Notebookcheck Logo

Ein Gaming-Handheld-Hersteller öffnet 3.500 AMD Ryzen 7 6800U in einem Unboxing-Video

AMDs Notebook-Prozessoren werden offenbar in recht kompakten Kartons geliefert. (Bild: Aokzoe)
AMDs Notebook-Prozessoren werden offenbar in recht kompakten Kartons geliefert. (Bild: Aokzoe)
Ein neues Video zeigt, wie es aussieht, wenn AMD tausende Laptop-Prozessoren an einen Notebook- oder Handheld-Hersteller liefert. AMD steckt offenbar 160 Prozessoren in einen überraschend kompakten Karton, sodass tausende Chips problemlos in den Kofferraum eines PKW passen würden.

Aokzoe, das Unternehmen hinter dem Aokzoe A1 Gaming-Handheld auf Basis des AMD Ryzen 7 6800U, der aktuell auf Kickstarter finanziert wird, hat bereits die erste Chip-Lieferung von AMD erhalten. Dabei hat AMD insgesamt 22 Kartons geliefert, jeder davon enthält fünf Trays mit jeweils 32 Ryzen-Prozessoren, sodass die Lieferung aus insgesamt 3.520 CPUs bestehen sollte.

Wie das Video zeigt, werden die Laptop-Chips vakuumverpackt geliefert, um eine Kontamination beim Transport zu verhindern. Die Trays selbst sind ausgesprochen platzsparend, zwischen den Prozessoren werden nur wenige Millimeter Spielraum gelassen, Plastik-Clips verhindern, dass die CPUs beim Transport verrutschen und dadurch unter Umständen beschädigt werden.

Der Aokzoe A1 Gaming-Handheld soll bereits ab September ausgeliefert werden, nachdem die erste Lieferung von AMD bereits eingetroffen ist, scheint das Unternehmen im Zeitplan zu liegen. Über Kickstarter wurden bisher nur knapp über 1.100 Handhelds vorbestellt, der Konzern hat daher ausreichend CPUs auf Lager, um die Nachfrage zu befriedigen.

Der AMD Ryzen 7 6800U bietet acht ebenso leistungsstarke wie sparsame Prozessorkerne auf Basis der Zen 3+-Architektur mit Taktfrequenzen bis 4,7 GHz, sowie eine Radeon 680M iGPU. Damit bietet der Chip laut der Gaming-Benchmarks von Aokzoe ausreichend Leistung, um Spiele wie Cyberpunk 2077, Monster Hunter: World, Elden Ring oder auch Halo Infinite mit stabilen 60 Bildern pro Sekunde darzustellen, zumindest mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixel, die auf dem 8,4 Zoll Display des Aokzoe A1 ein ausreichend scharfes Bild ergeben sollten.

 

 

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Ein Gaming-Handheld-Hersteller öffnet 3.500 AMD Ryzen 7 6800U in einem Unboxing-Video
Autor: Hannes Brecher, 11.08.2022 (Update: 11.08.2022)