Notebookcheck

Ein Update für Adobe Lightroom auf dem iPhone und iPad löscht die Fotos und Presets von Nutzern

Adobe Lightroom hat in den vergangenen Tagen viele iPhone- und iPad-Nutzer ihrer Daten beraubt. (Bild: Jye B, Unsplash)
Adobe Lightroom hat in den vergangenen Tagen viele iPhone- und iPad-Nutzer ihrer Daten beraubt. (Bild: Jye B, Unsplash)
Adobe hat Lightroom auf dem iPhone und dem iPad vor wenigen Tagen auf die Version 5.4.0 aktualisiert und dabei Fotos und Presets von Nutzern unwiederbringlich gelöscht. Das exakte Ausmaß des Problems ist derzeit noch unbekannt, Version 5.4.1 soll das Problem behoben haben.
Hannes Brecher,

Adobe Lightroom hat in den vergangenen Tagen viele Nutzer verärgert, denn im Community Forum des Unternehmens haben sich Berichte gehäuft, laut denen das neueste Update der iPhone- und iPad-App die Fotos und Presets von einigen Nutzern gelöscht hat. In einem offiziellen Statement hat sich das Unternehmen nun dazu geäußert und dabei nicht nur den Fehler bestätigt, sondern auch angegeben, dass die verlorenen Daten nicht wiederhergestellt werden können. Im Statement heißt es (frei übersetzt):

Es ist uns bewusst, dass einige Kunden nach dem Update auf Lightroom 5.4.0 auf dem iPhone und iPad Fotos verloren haben, die nicht mit der Lightroom Cloud synchronisiert waren.

Eine neue Version von Lightroom Mobile (5.4.1) für iOS und iPadOS wurde bereits veröffentlicht, um zu verhindern, dass weitere Nutzer von diesem Problem betroffen werden.

Die Installation von Version 5.4.1 wird die verlorenen Fotos und Presets nicht wiederherstellen. Wir wissen, dass einige Kunden Daten unwiederbringlich verloren haben. Wir entschuldigen uns bei allen Kunden, die von dem Problem betroffen sind.

Wie ein Reddit-Eintrag zeigt haben einige Nutzer dabei eine Fotobibliothek verloren, die über Jahre zurück reicht. Dieser Vorfall macht wieder einmal deutlich, dass man sich nicht darauf verlassen sollte, dass Software immer einwandfrei funktioniert, und ein Backup wichtiger Daten unbedingt erforderlich ist, und zwar auch bei Mobilgeräten. Im Update auf Version 5.4.1 gibt Adobe an, dass das Problem behoben wurde:

Ein Fehler wurde behoben, aufgrund dessen Kunden den Zugang zu ihren Fotos hätten verlieren können.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Ein Update für Adobe Lightroom auf dem iPhone und iPad löscht die Fotos und Presets von Nutzern
Autor: Hannes Brecher, 20.08.2020 (Update: 20.08.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.