst. Mit durchschnittlich 548,9 cd/m² liefert es bei reinweißem Hintergrund eine überdurchschnittlich hohe Leuchtstärke ab, die es zudem relativ gleichmäßig über den Bildschirm verteilt. Noch heller strahlt unter den Vergleichsgeräten nur das BQ Aquaris C.

Bei einer gleichmäßigen Verteilung heller und dunkler Bildbereiche (APL50) sind immer noch bis zu 548 cd/m² drin, ohne aktiven Helligkeitssensor maximal 484 cd/m².

536
cd/m²
548
cd/m²
554
cd/m²
533
cd/m²
558
cd/m²
575
cd/m²
515
cd/m²
544
cd/m²
577
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 577 cd/m² Durchschnitt: 548.9 cd/m² Minimum: 4.6 cd/m²
Ausleuchtung: 89 %
Helligkeit Akku: 558 cd/m²
Kontrast: 979:1 (Schwarzwert: 0.57 cd/m²)
ΔE Color 7 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 9.4 | 0.64-98 Ø6.2
92.2% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.15
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
IPS, 1480x720, 6
BQ Aquaris C
IPS, 1440x720, 5.45
Huawei Y6 2018
IPS, 1440x720, 5.7
LG K11
IPS, 1280x720, 5.3
Nokia 2.1
IPS, 1280x720, 5.5
Motorola Moto E5 Plus
IPS, 1440x720, 6
Xiaomi Redmi 6
IPS, 1440x720, 5.45
Bildschirm
19%
12%
-21%
10%
1%
6%
Helligkeit Bildmitte
558
623
12%
483
-13%
394
-29%
338
-39%
518
-7%
373
-33%
Brightness
549
608
11%
460
-16%
385
-30%
327
-40%
481
-12%
361
-34%
Brightness Distribution
89
91
2%
88
-1%
93
4%
82
-8%
87
-2%
94
6%
Schwarzwert *
0.57
0.61
-7%
0.4
30%
0.66
-16%
0.27
53%
0.85
-49%
0.53
7%
Kontrast
979
1021
4%
1208
23%
597
-39%
1252
28%
609
-38%
704
-28%
DeltaE Colorchecker *
7
4.5
36%
5.8
17%
8.2
-17%
5.36
23%
4.47
36%
4.22
40%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
13.3
7.33
45%
12.6
5%
21.5
-62%
9.77
27%
8.04
40%
10.14
24%
DeltaE Graustufen *
9.4
4.8
49%
5
47%
7.5
20%
6.2
34%
5.4
43%
3.3
65%
Gamma
2.15 102%
2.596 85%
2.6 85%
2.6 85%
2.345 94%
2.318 95%
2.321 95%
CCT
9626 68%
7557 86%
7709 84%
7581 86%
8460 77%
7134 91%
6862 95%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
4.42

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9352 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Wie unsere Labortests mit dem Spektralfotometer und der Software CalMAN zeigen, erzielt das IPS-Display des Galaxy J4 Plus (2018) ein ordentliches Kontrastverhältnis von 979:1, bringt es aber nur auf einen mäßigen Schwarzwert von 0,57 cd/m².

In Kombination mit der deutlich zu hohen Farbtemperatur von 9.626 K und den hohen Delta-E-Abweichungen bei Graustufen und Farben gibt das Smartphone Inhalte deshalb leider nicht allzu lebendig wieder. Zudem muss man mit einer leicht blaustichigen Darstellung vorliebnehmen.

Farbtreue
Farbtreue
Farbraum
Farbraum
Graustufen
Graustufen
Farbsättigung
Farbsättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
25.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 7.6 ms steigend
↘ 18 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 45 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
51.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 22.8 ms steigend
↘ 28.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 86 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.7 ms).

Durch seine hohe Leuchtstärke lässt sich das Samsung Galaxy J4 Plus (2018) gut im Freien verwenden, sofern man direktes Sonnenlicht vermeidet. Das IPS-Display dunkelt auch bei sehr flachen seitlichen Blickwinkeln weder nennenswert ab noch kommt es zu einer verfälschten Farbdarstellung.

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung - Trotz Oldie-SoC fit für aktuelle Apps

Der Qualcomm-SoC Snapdragon 425 hat inzwischen schon fast 4 Jahre auf dem Buckel und ist damit auf dem kurzlebigen Smartphone-Markt ein echter Oldie. Trotz seines fortgeschrittenen Alters bietet der Quadcore-Chip aber auch für heutige Verhältnisse noch jede Menge Performance.

Dem Samsung Galaxy J4 Plus (2018) verhilft der Snapdragon 425 zu einer soliden Leistung. Wie die synthetischen Benchmarks zeigen, reicht sie ohne weiteres aus, um sich in der Einsteigerklasse neben Konkurrenten wie dem BQ Aquaris C (ebenfalls Snapdragon 425) oder dem LG K11 (MediaTek MT6750) behaupten zu können. Auch Android 8.1 sowie Apps lassen sich abgesehen von gelegentlichen kurzen Verzögerungen beim Umschalten oder Laden flüssig bedienen.

Das schon etwas in die Jahre gekommene SoC kommt allerdings mit einigen aktuellen Benchmarks nicht zurecht, so etwa 3DMark Sling Shot Extreme sowie den GFXBench-Tests ab Version 3.1 aufwärts. Ein Schwachpunkt des Qualcomm-SoC ist auch seine integrierte Grafikeinheit Adreno 308. Sie arbeitet bei vielen Games schon am Anschlag und unterstützt nur wenige aktuelle Grafikschnittstellen.

Geekbench 4.4
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
1413 Points ∼30%
BQ Aquaris C
1218 Points ∼26% -14%
Huawei Y6 2018
1419 Points ∼30% 0%
LG K11
1559 Points ∼33% +10%
Nokia 2.1
1405 Points ∼30% -1%
Motorola Moto E5 Plus
1380 Points ∼29% -2%
Xiaomi Redmi 6
2799 Points ∼60% +98%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (1113 - 1460, n=15)
1352 Points ∼29% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (663 - 21070, n=320)
4684 Points ∼100% +231%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
1816 Points ∼39%
BQ Aquaris C
1769 Points ∼38% -3%
Huawei Y6 2018
1939 Points ∼41% +7%
LG K11
2259 Points ∼48% +24%
Nokia 2.1
1602 Points ∼34% -12%
Motorola Moto E5 Plus
883 Points ∼19% -51%
Xiaomi Redmi 6
3660 Points ∼78% +102%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (883 - 1939, n=17)
1752 Points ∼37% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (883 - 11598, n=379)
4700 Points ∼100% +159%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
652 Points ∼46%
BQ Aquaris C
647 Points ∼46% -1%
Huawei Y6 2018
692 Points ∼49% +6%
LG K11
609 Points ∼43% -7%
Nokia 2.1
636 Points ∼45% -2%
Motorola Moto E5 Plus
541 Points ∼38% -17%
Xiaomi Redmi 6
824 Points ∼58% +26%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (541 - 692, n=17)
654 Points ∼46% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (390 - 4824, n=379)
1419 Points ∼100% +118%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
3214 Points ∼61%
BQ Aquaris C
3281 Points ∼63% +2%
Huawei Y6 2018
3629 Points ∼69% +13%
LG K11
3249 Points ∼62% +1%
Nokia 2.1
3146 Points ∼60% -2%
Motorola Moto E5 Plus
2829 Points ∼54% -12%
Xiaomi Redmi 6
4801 Points ∼91% +49%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (2829 - 3629, n=17)
3268 Points ∼62% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (2630 - 11440, n=371)
5249 Points ∼100% +63%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
4009 Points ∼65%
BQ Aquaris C
4058 Points ∼65% +1%
Huawei Y6 2018
4756 Points ∼77% +19%
LG K11
4241 Points ∼68% +6%
Nokia 2.1
Points ∼0% -100%
Motorola Moto E5 Plus
3681 Points ∼59% -8%
Xiaomi Redmi 6
6200 Points ∼100% +55%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (3681 - 4813, n=16)
4335 Points ∼70% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1077 - 14439, n=542)
5678 Points ∼92% +42%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Points ∼0%
Huawei Y6 2018
Points ∼0%
LG K11
1121 Points ∼57%
Nokia 2.1
Points ∼0%
Xiaomi Redmi 6
955 Points ∼49%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (573 - 4635, n=379)
1957 Points ∼100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Points ∼0%
Huawei Y6 2018
Points ∼0%
LG K11
248 Points ∼14%
Nokia 2.1
Points ∼0%
Xiaomi Redmi 6
376 Points ∼21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (75 - 8374, n=379)
1761 Points ∼100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Points ∼0%
Huawei Y6 2018
Points ∼0%
LG K11
300 Points ∼18%
Nokia 2.1
Points ∼0%
Xiaomi Redmi 6
435 Points ∼27%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (93 - 6875, n=380)
1634 Points ∼100%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
887 Points ∼48%
BQ Aquaris C
861 Points ∼46% -3%
Huawei Y6 2018
902 Points ∼48% +2%
LG K11
1207 Points ∼65% +36%
Nokia 2.1
885 Points ∼47% 0%
Motorola Moto E5 Plus
375 Points ∼20% -58%
Xiaomi Redmi 6
971 Points ∼52% +9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (375 - 911, n=16)
839 Points ∼45% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (375 - 4703, n=408)
1866 Points ∼100% +110%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
246 Points ∼11%
BQ Aquaris C
247 Points ∼11% 0%
Huawei Y6 2018
250 Points ∼11% +2%
LG K11
384 Points ∼16% +56%
Nokia 2.1
250 Points ∼11% +2%
Motorola Moto E5 Plus
248 Points ∼11% +1%
Xiaomi Redmi 6
647 Points ∼28% +163%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (118 - 250, n=16)
240 Points ∼10% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (70 - 20154, n=408)
2340 Points ∼100% +851%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
293 Points ∼15%
BQ Aquaris C
294 Points ∼15% 0%
Huawei Y6 2018
298 Points ∼15% +2%
LG K11
453 Points ∼23% +55%
Nokia 2.1
297 Points ∼15% +1%
Motorola Moto E5 Plus
268 Points ∼14% -9%
Xiaomi Redmi 6
699 Points ∼36% +139%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (145 - 298, n=16)
284 Points ∼14% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (88 - 10427, n=408)
1966 Points ∼100% +571%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Points ∼0%
Huawei Y6 2018
Points ∼0%
LG K11
1233 Points ∼66%
Nokia 2.1
Points ∼0%
Xiaomi Redmi 6
1023 Points ∼55%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (486 - 4492, n=459)
1864 Points ∼100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Points ∼0%
Huawei Y6 2018
Points ∼0%
LG K11
252 Points ∼17%
Nokia 2.1
Points ∼0%
Xiaomi Redmi 6
309 Points ∼21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (53 - 7150, n=459)
1452 Points ∼100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
Points ∼0%
Huawei Y6 2018
Points ∼0%
LG K11
306 Points ∼22%
Nokia 2.1
Points ∼0%
Xiaomi Redmi 6
366 Points ∼26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (68 - 6319, n=460)
1398 Points ∼100%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
890 Points ∼52%
BQ Aquaris C
845 Points ∼49% -5%
Huawei Y6 2018
907 Points ∼53% +2%
LG K11
1127 Points ∼65% +27%
Nokia 2.1
892 Points ∼52% 0%
Motorola Moto E5 Plus
851 Points ∼49% -4%
Xiaomi Redmi 6
1050 Points ∼61% +18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (622 - 907, n=17)
865 Points ∼50% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (293 - 4454, n=500)
1727 Points ∼100% +94%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
55 Points ∼3%
BQ Aquaris C
55 Points ∼3% 0%
Huawei Y6 2018
55 Points ∼3% 0%
LG K11
381 Points ∼20% +593%
Nokia 2.1
46 Points ∼2% -16%
Motorola Moto E5 Plus
55 Points ∼3% 0%
Xiaomi Redmi 6
523 Points ∼28% +851%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (31 - 199, n=17)
56.3 Points ∼3% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (43 - 11302, n=499)
1891 Points ∼100% +3338%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
69 Points ∼4%
BQ Aquaris C
69 Points ∼4% 0%
Huawei Y6 2018
70 Points ∼4% +1%
LG K11
447 Points ∼27% +548%
Nokia 2.1
58 Points ∼4% -16%
Motorola Moto E5 Plus
69 Points ∼4% 0%
Xiaomi Redmi 6
589 Points ∼36% +754%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (39 - 239, n=17)
70.5 Points ∼4% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (55 - 8136, n=502)
1636 Points ∼100% +2271%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
10151 Points ∼72%
BQ Aquaris C
10105 Points ∼72% 0%
Huawei Y6 2018
10344 Points ∼74% +2%
LG K11
10285 Points ∼73% +1%
Nokia 2.1
10427 Points ∼74% +3%
Motorola Moto E5 Plus
3958 Points ∼28% -61%
Xiaomi Redmi 6
11048 Points ∼79% +9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (3958 - 10784, n=17)
9816 Points ∼70% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (735 - 45072, n=661)
14062 Points ∼100% +39%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
5340 Points ∼25%
BQ Aquaris C
5434 Points ∼25% +2%
Huawei Y6 2018
5426 Points ∼25% +2%
LG K11
8177 Points ∼38% +53%
Nokia 2.1
5487 Points ∼25% +3%
Motorola Moto E5 Plus
5480 Points ∼25% +3%
Xiaomi Redmi 6
9536 Points ∼44% +79%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (2546 - 5712, n=17)
5304 Points ∼24% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (536 - 209204, n=659)
21674 Points ∼100% +306%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
5969 Points ∼34%
BQ Aquaris C
6056 Points ∼34% +1%
Huawei Y6 2018
6067 Points ∼34% +2%
LG K11
8567 Points ∼49% +44%
Nokia 2.1
6133 Points ∼35% +3%
Motorola Moto E5 Plus
5049 Points ∼29% -15%
Xiaomi Redmi 6
9835 Points ∼56% +65%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (2951 - 6379, n=17)
5871 Points ∼33% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (662 - 97276, n=659)
17596 Points ∼100% +195%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
7.6 fps ∼20%
BQ Aquaris C
7.6 fps ∼20% 0%
Huawei Y6 2018
7.7 fps ∼21% +1%
LG K11
13 fps ∼35% +71%
Nokia 2.1
7.6 fps ∼20% 0%
Motorola Moto E5 Plus
7.7 fps ∼21% +1%
Xiaomi Redmi 6
19 fps ∼51% +150%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (3.4 - 7.8, n=17)
7.41 fps ∼20% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (0.5 - 322, n=682)
37.5 fps ∼100% +393%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
13 fps ∼47%
BQ Aquaris C
13 fps ∼47% 0%
Huawei Y6 2018
14 fps ∼50% +8%
LG K11
22 fps ∼79% +69%
Nokia 2.1
14 fps ∼50% +8%
Motorola Moto E5 Plus
13 fps ∼47% 0%
Xiaomi Redmi 6
26 fps ∼94% +100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (6.4 - 20, n=17)
13.4 fps ∼48% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1 - 120, n=691)
27.8 fps ∼100% +114%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
2.8 fps ∼13%
BQ Aquaris C
2.8 fps ∼13% 0%
Huawei Y6 2018
2.8 fps ∼13% 0%
LG K11
5.3 fps ∼25% +89%
Nokia 2.1
2.7 fps ∼13% -4%
Motorola Moto E5 Plus
2.8 fps ∼13% 0%
Xiaomi Redmi 6
9.4 fps ∼44% +236%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (1.3 - 2.8, n=16)
2.69 fps ∼12% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (0.8 - 175, n=588)
21.6 fps ∼100% +671%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
5.5 fps ∼29%
BQ Aquaris C
5.6 fps ∼29% +2%
Huawei Y6 2018
5.9 fps ∼31% +7%
LG K11
11 fps ∼57% +100%
Nokia 2.1
6.1 fps ∼32% +11%
Motorola Moto E5 Plus
5.6 fps ∼29% +2%
Xiaomi Redmi 6
17 fps ∼89% +209%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (3.7 - 11, n=17)
5.94 fps ∼31% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1.2 - 115, n=597)
19.2 fps ∼100% +249%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
fps ∼0%
Huawei Y6 2018
fps ∼0%
LG K11
3.5 fps ∼20%
Nokia 2.1
fps ∼0%
Xiaomi Redmi 6
4.6 fps ∼26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (0.87 - 117, n=454)
17.7 fps ∼100%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
fps ∼0%
Huawei Y6 2018
fps ∼0%
LG K11
8.6 fps ∼52%
Nokia 2.1
fps ∼0%
Xiaomi Redmi 6
11 fps ∼66%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1.2 - 110, n=456)
16.6 fps ∼100%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia 2.1
fps ∼0%
Xiaomi Redmi 6
4.3 fps ∼42%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (0.61 - 60, n=172)
10.2 fps ∼100%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia 2.1
fps ∼0%
Xiaomi Redmi 6
1.4 fps ∼20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (0.21 - 33, n=171)
7.05 fps ∼100%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia 2.1
fps ∼0%
Xiaomi Redmi 6
6.8 fps ∼46%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1.4 - 60, n=176)
14.9 fps ∼100%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia 2.1
fps ∼0%
Xiaomi Redmi 6
3.5 fps ∼21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (0.6 - 87, n=176)
16.6 fps ∼100%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
fps ∼0%
Huawei Y6 2018
fps ∼0%
LG K11
1.9 fps ∼16%
Nokia 2.1
fps ∼0%
Xiaomi Redmi 6
2.1 fps ∼17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (0.6 - 73, n=379)
12.1 fps ∼100%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
fps ∼0%
Huawei Y6 2018
fps ∼0%
LG K11
4.3 fps ∼40%
Nokia 2.1
fps ∼0%
Xiaomi Redmi 6
4.8 fps ∼44%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1.1 - 60, n=383)
10.8 fps ∼100%
AnTuTu v7 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
42138 Points ∼30%
BQ Aquaris C
43307 Points ∼31% +3%
Huawei Y6 2018
46710 Points ∼33% +11%
LG K11
Points ∼0% -100%
Motorola Moto E5 Plus
46450 Points ∼33% +10%
Xiaomi Redmi 6
75706 Points ∼53% +80%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (32557 - 46710, n=10)
42979 Points ∼30% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (17073 - 462516, n=290)
141701 Points ∼100% +236%
AnTuTu v6 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
37022 Points ∼42%
BQ Aquaris C
36719 Points ∼42% -1%
Huawei Y6 2018
39089 Points ∼44% +6%
LG K11
39898 Points ∼45% +8%
Nokia 2.1
37484 Points ∼43% +1%
Motorola Moto E5 Plus
39106 Points ∼45% +6%
Xiaomi Redmi 6
57169 Points ∼65% +54%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (29054 - 39106, n=17)
36278 Points ∼41% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (5600 - 293444, n=490)
87858 Points ∼100% +137%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
636 Points ∼84%
BQ Aquaris C
10 Points ∼1% -98%
Huawei Y6 2018
616 Points ∼82% -3%
LG K11
679 Points ∼90% +7%
Nokia 2.1
649 Points ∼86% +2%
Motorola Moto E5 Plus
664 Points ∼88% +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (10 - 802, n=17)
611 Points ∼81% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (7 - 1745, n=626)
754 Points ∼100% +19%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
430 Points ∼21%
BQ Aquaris C
434 Points ∼21% +1%
Huawei Y6 2018
443 Points ∼22% +3%
LG K11
487 Points ∼24% +13%
Nokia 2.1
428 Points ∼21% 0%
Motorola Moto E5 Plus
433 Points ∼21% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (418 - 447, n=17)
437 Points ∼21% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (18 - 16996, n=626)
2035 Points ∼100% +373%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
647 Points ∼43%
BQ Aquaris C
457 Points ∼30% -29%
Huawei Y6 2018
1069 Points ∼71% +65%
LG K11
728 Points ∼48% +13%
Nokia 2.1
502 Points ∼33% -22%
Motorola Moto E5 Plus
794 Points ∼53% +23%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (363 - 1372, n=17)
678 Points ∼45% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (21 - 7500, n=626)
1503 Points ∼100% +132%
System (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
1220 Points ∼41%
BQ Aquaris C
1187 Points ∼40% -3%
Huawei Y6 2018
1043 Points ∼35% -15%
LG K11
1599 Points ∼54% +31%
Nokia 2.1
1228 Points ∼42% +1%
Motorola Moto E5 Plus
1245 Points ∼42% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (1043 - 1477, n=17)
1274 Points ∼43% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (369 - 14189, n=626)
2951 Points ∼100% +142%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
682 Points ∼46%
BQ Aquaris C
219 Points ∼15% -68%
Huawei Y6 2018
743 Points ∼50% +9%
LG K11
787 Points ∼53% +15%
Nokia 2.1
643 Points ∼44% -6%
Motorola Moto E5 Plus
730 Points ∼49% +7%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (207 - 891, n=17)
642 Points ∼43% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1 - 6097, n=626)
1478 Points ∼100% +117%

Legende

 
Samsung Galaxy J4 Plus 2018 Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Qualcomm Adreno 308, 32 GB eMMC Flash
 
BQ Aquaris C Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Qualcomm Adreno 308, 16 GB eMMC Flash
 
Huawei Y6 2018 Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Qualcomm Adreno 308, 16 GB eMMC Flash
 
LG K11 Mediatek MT6750, ARM Mali-T860 MP2, 16 GB eMMC Flash
 
Nokia 2.1 Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Qualcomm Adreno 308, 8 GB eMMC Flash
 
Motorola Moto E5 Plus Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Qualcomm Adreno 308, 32 GB eMMC Flash
 
Xiaomi Redmi 6 Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 32 GB eMMC Flash

Mit dem Samsung Galaxy J4 Plus (2018) lässt es sich zügig surfen, auch wenn es mitunter etwas länger dauern kann, bis Mediendateien geladen sind. Erst bei aufwändigen Webseiten wie letsplay.ouigo.com stößt das Smartphone sichtbar an seine Grenzen: Der Online-Flipper bleibt zwar spielbar, doch die Verarbeitung der Eingaben und die Darstellung allgemein sind dann schon ziemlich träge.

JetStream 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 302, n=525)
41.4 Points ∼100% +129%
Xiaomi Redmi 6 (Chrome 70)
22.736 Points ∼55% +26%
Huawei Y6 2018 (Chrome 66)
18.55 Points ∼45% +3%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018 (Chrome 71.0.3578.98)
18.055 Points ∼44%
BQ Aquaris C (Chrome 70)
17.914 Points ∼43% -1%
Motorola Moto E5 Plus (Chrome 70)
17.765 Points ∼43% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (15.5 - 18.7, n=16)
17.5 Points ∼42% -3%
LG K11 (Chrome 67)
16.634 Points ∼40% -8%
Nokia 2.1 (Chrome 70)
15.853 Points ∼38% -12%
Octane V2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=684)
6701 Points ∼100% +115%
Xiaomi Redmi 6 (Chrome 70)
4257 Points ∼64% +37%
LG K11 (Chrome 67)
3397 Points ∼51% +9%
Motorola Moto E5 Plus (Chrome 70)
3250 Points ∼49% +4%
BQ Aquaris C (Chrome 70)
3160 Points ∼47% +1%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018 (Chrome 71.0.3578.98)
3114 Points ∼46%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (2411 - 3374, n=17)
2952 Points ∼44% -5%
Huawei Y6 2018 (Chrome 66)
2582 Points ∼39% -17%
Nokia 2.1 (Chrome 70)
2503 Points ∼37% -20%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Huawei Y6 2018 (Chrome 66)
16192.4 ms * ∼100% -25%
LG K11 (Chrome 67)
14149.5 ms * ∼87% -9%
Nokia 2.1 (Chrome 70)
13821 ms * ∼85% -7%
BQ Aquaris C (Chrome 70)
13253 ms * ∼82% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (10742 - 16192, n=17)
13125 ms * ∼81% -1%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018 (Chrome 71.0.3578.98)
12935.3 ms * ∼80%
Motorola Moto E5 Plus (Chrome 70)
12723 ms * ∼79% +2%
Xiaomi Redmi 6 (Chrome 70)
10846 ms * ∼67% +16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (571 - 59466, n=709)
10602 ms * ∼65% +18%
WebXPRT 3 - ---
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 184, n=157)
66.9 Points ∼100% +157%
Xiaomi Redmi 6 (Chrome 70)
29 Points ∼43% +12%
Huawei Y6 2018 (Chrome 66)
28 Points ∼42% +8%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018 (Chrome 71.0.3578.98)
26 Points ∼39%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (24 - 28, n=5)
26 Points ∼39% 0%
WebXPRT 2015 - Overall Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (27 - 362, n=328)
122 Points ∼100% +58%
Xiaomi Redmi 6 (Chrome 70)
91 Points ∼75% +18%
Samsung Galaxy J4 Plus 2018 (Chrome 71.0.3578.98)
77 Points ∼63%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (62 - 79, n=8)
71.3 Points ∼58% -7%
Huawei Y6 2018 (Chrome 66)
71 Points ∼58% -8%

* ... kleinere Werte sind besser

Das Samsung Galaxy J4 Plus (2018) greift einigermaßen flott auf seinen 32 GB großen eMMC-Speicher zu. Dabei sind die Schreib- und Leseraten etwas besser als bei den Konkurrenten von BQ, Huawei, LG und Nokia, reichen aber nicht ganz an die Performance des Motorola Moto E5 Plus und des Xiaomi Redmi 6 heran.

Im Zusammenspiel mit einer microSD-Karte sind die Transferraten ebenfalls ordentlich, können aber bei Weitem nicht das Potenzial unserer Referenz-Karte Toshiba Exceria Pro M501 ausreizen (Lesen bis 270 MByte/s, Schreiben bis 150 MByte/s).

Samsung Galaxy J4 Plus 2018BQ Aquaris CHuawei Y6 2018LG K11Nokia 2.1Motorola Moto E5 PlusXiaomi Redmi 6Durchschnittliche 32 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-17%
-14%
-11%
-7%
63%
35%
-6%
2%
Sequential Write 256KB SDCard
62.35 (Toshiba Exceria Pro M501)
59.18 (Toshiba Exceria Pro M501)
-5%
64 (Toshiba Exceria Pro M501)
3%
61.11 (Toshiba Exceria Pro M501)
-2%
61.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
-1%
60.68 (Toshiba Exceria Pro M501)
-3%
64.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
3%
50.2 (3.4 - 87.1, n=140)
-19%
49.1 (1.7 - 87.1, n=417)
-21%
Sequential Read 256KB SDCard
76.65 (Toshiba Exceria Pro M501)
83.02 (Toshiba Exceria Pro M501)
8%
84.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
11%
82.81 (Toshiba Exceria Pro M501)
8%
79.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
4%
83.87 (Toshiba Exceria Pro M501)
9%
82.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
8%
68.9 (8.2 - 96.5, n=140)
-10%
67.3 (8.1 - 96.5, n=417)
-12%
Random Write 4KB
13.33
9.8
-26%
9
-32%
13.16
-1%
13.45
1%
56.14
321%
36.3
172%
18.3 (0.75 - 77.3, n=181)
37%
21.5 (0.14 - 250, n=734)
61%
Random Read 4KB
48.42
39.1
-19%
38.8
-20%
45.8
-5%
50.46
4%
62.71
30%
52.5
8%
38.9 (3.59 - 117, n=181)
-20%
46.5 (1.59 - 196, n=734)
-4%
Sequential Write 256KB
99.58
45.7
-54%
65.6
-34%
48.32
-51%
51.18
-49%
137.89
38%
118.4
19%
94.6 (14.8 - 189, n=181)
-5%
95.4 (2.99 - 590, n=734)
-4%
Sequential Read 256KB
292.15
275.9
-6%
254.3
-13%
252.96
-13%
288.26
-1%
248.49
-15%
287
-2%
236 (25.8 - 452, n=181)
-19%
269 (12.1 - 1504, n=734)
-8%

Spiele - Laufen mit Einschränkungen auf dem Samsung J4

Mit seinem Snapdragon 425-SoC bringt das Samsung Galaxy J4 Plus (2018) Spiele zwar problemlos zum Laufen. Für eine flüssige Wiedergabe muss man bei aktuellen Titeln die Bilddetails dann aber meistens auf eine mittlere bis niedrige Stufe herunterregeln, weil die Darstellung sonst ruckelig wird. Zudem stehen die Maximal-Settings wegen der limitierten Hardware in vielen Spielen nicht zur Auswahl, so etwa bei Shadow Fight 3. Auch der Google Play Store blendet deswegen manche Titel aus, darunter zum Beispiel Asphalt 9.

Dead Trigger 2
Dead Trigger 2
Shadow Fight 3
Shadow Fight 3
Dead Trigger 2
010203040Tooltip
; 1.5.2: Ø29.9 (9-31)
Shadow Fight 3
010203040Tooltip
; 1.15.0: Ø27.4 (1-38)

Emissionen - Sehr kühl im Betrieb, kein Throttling

Temperatur

GFXBench-Akkutest (T-Rex-Szenario)
GFXBench-Akkutest (T-Rex-Szenario)

Im Test bleibt das Samsung Galaxy J4 Plus (2018) auch unter Dauerlast sehr kühl. Selbst nach einer Stunde im Stresstest zeigt das Thermometer nur maximal 32,2 °C an.

Auch intern hat das Smartphone die Wärmeabfuhr gut im Griff. Nach 30-maligem Rendern des T-Rex-Szenarios von GFXBench bleibt die Framerate im Endeffekt so hoch wie zu Beginn – ein Throttling findet also nicht statt. Das anspruchsvollere Manhattan-Testszenario steht in GFXBench wegen der zu schwachen beziehungsweise zu betagten Hardware übrigens nicht zur Verfügung.

Max. Last
 29 °C28.7 °C31.9 °C 
 30 °C30.8 °C31.5 °C 
 29.6 °C31 °C31.3 °C 
Maximal: 31.9 °C
Durchschnitt: 30.4 °C
28.8 °C29.5 °C29.6 °C
29.1 °C30.4 °C29.6 °C
29 °C30.6 °C32.2 °C
Maximal: 32.2 °C
Durchschnitt: 29.9 °C
Netzteil (max.)  31.2 °C | Raumtemperatur 22 °C | Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 30.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 31.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 32.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.

Lautsprecher

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik

Den einzigen Lautsprecher des Galaxy J4 Plus (2018) hat Samsung auf der rechten Längsseite untergebracht, wodurch er auch nicht verdeckt werden kann, wenn man das Smartphone im Querformat hält. Mit bis zu 84,2 dB(A) kann die Klangmembran vergleichsweise laut spielen und verzerrt auch bei voll aufgedrehtem Regler nicht, liefert aber einen sehr höhenlastigen Sound ab.

Über die mitgelieferten Kopfhörer oder per Bluetooth-Verbindung bekommt man erwartungsgemäß einen besseren, jedoch ebenfalls keinen überragenden Klang geboten. Nettes Extra: Unterstützt das Bluetooth-Endgerät LDAC, lässt sich in den Einstellungen die Surround-Sound-Technik Dolby Atmos aktivieren.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2032.835.12524.324.43118.6264024.3265033.837.26321.222.98024.822.110018.51812516.416.816017.126.620017.933.325016.842.431514.949.540015.153.750014.259.863013.964.180014.868100014.269.6125014.773.6160014.473200014.367.825001470.1315013.876400014.877.4500014.471.463001568.2800014.771.81000014.865.31250014.856.91600014.747.6SPL26.784.2N0.855.9median 14.8median 65.3Delta0.613.135.536.334.936.539.538.238.639.53945.32833.829.728.628.526.624.72823.734.522.546.52150.620.857.219.965.520.1671966.418.570.119.270.41975.918.176.31875.117.477.117.677.817.879.11881.51876.11874.61875.918731858.673.164.469.464.130.688.531.416.525.917.21.573.6median 18.5median 70.4210.9hearing rangehide median Pink NoiseSamsung Galaxy J4 Plus 2018BQ Aquaris C
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Samsung Galaxy J4 Plus 2018 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (84.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 34.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.5% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.2% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (8.1% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (27.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 70% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 22% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 81% aller getesteten Geräte waren besser, 5% vergleichbar, 14% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

BQ Aquaris C Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (88.5 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 29.8% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22.7% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 36% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 54% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 60% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 33% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit - Ein bis zwei Tage Surfen am Stück sind drin

Energieaufnahme

Das Galaxy J4 Plus (2018) begnügt sich mit wenig Energie und ist im Leerlauf nach dem LK K11 das sparsamste Smartphone im Vergleich. Auch unter Last bleibt der Verbrauch mit maximal 6,13 Watt sehr überschaubar. Konkurrenten wie das Nokia 2.1 (4,8 Watt) oder das Xiaomi Redmi 6 (4,4 Watt) sind allerdings nochmal etwas anspruchsloser.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.01 / 0.16 Watt
Idledarkmidlight 0.68 / 1.78 / 1.82 Watt
Last midlight 4.44 / 6.13 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
3300 mAh
BQ Aquaris C
3000 mAh
Huawei Y6 2018
3000 mAh
LG K11
3000 mAh
Nokia 2.1
4000 mAh
Motorola Moto E5 Plus
5000 mAh
Xiaomi Redmi 6
3000 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917)
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-5%
-59%
9%
15%
4%
17%
-23%
-5%
Idle min *
0.68
0.7
-3%
1.7
-150%
0.57
16%
0.7
-3%
0.9
-32%
0.6
12%
1.113 (0.54 - 4.02, n=17)
-64%
0.877 (0.2 - 3.4, n=769)
-29%
Idle avg *
1.78
1.9
-7%
2.5
-40%
1.48
17%
1.2
33%
1.5
16%
1.3
27%
2.19 (1.2 - 6, n=17)
-23%
1.734 (0.6 - 6.2, n=768)
3%
Idle max *
1.82
2.5
-37%
3.2
-76%
1.54
15%
1.9
-4%
2
-10%
2.1
-15%
2.55 (1.62 - 6.64, n=17)
-40%
2.02 (0.74 - 6.6, n=769)
-11%
Last avg *
4.44
4.1
8%
5.2
-17%
4.56
-3%
3.2
28%
3.2
28%
3
32%
4.32 (2.9 - 9.6, n=17)
3%
4.07 (0.8 - 10.8, n=763)
8%
Last max *
6.13
5.2
15%
6.8
-11%
6.16
-0%
4.8
22%
4.9
20%
4.4
28%
5.5 (4.3 - 7.34, n=17)
10%
5.9 (1.2 - 14.2, n=763)
4%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Das Samsung Galaxy J4 Plus (2018) punktet mit guten Akkulaufzeiten. Wie der realitätsnahe WLAN-Test zeigt (Bildschirmhelligkeit 150 cd/m², Aufruf einer Webseite alle 30 Sekunden), kann man mit dem Smartphone knapp 12 Stunden am Stück surfen. Beim Abspielen von Videos erhöht sich die Laufzeit sogar auf fast 14 Stunden.

Über das mitgelieferte 5-Watt-Netzteil (5V, 1A) lässt sich das Galaxy J4 Plus (2018) innerhalb von 3 Stunden wieder vollständig aufladen.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
28h 50min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
11h 47min
Big Buck Bunny H.264 1080p
13h 58min
Last (volle Helligkeit)
6h 38min
Samsung Galaxy J4 Plus 2018
3300 mAh
BQ Aquaris C
3000 mAh
Huawei Y6 2018
3000 mAh
LG K11
3000 mAh
Nokia 2.1
4000 mAh
Motorola Moto E5 Plus
5000 mAh
Xiaomi Redmi 6
3000 mAh
Akkulaufzeit
-18%
-20%
5%
14%
52%
-18%
Idle
1730
1329
-23%
1425
-18%
H.264
838
702
-16%
752
-10%
WLAN
707
583
-18%
643
-9%
741
5%
809
14%
1078
52%
695
-2%
Last
398
279
-30%
238
-40%

Pro

+ 6 Zoll groß
+ Dual-SIM
+ LTE und NFC
+ präzises GPS
+ Android 8.1 Oreo
+ ordentliche 13-MP-Kamera
+ Entsperren per Gesichtserkennung
+ sehr helles IPS-Display
+ lange Akkulaufzeiten

Contra

- nur Micro-USB 2.0
- kein Fingerabdrucksensor
- lahmes WLAN
- Spiele laufen nur mit Einschränkungen
- keine Schnelllade-Funktion

Fazit - Gutes Einsteiger-Smartphone zum Sparpreis

Im Test: Samsung Galaxy J4 Plus (2018). Testgerät zur Verfügung gestellt von
Im Test: Samsung Galaxy J4 Plus (2018). Testgerät zur Verfügung gestellt von

Operation gelungen: Mit seinem 6 Zoll großen Display und seinem schicken Gehäuse kann sich das Galaxy J4 Plus (2018) ohne weiteres neben höherklassigen Geräten sehen lassen und punktet ansonsten vor allem mit seiner Dual-SIM-Funktionalität, einem sehr hellen IPS-Display, langen Akkulaufzeiten und Android 8.1 Oreo.

Das Samsung Galaxy J4 Plus (2018) ist ein gutes Einsteiger-Smartphone, das zum offiziellen Preis von 189 Euro eine beachtliche Ausstattung auffährt.

Das mittlerweile schon betagte Snapdragon 425-SoC schlägt sich auch 2018 bei Apps noch erstaunlich gut. Spielen kann man mit dem Einsteiger-Smartphone aber nur mit Einschränkungen.

Die restliche Minus-Liste ist erfreulich kurz: Statt USB-C gibt es nur einen Micro-USB-Port mit USB-2.0-Tempo, ein Fingerabdrucksensor fehlt ebenso wie eine Schnelllade-Funktion und das WLAN ist mangels 5-GHz-Support ziemlich langsam.

Samsung Galaxy J4 Plus 2018 - 20.12.2018 v6(old)
Manuel Masiero

Gehäuse
81%
Tastatur
67 / 75 → 89%
Pointing Device
82%
Konnektivität
38 / 60 → 63%
Gewicht
90%
Akkulaufzeit
95%
Display
82%
Leistung Spiele
7 / 63 → 10%
Leistung Anwendungen
38 / 70 → 54%
Temperatur
94%
Lautstärke
100%
Audio
65 / 91 → 71%
Kamera
66%
Durchschnitt
70%
79%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Samsung Galaxy J4 Plus (2018) Smartphone
Autor: Manuel Masiero, 21.12.2018 (Update: 11.04.2019)
Manuel Masiero
Manuel Masiero - Review Editor
Als ich 1986 meine Eltern lang genug genervt hatte, kauften sie mir endlich einen C64, den ich bei einem Freund gesehen hatte – und sofort wusste, so was will ich auch. Seitdem hat mich die Faszination für Computer nie mehr verlassen und herumgebastelt wird grundsätzlich an allem, was mir an Computer-Equipment unter die Finger kommt. Vom C64 über den Amiga 500 und einen in den frühen 90ern gewaltig uncoolen IBM-Computer mit 8088-CPU (und grünem IBM Monochrom-Monitor!) wurde die Liste schließlich lang und länger. Die aktuellen Projekte heißen PC, Tablet und Smartphone.