Notebookcheck

Endlich: Die LG Gram Leichtgewichts-Notebooks starten in Deutschland

Die LG Gram Leichtgewichtsnotebooks, etwa der leichteste 17 Zoll Laptop LG Gram 17, starten in Deutschland.
Die LG Gram Leichtgewichtsnotebooks, etwa der leichteste 17 Zoll Laptop LG Gram 17, starten in Deutschland.
(Update: Unsere Testberichte zu einzelnen Modellen) Es ist fast eine Sensation: Wer aktuell auf die deutsche Webseite von LG surft, findet dort bereits die ersten Hinweise auf die LG Gram-Leichtgewichte, die es bis dato außerhalb Spaniens nicht in Europa gegeben hat. Nun starten LG Gram 17, LG Gram 15 und LG Gram 14 in aktueller Version, auch erste Preise findet man bereits.
Alexander Fagot,

Es dürfte Freunde leichter Notebooks besonders freuen, dass nun endlich auch hierzulande die LG Gram-Serie offiziell startet. Vor Jahren war LG praktisch der einzige Anbieter, der superleichte Notebooks unter 1000 Gramm Gewicht anzubieten hatte - folglich auch die Bezeichnung "Gram" - nur leider primär in LGs Heimat Südkorea und den USA, später dann auch in Spanien.

Anfang des Jahres deutete sich bereits an, dass die Südkoreaner nun offenbar auch weitere Märkte mit ihren Notebooks erschließen wollen, abgesehen von der italienischen LG-Seite gab es die LG Gram-Serie etwa auch auf der britischen LG-Webseite. Wie man sich nun selbst vergewissern kann, findet man die Notebooks in aktueller Version mittlerweile auch in der deutschen Landesversion.

Konkret angeboten wird das LG Gram 17 17Z90N, mit 1.350 Gramm der leichteste 17 Zöller weltweit in zwei Varianten. Das LG Gram 15 15Z90N wiegt 1.130 Gramm, das LG Gram 14 14Z90N nur 999 Gramm. Mittlerweile unterbieten zwar sowohl das Acer Swift 5 als auch Asus Expertbook B9450 diese Gewichtsklasse, bei den 15 Zoll und 17 Zoll-Notebooks führt aber nach wie vor LG ohne viel Konkurrenz. Alle drei Notebooks gibt es mit aktuellen Ice Lake-CPUs von Intel, Thunderbolt 3-Support, großen Akkus und leichten MIL-STD-geprüften Magnesium-Chassis. 

Wer bei beim Preisvergleicher Geizhals sucht, findet auch bereits erste Händler, die alle drei Modelle gelistet haben, allerdings noch ohne Verfügbarkeit. Das LG Gram 17 gibt es mit Core i5-1035G7, 8 GB RAM und 512 GB Speicher für 1.399 Euro, mit Core i7-1065G7, 16 GB RAM und 1 TB SSD um 1.649 Euro. Das LG Gram 15 ist aktuell nur mit Core i5-1035G7, 8 GB RAM und 512 GB SSD um 1.249 Euro zu finden, das LG Gram 14 mit Core i5-1035G7, 8 GB RAM und nur 256 GB SSD um 1.149 Euro. Günstig ist das alles nicht, aber das war die LG Gram-Reihe leider nie. 

Update 28.04.2020 Hinweise auf Tests

Unsere US-Kollegen von notebookcheck.net haben das 14 Zoll Convertible des Jahres 2020 bereits getestet, hier der Link zum US-Test. Das Convertible, das LG als 2-in-1 bezeichnet, ist aktuell aber noch nicht auf der deutschen LG-Seite zu finden, möglicherweise kommt es etwas später auch noch zu uns. Es setzt zudem im Gegensatz zu den Laptops auf einen Comet Lake-Prozessor.

Wir planen zudem gerade Tests der neuen LG Gram Laptop-Generation, wer schon mal wissen will, wie sich die Vorgänger aus 2019 geschlagen haben, hier ein paar Links: (LG Gram 17 2019, LG Gram 14 2019). Im Vergleich zum Vorjahr hat sich unter anderem die CPU-Generation geändert, auch der Akku ist weiter angewachsen.

Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Endlich: Die LG Gram Leichtgewichts-Notebooks starten in Deutschland
Autor: Alexander Fagot, 27.04.2020 (Update: 19.05.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.