Notebookcheck

Test Acer Swift 5 Laptop: 14-Zoll-Ultrabook präsentiert sich rundum verbessert

Christian Hintze, 👁 Sebastian Jentsch, Felicitas Krohn, 10.01.2020

1 Euro pro Gramm Ein weiteres Swift-Fliegengewicht schwebt zum Test heran und muss beweisen, dass es nun deutlich weniger Kompromisse macht als sein Vorgänger. Sorgt der neue Intel Core i5-1035G1 endlich für angemessene Leistung statt extremer Drosselung? Unser Test klärt auf.

Das neue Swift 5 in 14 Zoll stellt sich unserem Testparkour. Im Inneren gib ein neuer Prozessor mit etwas stärkerer Grafikeinheit sein Debüt, immerhin kritisierten wir beim Vorgänger die extreme Drosselung, dadurch konnte das 2018er Modell nicht einmal mit dessen eigenem Vorgänger, geschweige der Konkurrenz mithalten.

Auch andere Kritikpunkte scheinen beim Hersteller angekommen zu sein. So spendiert Acer nun einen größeren Akku. Optisch scheint sich auf den ersten Blick nicht viel verändert zu haben, die Abweichungen stecken aber im Detail.

Natürlich wiegt das neue Swift ebenfalls unter 1 kg, weshalb es in dieser Hinsicht kaum Konkurrenz gibt. Daher konfrontieren wir es nicht ausschließlich, aber hauptsächlich mit Geräten aus dem eigenen Hause. Neben dem direkten Vorgänger ziehen wir das doppelt so teure Acer Swift 7 und das Acer TravelMate X514 zum Vergleich heran, hinzu kommen das LG Gram und das Asus Zenbook 14.

Acer Swift 5 SF514-54T-501U (Swift 5 Serie)
Grafikkarte
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU) - 1024 MB, Speichertakt: 1330 MHz, 26.20.100.7372
Hauptspeicher
8192 MB 
, LPDDR4
Bildschirm
14 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI, Yes, AU Optronics AUO253D, IPS, CineCrystal, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel 495 (Ice Lake-U PCH-LP Premium)
Massenspeicher
Kingston RBUSNS8154P3512GJ1, 512 GB 
, , 480 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Ice Lake-U/Y PCH-LP cAVS
Anschlüsse
1 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Headset 3,5 mm, Card Reader: none, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Wi-Fi 6 AX201 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 14.95 x 318.7 x 210.5
Akku
56 Wh Lithium-Ion, 4 Zellen, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 12 h
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD-Webcam 720p
Primary Camera: 1 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: hiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 24 Monate Garantie, 2 Jahre Einsende-/Rücksendeservice (1st Y ITW)
Gewicht
943 g, Netzteil: 275 g
Preis
999 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Bew.DatumModellGewichtDickeGrößeAuflösungPreis ab
86%01.2020Acer Swift 5 SF514-54T-501U
1035G1, UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
943 g14.95 mm14"1920x1080
84%06.2018Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
8250U, UHD Graphics 620
930 g15 mm14"1920x1080
84%11.2019Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
8500Y, UHD Graphics 615
890 g9.95 mm14"1920x1080
84%11.2019Acer TravelMate X514-51-511Q
8265U, UHD Graphics 620
980 g15 mm14"1920x1080
85%02.2019Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
8265U, UHD Graphics 620
1.2 kg15.9 mm14"1920x1080
85%04.2019LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
8250U, UHD Graphics 620
994 g15.2 mm14"1920x1080

Gehäuse - Detailänderungen beim Acer-Ultrabook

Auf den ersten Blick entdeckt man keine optischen Unterschiede zum letzten Swift 5. Schaut man jedoch genauer hin, so erspäht man kleinere Detailänderungen. Das ist auch gut so, schließlich haben wir beim Vorgänger Spaltmaße am Displayrahmen sowie die schlecht platzierten Anschlüsse kritisiert.

Ersteres scheint nun behoben zu sein, das Panel sitzt fest im Rahmen und offenbart keine Lücken, die Verarbeitung wirkt etwas hochwertiger. Auch das Scharnier wurde ausgetauscht. Ein kleiner Nachteil der neuen Scharniere ist, dass sich der Laptop nicht mehr bis zu 180 Grad flach öffnen lässt.

Die Displayränder selbst sind nun noch einmal schmaler geraten, das bedenkliche Knacken vom Vorgänger wurde herausoperiert, dies gilt auch für die Basis. Alles scheint recht stabil zu sein. Der Akku ist fest verbaut, die Unterseite durch Schrauben im Torx-Profil gesichert.

Gegenüber dem „alten“ Swift 5 kann sich das neue Modell nochmals verkleinern, ohne aber in die Reichweite des in dieser Hinsicht rekordverdächtigen Swift 7 heranzureichen. Mangels zahlreicher Konkurrenz (LG Gram ausgenommen) ist es somit weiterhin eines der kleinsten und vor allem leichtesten 14-Zöller mit Aktivlüfter am Markt.

Größenvergleich

329 mm 228 mm 15 mm 930 g329 mm 228 mm 15 mm 980 g322.6 mm 210.8 mm 15.2 mm 994 g319 mm 199 mm 15.9 mm 1.2 kg318.7 mm 210.5 mm 14.95 mm 943 g317.9 mm 191.5 mm 9.95 mm 890 g

Ausstattung - Geizender Swift mit besserer Anschlussplatzierung

Die mangelnde Anschlussvielfalt bleibt naturgemäß. Dafür nimmt sich Acer unserer Kritik der ungünstigen Platzierung an. Beim Vorgänger befanden sich nahezu alle Anschlüsse auf der rechten Seite und haben so Rechtshänder bei der Maussteuerung gestört. Nun sitzt dort nur noch ein USB-A-Slot sowie der Klinkenanschluss. HDMI, Strom und die zwei weiteren USB-Slots wandern auf die linke Seite, sodass sich die Anschlüsse nunmehr deutlich besser verteilen. LAN ist weiterhin nicht an Bord, es gibt lediglich WLAN. Leider fehlt auch nach wie vor ein Kartenlesegerät und der anwesende USB-A-Port 2.0 kann beim Nachfolger gern in einen 3.1 Slot umgewandelt werden. Dafür bietet der USB-C-Slot mittlerweile Thunderbolt-Support.

Links: Strom, HDMI, USB-A 3.1, USB-C (Thunderbolt)
Links: Strom, HDMI, USB-A 3.1, USB-C (Thunderbolt)
Rechts: 3,5-mm-Klinke, USB-A 2.0, Kensington
Rechts: 3,5-mm-Klinke, USB-A 2.0, Kensington
Vorn: Nichts
Vorn: Nichts
Hinten: Nichts
Hinten: Nichts

Kommunikation

Dank neuem Intel-Modem mit integriertem Wifi 6 legt die Surfgeschwindigkeit ordentlich zu. Bei der Sendeleistung ist das neue Modell doppelt so schnell wie sein Vorgänger, beim Übertragen gar mehr als dreimal so schnell. Allerdings gibt es teils große Ausreißer nach oben und unten. Bluetooth ist in der Version 5.0 an Bord.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Wi-Fi 6 AX201
968 (min: 860, max: 1204) MBit/s ∼100%
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
Intel Wireless-AC 9560
666 (min: 585, max: 685) MBit/s ∼69% -31%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
655 MBit/s ∼68% -32%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (30.9 - 968, n=129)
539 MBit/s ∼56% -44%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
493 MBit/s ∼51% -49%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Wi-Fi 6 AX201
1416 (min: 1003, max: 1801) MBit/s ∼100%
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
Intel Wireless-AC 9560
631 (min: 503, max: 648) MBit/s ∼45% -55%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (36 - 1416, n=129)
539 MBit/s ∼38% -62%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
511 MBit/s ∼36% -64%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
505 MBit/s ∼36% -64%
01020304050607080901001101201301401501601701801902002102202302402502602702802903003103203303403503603703803904004104204304404504604704804905005105205305405505605705805906006106206306406506606706806907007107207307407507607707807908008108208308408508608708808909009109209309409509609709809901000101010201030104010501060107010801090110011101120113011401150116011701180119012001210122012301240125012601270128012901300131013201330134013501360137013801390140014101420143014401450146014701480149015001510152015301540155015601570158015901600161016201630164016501660167016801690170017101720173017401750176017701780179018001810Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø968 (860-1204)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1416 (1003-1801)

Sicherheit

Fingerabdrucksensor
Fingerabdrucksensor

Ein Kensington-Anschluss ist natürlich wieder mit dabei, außerdem gibt es TPM und einen Fingerabdrucksensor, welcher wie beim Vorgänger unterhalb der Pfeiltasten platziert ist.

Zubehör

In Sachen Zubehör zeigt sich auch Acer nicht sehr spendabel, außer den üblichen Komponenten liegt nichts bei.

Wartung

Ohne Bodenplatte
Ohne Bodenplatte

Die Bodenplatte wird von 11 Schrauben mit Torx-Profil gesichert. Das anschließend anfallende Aufhebeln gestaltet sich glücklicherweise als weniger schweißtreibend als bei vielen Konkurrenten. Sodann erhält man Zugang zum Akku, dem Single-Lüfter, SSD & Co. Leider lässt sich der RAM nicht austauschen oder erweitern, das 8-GB-Modul ist fest verlötet.

Garantie

Der Hersteller vergibt eine 2-Jahres-Garantie inklusive Ein- und Rücksendeservice, zumindest für das erste Jahr.

Eingabegeräte - Alles wie vorher im Swift 5

Tastatur

In Sachen Tastatur hatten wir beim Vorgänger einiges zu kritisieren und viel verändert hat sich nicht. Das Layout ist gleich geblieben, dementsprechend gibt es wieder die sehr schmalen Pfeiltasten, welche sich den Platz mit Bild auf/ab bzw. Pos1/Ende teilen müssen, die "vertauschten" Helligkeitssymbole und die integrierte Power-Taste neben dem entf-Button.

Positiv sind der spürbare Druckpunkt, das Schreiben geht so flott von der Hand, die Tippgeräusche scheinen verbessert worden zu sein und sind nun völlig in Ordnung, nur die Leertaste ist etwas lauter. Die Basis ist beim Tippen stabil und biegt sich nicht durch. Ebenfalls positiv ist, dass die Hintergrundbeleuchtung nun in zwei Helligkeitsstufen implementiert ist.

Die Tastatur
Die Tastatur
Power-Taste neben entf
Power-Taste neben entf

Touchpad


Das Touchpad
Das Touchpad

Das Touchpad bietet gute Gleiteigenschaften und ist ausreichend groß dimensioniert. Die verschiedenen Gesten werden tadellos erkannt.

Allerdings sind die nicht-dedizierten Tasten weiterhin etwas schwergängig und vergleichsweise laut.

Touchscreen

Der Laptop kann auch per Touchscreen bedient werden. Die Bedienung geht recht intuitiv und flott vonstatten. Einziges Manko beim Vorgänger war, dass der Laptop bei zu starkem Drücken zum Kippen neigte. Dieses Problem ist uns beim Test des neuen Modells nicht mehr aufgefallen, die Scharniere geben bei zu starkem Druck nun eher nach, sind ansonsten aber ausreichend stabil. 

Display - Neuer Acer ist heller und besser

Subpixel
Subpixel
Leichtes Screen Bleeding in den unteren Ecken
Leichtes Screen Bleeding in den unteren Ecken

Das Display des Vorgängers war keineswegs schlecht, hatte aber leider Schwächen bei der Helligkeit. Acer verbaut nun wieder ein Panel von AU Optronics, allerdings ein neues Modell, diesmal matt statt spiegelnd.

Und siehe da, die durchschnittliche Helligkeit ist die zweitbeste im Vergleich mit der Konkurrenz, nur das LG Gram ist ca. 5 Prozent heller. Glücklicherweise geht das nicht zu Lasten der anderen Werte. Die Helligkeitsverteilung ist mit 84 Prozent auch weiterhin gut (Vorgänger 86 Prozent).

An den Rändern haben wir vereinzelt leichtes Screen Bleeding ausgemacht. Dieses ist jedoch eher schwach ausgeprägt und fällt daher nur bei wirklich sehr dunklen Umgebungen und Bildschirminhalten auf.

298
cd/m²
311
cd/m²
290
cd/m²
284
cd/m²
319
cd/m²
275
cd/m²
283
cd/m²
296
cd/m²
268
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
AU Optronics AUO253D
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 319 cd/m² Durchschnitt: 291.6 cd/m² Minimum: 20.9 cd/m²
Ausleuchtung: 84 %
Helligkeit Akku: 320 cd/m²
Kontrast: 1387:1 (Schwarzwert: 0.23 cd/m²)
ΔE Color 2.53 | 0.6-29.43 Ø6, calibrated: 2.67
ΔE Greyscale 2.22 | 0.64-98 Ø6.2
95% sRGB (Argyll 3D) 62% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.54
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
AU Optronics AUO253D, IPS, CineCrystal, 1920x1080, 14
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
AU Optronics AUO203D, IPS, 1920x1080, 14
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
AU Optronics B140HAN06.0, IPS, 1920x1080, 14
Acer TravelMate X514-51-511Q
Chi mei CMN14D5, IPS, 1920x1080, 14
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
LG Philips LP140WF7-SPG1, IPS, 1920x1080, 14
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
AU Optronics B140HAN03.2, IPS, 1920x1080, 14
Response Times
25%
-6%
16%
14%
12%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
47 (21, 26)
37 (17, 20)
21%
55 (25, 30)
-17%
40 (21, 19)
15%
36.8 (19.6, 17.2)
22%
42 (21, 21)
11%
Response Time Black / White *
32 (18, 14)
23 (13, 10)
28%
30 (14, 16)
6%
27 (16, 11)
16%
30 (18.4, 11.6)
6%
28 (16, 12)
12%
PWM Frequency
250 (10)
Bildschirm
-25%
3%
-6%
-23%
-46%
Helligkeit Bildmitte
319
254
-20%
296
-7%
295
-8%
333.8
5%
321
1%
Brightness
292
231
-21%
272
-7%
276
-5%
307
5%
282
-3%
Brightness Distribution
84
86
2%
79
-6%
82
-2%
83
-1%
77
-8%
Schwarzwert *
0.23
0.25
-9%
0.095
59%
0.215
7%
0.4
-74%
0.2
13%
Kontrast
1387
1016
-27%
3116
125%
1372
-1%
835
-40%
1605
16%
DeltaE Colorchecker *
2.53
3.85
-52%
3.1
-23%
2.6
-3%
3.54
-40%
6.35
-151%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
5.5
7.05
-28%
6.2
-13%
5.6
-2%
5.8
-5%
12.2
-122%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
2.67
3.66
-37%
2.36
12%
1.88
30%
DeltaE Graustufen *
2.22
4.1
-85%
4.5
-103%
3.4
-53%
4.7
-112%
8.35
-276%
Gamma
2.54 87%
2.43 91%
2.15 102%
2.08 106%
2.14 103%
2.51 88%
CCT
6381 102%
7369 88%
7277 89%
7192 90%
6261 104%
8227 79%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
62
63
2%
65
5%
63
2%
61.2
-1%
59
-5%
Color Space (Percent of sRGB)
95
97
2%
99
4%
99
4%
94.7
0%
91
-4%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
0% / -17%
-2% / 2%
5% / -3%
-5% / -17%
-17% / -37%

* ... kleinere Werte sind besser

Auch der Schwarzwert und insbesondere der Kontrast konnten eher noch zulegen, hier liegt allerdings das Swift 7 unangefochten an der Spitze. Positiv sind auch die Werte in Sachen Graustufen und Farbabweichungen: Letztere sind die niedrigsten im Vergleich.

Nicht ganz so überzeugend fallen einzig die Reaktionszeiten des Panels aus.

sRGB: 95 Prozent
sRGB: 95 Prozent
AdobeRGB: 62 Prozent
AdobeRGB: 62 Prozent
Starke Winterbewölkung
Starke Winterbewölkung

Acer nimmt sich aller Schwächen an, die den Kunden des Vorgängers den Gang nach draußen vermiesten. Das Display ist nun ausreichend hell, die matte Oberfläche entledigt sich aller störenden Reflexionen, Schwarzwert und Kontrast konnten weiter verbessert werden. 

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
32 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 18 ms steigend
↘ 14 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 81 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
47 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 21 ms steigend
↘ 26 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 75 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.5 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 13560 (Minimum 43, Maximum 2500000) Hz.

Bei der Blickwinkelstabilität offenbart das IPS-Panel keine Schwächen und zeigt seinen Inhalt auch aus schrägen Blickwinkeln noch gut sichtbar an, ohne zu stark an Helligkeit oder Kontrast zu verlieren.

Beim Blick aus verschiedenen Richtungen
Beim Blick aus verschiedenen Richtungen

Leistung - Acer Swift legt Leistungs-Aversion ab

Gut: Keine Latenzen
Gut: Keine Latenzen

Im Swift 5 arbeitet ein Intel Core i5-1035G1 mit integrierter UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), welche noch wenig bekannt sind. Desweiteren ist eine 512 GB große SSD von Kingston verbaut, der RAM beträgt 8 GB. Acer verbaut endlich DDR4-RAM, das war beim Vorgänger noch anders. Zwar ist auch dieser wieder fest verlötet, läuft aber weiterhin im Dual-Channel-Modus.

Damit eignet sich das schlanke und leichte Swift 5 vorwiegend für Officearbeiten und zum Surfen, allerdings verspricht der neue Prozessor samt integrierter Grafik ein wenig mehr Leistung als der stark gedrosselte Vorgänger. Anspruchsvolle Games oder leistungsintensives Videoediting fallen dennoch eher nicht in das Arbeitspensum des kleinen Acer.

In der Software LatencyMon macht das Swift schonmal eine gute Figur, es konnten keine relevanten Verzögerungen gemessen werden.

Prozessor

Als Prozessor fungiert der noch recht frische Intel Core i5-1035G1, eine besonders sparsame 4-Kern-CPU auf Basis von Ice Lake, die TDP kann zwischen 7,5 und 25 Watt konfiguriert werden. Der Basistakt beträgt nur 1 GHz, je nach TDP-Konfiguration kann die CPU aber auf bis zu 3,6 GHz hochtakten, auf allen 4 Kernen gleichzeitig sind noch 3,2 GHz möglich. Neu ist auch die Implementierung einiger AI-Features sowie Wifi 6 und Thunderbolt 3. 

Beim Cinebench-Loop für 30 Minuten fallen mehrere Dinge auf: Erstens ist das Ausgangsniveau im Vergleich zum Vorgänger nahezu gleich, die Leistung des neuen Swift fällt aber anders als die des alten Modells nicht nach den ersten Durchgängen stark ab, sondern bleibt recht stabil. Zweitens ist der eigentlich unerklärliche kurze Leistungseinbruch des Vorgängers bei etwa der Hälfte der Zeit scheinbar kein Zufall, denn dieser wird vom neuen Modell repliziert.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660Tooltip
Acer Swift 5 SF514-54T-501U Intel Core i5-1035G1, Intel Core i5-1035G1: Ø494 (437.21-504.69)
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY Intel Core i5-8250U, Intel Core i5-8250U: Ø408 (359.46-494.25)
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1 Intel Core i5-8250U, Intel Core i5-8250U: Ø480 (467.78-544.81)
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T Intel Core i5-8265U, Intel Core i5-8265U: Ø504 (494.08-654.12)
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T Intel Core i5-8265U, Intel Core i5-8265U; BIOS 204: Ø571 (557.17-647.21)

Obwohl wir den Loop im kalten Zustand direkt nach dem Hochfahren begannen, erreichte das Swift 5 im Durchlauf im Akkumodus 560 statt 518 Punkte. Ganz stabil scheint die Leistung also nicht zu sein, immerhin ist eher das Gegenteil als ein Leistungsverlust im Akkumodus feststellbar.

So aber bleibt festzuhalten, dass das Swift 5 zwar seinen Vorgänger ebenso wie das Swift 7 klar in Sachen CPU-Leistung schlägt, die übrige Konkurrenz mit älteren CPUs ansonsten aber mindestens ebenbürtig ist, das Zenbook 14 (Core i5-8265U) gar besser. Somit schöpft auch das neue Swift sein Potential nicht voll aus, sondern wird etwas gedrosselt.

Cinebench 10
Cinebench 10
Cinebench 11
Cinebench 11
Cinebench 15
Cinebench 15
Cinebench 15 Akku
Cinebench 15 Akku
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1
170 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G1
 
170 Points ∼100% 0%
Acer TravelMate X514-51-511Q
Intel Core i5-8265U
162 Points ∼95% -5%
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
Intel Core i5-8265U
149 Points ∼88% -12%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
Intel Core i5-8250U
143 Points ∼84% -16%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel Core i5-8250U
132 Points ∼78% -22%
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
Intel Core i7-8500Y
129 Points ∼76% -24%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (20 - 185, n=282)
117 Points ∼69% -31%
CPU Multi 64Bit
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
Intel Core i5-8265U
654 Points ∼100% +26%
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
Intel Core i5-8265U
647 Points ∼99% +25%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1
518 Points ∼79%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G1
 
518 Points ∼79% 0%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
Intel Core i5-8250U
517 Points ∼79% 0%
Acer TravelMate X514-51-511Q
Intel Core i5-8265U
501 Points ∼77% -3%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel Core i5-8250U
494 Points ∼76% -5%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (32 - 1051, n=292)
346 Points ∼53% -33%
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
Intel Core i7-8500Y
246 Points ∼38% -53%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1
1.97 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G1
 
1.97 Points ∼100% 0%
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
Intel Core i5-8265U
1.73 Points ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (0.09 - 2.18, n=277)
1.165 Points ∼59% -41%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel Core i5-8250U
0.91 Points ∼46% -54%
CPU Multi 64Bit
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
Intel Core i5-8265U
7.22 Points ∼100% +24%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1
5.81 Points ∼80%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G1
 
5.81 Points ∼80% 0%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel Core i5-8250U
3.15 Points ∼44% -46%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (0.33 - 11.8, n=416)
2.59 Points ∼36% -55%
Cinebench R10
Rendering Single CPUs 64Bit
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1
9192 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G1
 
9192 Points ∼100% 0%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel Core i5-8250U
5163 Points ∼56% -44%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (50.8 - 9192, n=304)
4062 Points ∼44% -56%
Rendering Multiple CPUs 64Bit
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1
21753 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G1
 
21753 Points ∼100% 0%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel Core i5-8250U
11245 Points ∼52% -48%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1294 - 24120, n=301)
8655 Points ∼40% -60%
Cinebench R10 Shading 64Bit
10054 Points
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
17213
Cinebench R10 Shading 32Bit
9655
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
6687
Cinebench R10 Rendering Single CPUs 64Bit
9192 Points
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 64Bit
21753 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
36.61 fps
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
5.81 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.97 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
518 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
49.47 fps
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
170 Points
Hilfe

System Performance

Bei der System Performance kann das neue Swift 5 gut abschneiden, immerhin deklassiert es seinen stark gedrosselten Vorgänger deutlich und kann sich in den PCMark-Benchmarks meistens sogar an die Spitzenposition setzen. Allerdings folgt die Konkurrenz mit älterer CPU meist in geringem Abstand. Dennoch eine klare Steigerung zum in dieser Hinsicht enttäuschenden Swift 5 von 2018. Auch subjektiv laufen alle wichtigen Alltagsarbeiten flüssig ab.

PCMark 10
PCMark 10
PCMark 8 Work
PCMark 8 Work
PCMark 8 Home
PCMark 8 Home
PCMark 10
Digital Content Creation
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), 1035G1, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
3076 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
 
3076 Points ∼100% 0%
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
UHD Graphics 620, 8265U, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G
2902 Points ∼94% -6%
Acer TravelMate X514-51-511Q
UHD Graphics 620, 8265U, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
2795 Points ∼91% -9%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
UHD Graphics 620, 8250U, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF
2751 Points ∼89% -11%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (534 - 4338, n=97)
2523 Points ∼82% -18%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
UHD Graphics 620, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
2006 Points ∼65% -35%
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
UHD Graphics 615, 8500Y, SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG
1880 Points ∼61% -39%
Productivity
Acer TravelMate X514-51-511Q
UHD Graphics 620, 8265U, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
6382 Points ∼100% +11%
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
UHD Graphics 620, 8265U, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G
5939 Points ∼93% +3%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
UHD Graphics 620, 8250U, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF
5749 Points ∼90% 0%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), 1035G1, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
5740 Points ∼90%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
 
5740 Points ∼90% 0%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1014 - 7281, n=97)
5281 Points ∼83% -8%
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
UHD Graphics 615, 8500Y, SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG
5164 Points ∼81% -10%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
UHD Graphics 620, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
3851 Points ∼60% -33%
Essentials
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), 1035G1, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
8482 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
 
8482 Points ∼100% 0%
Acer TravelMate X514-51-511Q
UHD Graphics 620, 8265U, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
7867 Points ∼93% -7%
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
UHD Graphics 620, 8265U, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G
7618 Points ∼90% -10%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
UHD Graphics 620, 8250U, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF
7132 Points ∼84% -16%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2062 - 9664, n=97)
6902 Points ∼81% -19%
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
UHD Graphics 615, 8500Y, SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG
6709 Points ∼79% -21%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
UHD Graphics 620, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
6312 Points ∼74% -26%
Score
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), 1035G1, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
3807 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
 
3807 Points ∼100% 0%
Acer TravelMate X514-51-511Q
UHD Graphics 620, 8265U, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
3725 Points ∼98% -2%
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
UHD Graphics 620, 8265U, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G
3643 Points ∼96% -4%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
UHD Graphics 620, 8250U, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF
3463 Points ∼91% -9%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (743 - 4609, n=100)
3200 Points ∼84% -16%
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
UHD Graphics 615, 8500Y, SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG
2884 Points ∼76% -24%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
UHD Graphics 620, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
2619 Points ∼69% -31%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), 1035G1, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
4950 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
 
4950 Points ∼100% 0%
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
UHD Graphics 620, 8265U, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G
4715 Points ∼95% -5%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
UHD Graphics 620, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
4700 Points ∼95% -5%
Acer TravelMate X514-51-511Q
UHD Graphics 620, 8265U, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
4698 Points ∼95% -5%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
UHD Graphics 620, 8250U, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF
4520 Points ∼91% -9%
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
UHD Graphics 615, 8500Y, SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG
4141 Points ∼84% -16%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1283 - 5363, n=221)
4067 Points ∼82% -18%
Home Score Accelerated v2
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
UHD Graphics 620, 8265U, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G
3733 Points ∼100% +4%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), 1035G1, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
3590 Points ∼96%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
 
3590 Points ∼96% 0%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
UHD Graphics 620, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
3264 Points ∼87% -9%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
UHD Graphics 620, 8250U, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF
3218 Points ∼86% -10%
Acer TravelMate X514-51-511Q
UHD Graphics 620, 8265U, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
3170 Points ∼85% -12%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1027 - 4211, n=249)
3046 Points ∼82% -15%
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
UHD Graphics 615, 8500Y, SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG
2588 Points ∼69% -28%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3590 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4950 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

Eine Kingston-SSD mit 512 GB Speicher dient dem Swift als Massenspeicher. In unserer Bestenliste taucht die SSD auf Platz 93 auf. In den entsprechenden Tests schneidet sie allerdings überraschend gut ab und setzt sich an die Leistungsspitze. Selbst das Modell im doppelt so teuren Swift 7 kann laut unseren Messungen nicht mithalten, sicher auch ein Grund für das gute Abschneiden bei der System Performance. 

AS SSD
AS SSD
AS SSD Copy
AS SSD Copy
Crystaldiskmark 3
Crystaldiskmark 3
Crystaldiskmark 5
Crystaldiskmark 5
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG
Acer TravelMate X514-51-511Q
Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
SK Hynix SC313 HFS256G39TNF
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
WDC PC SN520 SDAPNUW-256G
Durchschnittliche Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
-29%
-33%
-10%
-54%
-7%
0%
Write 4K
107.79
98.01
-9%
48.38
-55%
122.3
13%
74.66
-31%
99.9
-7%
108
0%
Read 4K
45.42
33.88
-25%
28.98
-36%
45.51
0%
14.89
-67%
40.03
-12%
45.4
0%
Write Seq
989.57
585.3
-41%
742.7
-25%
667.1
-33%
502
-49%
973.1
-2%
990
0%
Read Seq
1129.29
1149
2%
1027
-9%
713
-37%
498.6
-56%
1111
-2%
1129
0%
Write 4K Q32T1
490.86
161.6
-67%
94.56
-81%
411.8
-16%
214.3
-56%
424.6
-13%
491
0%
Read 4K Q32T1
517.76
289.5
-44%
300
-42%
559.3
8%
225.5
-56%
255.9
-51%
518
0%
Write Seq Q32T1
1033.2
577.8
-44%
870.3
-16%
891.8
-14%
504.8
-51%
1300
26%
1033
0%
Read Seq Q32T1
1643.8
1563
-5%
1640
0%
1639
0%
559.8
-66%
1723
5%
1644
0%
AS SSD
-39%
-13%
-7%
-43%
-8%
0%
Copy Game MB/s
541.61
372.79
-31%
571.59
6%
520.7
-4%
549.22
1%
542
0%
Copy Program MB/s
262.2
226.74
-14%
236.01
-10%
259.33
-1%
246.84
-6%
262
0%
Copy ISO MB/s
654.76
503.58
-23%
872.59
33%
513.76
-22%
600.52
-8%
655
0%
Score Total
2635
969
-63%
1653
-37%
2411
-9%
1040
-61%
2048
-22%
2635
0%
Score Write
902
341
-62%
657
-27%
796
-12%
378
-58%
815
-10%
902
0%
Score Read
1154
438
-62%
674
-42%
1073
-7%
431
-63%
829
-28%
1154
0%
Access Time Write *
0.044
0.041
7%
0.034
23%
0.044
-0%
0.055
-25%
0.028
36%
0.044
-0%
Access Time Read *
0.075
0.054
0.092
0.114
4K-64 Write
707.44
192.16
-73%
475.69
-33%
603.72
-15%
263.12
-63%
605.06
-14%
707
0%
4K-64 Read
953.86
274.65
-71%
487.96
-49%
896.38
-6%
352.87
-63%
652.98
-32%
954
0%
4K Write
100.82
90.78
-10%
112.8
12%
114.43
13%
66.14
-34%
130.83
30%
101
0%
4K Read
54.64
24.72
-55%
42.64
-22%
54.84
0%
30.57
-44%
37.3
-32%
54.6
0%
Seq Write
939
575.88
-39%
689.13
-27%
774.82
-17%
487.41
-48%
794.94
-15%
939
0%
Seq Read
1454
1382.13
-5%
1437.05
-1%
1222.37
-16%
476.13
-67%
1388.77
-4%
1454
0%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-34% / -35%
-23% / -21%
-9% / -8%
-49% / -47%
-8% / -8%
0% / 0%

* ... kleinere Werte sind besser

Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
Sequential Read: 1124 MB/s
Sequential Write: 994.1 MB/s
512K Read: 908.24 MB/s
512K Write: 982.71 MB/s
4K Read: 46.9 MB/s
4K Write: 112.59 MB/s
4K QD32 Read: 518.37 MB/s
4K QD32 Write: 496.87 MB/s

Grafikkarte

Über eine dedizierte Grafikkarte verfügt das Acer Swift nicht, allerdings soll die noch recht neue Intel UHD Graphics G1 angeblich schneller sein als die bekannteren UHD-Graphics-Modelle. 

Im synthetischen 3DMark-Benchmark schneidet die GPU ausgesprochen gut ab und liegt klar vor der versammelten Konkurrenz mit UHD Graphics 620. Im 3DMark 11 beträgt der Vorsprung 36 Prozent vor dem zweitplatzierten Zenbook, zum alten Swift 5 gar 77 Prozent. Im Fire-Strike-Test ist der Vorsprung ähnlich hoch, nur im Cloud Gate schrumpft er etwas.

Im Akkumodus verliert der Laptop im Übrigen nicht relevant an Leistung.

3DMark Cloud Gate
3DMark Cloud Gate
3DMark Fire Strike
3DMark Fire Strike
3DMark 11
3DMark 11
3DMark 11 Akku
3DMark 11 Akku
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Intel Core i5-1035G1
2516 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
  (2133 - 2516, n=2)
2325 Points ∼92% -8%
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8265U
1851 Points ∼74% -26%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1757 Points ∼70% -30%
Acer TravelMate X514-51-511Q
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8265U
1740 Points ∼69% -31%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1420 Points ∼56% -44%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (230 - 10699, n=370)
1330 Points ∼53% -47%
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
Intel UHD Graphics 615, Intel Core i7-8500Y
1288 Points ∼51% -49%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (85 - 2840, n=44)
564 Points ∼100% +25%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Intel Core i5-1035G1
453 Points ∼80%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
 
453 Points ∼80% 0%
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
Intel UHD Graphics 615, Intel Core i7-8500Y
279 Points ∼49% -38%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Intel Core i5-1035G1
1739 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
  (1521 - 1739, n=2)
1630 Points ∼94% -6%
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8265U
1292 Points ∼74% -26%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1194 Points ∼69% -31%
Acer TravelMate X514-51-511Q
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8265U
1144 Points ∼66% -34%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (222 - 3726, n=249)
1066 Points ∼61% -39%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
995 Points ∼57% -43%
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
Intel UHD Graphics 615, Intel Core i7-8500Y
943 Points ∼54% -46%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Intel Core i5-1035G1
11934 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
  (10966 - 11934, n=2)
11450 Points ∼96% -4%
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8265U
10968 Points ∼92% -8%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
9643 Points ∼81% -19%
Acer TravelMate X514-51-511Q
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8265U
9324 Points ∼78% -22%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
7980 Points ∼67% -33%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1484 - 22615, n=277)
7759 Points ∼65% -35%
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
Intel UHD Graphics 615, Intel Core i7-8500Y
7205 Points ∼60% -40%
3DMark 06
12136 Punkte
3DMark Vantage P Result
8750 Punkte
3DMark 11 Performance
2730 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
55398 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
9444 Punkte
3DMark Fire Strike Score
1614 Punkte
3DMark Time Spy Score
512 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Auch wenn Intel mit der UHD Graphics G1 etwas mehr Leistung herauskitzelt, eignet sich das Swift bestenfalls für weniger anspruchsvolle Spiele und meist auch dort nur maximal für die mittleren Einstellungen. Forderndere Titel wie beispielsweise The Witcher 3 sind selbst in niedrigen Einstellungen kaum flüssig spielbar. Das Swift erreicht hier durchschnittlich 27 fps, das subjektive Spielerlebnis ist allerdings durch fps-Schwankungen bereits hier nicht mehr flüssig.

Besser sieht es zum Beispiel bei Rocket League aus. Hier ist u. U. selbst Full HD mit mittleren Details drin. In Bioshock reicht es ebenfalls für mittlere Details, die Auflösung muss jedoch auf 1.366 x 768 reduziert werden. 

Die Konkurrenz hat hier wieder klar das Nachsehen. Zum alten Swift 5 beträgt der Abstand meist 50 (Rocket League) bis weit über 100 Prozent (Witcher 3). Somit wird der Vergleich mit AMD Vega wieder etwas interessanter.

The Witcher 3
1920x1080 High Graphics & Postprocessing (Nvidia HairWorks Off)
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (3.8 - 46.3, n=28)
13.9 fps ∼100% +99%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
  (7 - 10.4, n=2)
8.7 fps ∼63% +24%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
7 fps ∼50%
1366x768 Medium Graphics & Postprocessing
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (5.6 - 84.9, n=38)
21.1 fps ∼100% +18%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
  (17.9 - 19.1, n=2)
18.5 fps ∼88% +3%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
17.9 fps ∼85%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
8 fps ∼38% -55%
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
Intel Core i7-8500Y, Intel UHD Graphics 615
5.9 fps ∼28% -67%
1024x768 Low Graphics & Postprocessing
Durchschnittliche Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
  (27 - 29.7, n=2)
28.4 fps ∼100% +5%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (7.4 - 138, n=61)
28.3 fps ∼100% +5%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
27 fps ∼95%
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
Intel Core i7-8500Y, Intel UHD Graphics 615
12.1 fps ∼43% -55%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
9.59 fps ∼34% -64%
Rocket League
1920x1080 High Quality AA:High FX
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (14.5 - 48.5, n=20)
27.3 fps ∼100% +14%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
24 fps ∼88%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
  (22.8 - 24, n=2)
23.4 fps ∼86% -2%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
21.4 fps ∼78% -11%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
14.52 fps ∼53% -39%
1920x1080 Quality AA:Medium FX
Durchschnittliche Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
  (37 - 42.2, n=2)
39.6 fps ∼100% +7%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (9.9 - 76.1, n=22)
38.3 fps ∼97% +4%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
37 fps ∼93%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
31.6 fps ∼80% -15%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
23.74 fps ∼60% -36%
1920x1080 Performance
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (31.8 - 113, n=8)
59.4 fps ∼100% +38%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
  (43 - 58.8, n=2)
50.9 fps ∼86% +18%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
43.44 fps ∼73% +1%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
43 fps ∼72%
1280x720 Performance
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (26.8 - 156, n=23)
82.4 fps ∼100% +50%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
  (54.8 - 69.5, n=2)
62.2 fps ∼75% +14%
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
57.56 fps ∼70% +5%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
56.7 fps ∼69% +3%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
54.8 fps ∼67%
BioShock Infinite
1366x768 High Preset
Durchschnittliche Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
  (33.6 - 34.8, n=2)
34.2 fps ∼100% +2%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
33.6 fps ∼98%
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
31 fps ∼91% -8%
Acer TravelMate X514-51-511Q
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
30.26 fps ∼88% -10%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
29.7 fps ∼87% -12%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (6.96 - 169, n=183)
29 fps ∼85% -14%
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
Intel Core i7-8500Y, Intel UHD Graphics 615
18.2 fps ∼53% -46%
1366x768 Medium Preset
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
42.1 fps ∼100%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
  (40 - 42.1, n=2)
41.1 fps ∼98% -2%
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
36.7 fps ∼87% -13%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
35.2 fps ∼84% -16%
Acer TravelMate X514-51-511Q
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
34.3 fps ∼81% -19%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (8 - 187, n=193)
33.4 fps ∼79% -21%
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
Intel Core i7-8500Y, Intel UHD Graphics 615
25 fps ∼59% -41%
1280x720 Very Low Preset
Durchschnittliche Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
  (75.9 - 82.6, n=2)
79.3 fps ∼100% +4%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
75.9 fps ∼96%
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
67.4 fps ∼85% -11%
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
60.5 fps ∼76% -20%
Acer TravelMate X514-51-511Q
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
59.88 fps ∼76% -21%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (16.9 - 231, n=195)
58.3 fps ∼74% -23%
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
Intel Core i7-8500Y, Intel UHD Graphics 615
38.8 fps ∼49% -49%
min. mittel hoch max.
BioShock Infinite (2013) 75.9 42.1 33.6 12.9 fps
The Witcher 3 (2015) 27 17.9 7 fps
Rocket League (2017) 54.8 37 24 fps

Emissionen - Ruhiges und kühles Ultrabook

Geräuschemissionen

Das neue Swift 5 bleibt durch die Bank weg angenehm ruhig. Es ist zwar nicht geräuschlos, aber die Lüfter stören selbst unter Last nicht wirklich. Andererseits erwartet das die Business-Kundschaft auch so, alle Konkurrenten in der Liste sind ähnlich ruhig. Piep- oder andere Störgeräusche sind in unserem Testmodell nicht aufgefallen.

Acer Swift 5 SF514-54T-501U
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), 1035G1, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
UHD Graphics 620, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
UHD Graphics 620, 8250U, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF
Acer TravelMate X514-51-511Q
UHD Graphics 620, 8265U, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
UHD Graphics 620, 8265U, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G
Geräuschentwicklung
-1%
2%
-1%
0%
aus / Umgebung *
30.3
30.3
-0%
28.2
7%
30.4
-0%
30.5
-1%
Idle min *
30.3
30.3
-0%
28.4
6%
30.4
-0%
30.5
-1%
Idle avg *
30.3
30.3
-0%
28.4
6%
30.4
-0%
30.5
-1%
Idle max *
30.6
31.2
-2%
28.4
7%
30.4
1%
30.9
-1%
Last avg *
32
33.1
-3%
35.7
-12%
34.1
-7%
32.7
-2%
Last max *
33.7
34.4
-2%
34.2
-1%
34.4
-2%
31.5
7%

* ... kleinere Werte sind besser

Lautstärkediagramm

Idle
30.3 / 30.3 / 30.6 dB(A)
Last
32 / 33.7 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 30.3 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2034.238.535.434.334.92536.140.835.834.134.13136.736.942.63637.7403132.133.933.832.1503135.232.332.232.66330.628.930.83132.68029.228.229.528.230.41002930.130.329.330.312529.229.229.129.335.216024.924.524.724.326.720023.423.522.522.424.825022.622.121.822.423.731521.422.221.121.222.740021.721.220.920.421.650020.619.819.519.52163020.519.518.718.721.280020.719.618.518.320.6100021.5201817.720.6125021.920.317.517.721.7160023.820.617.617.123.5200024.521.217.517.423.8250023.421.617.817.422.831502118.617.917.621400019.718.51817.722.350001918.418.11822.5630018.718.518.21822.9800018.618.418.418.323.11000018.418.418.318.122.51250018.318.318.218.2201600018.418.318.318.220.6SPL33.63230.530.434.5N1.91.71.51.42.2median 21.4median 20median 18.3median 18.2median 22.5Delta1.82.422.31.438.241.833.738.233.435.134.133.433.636.535.733.631.736.730.531.731.936.937.631.931.637.828.731.629.63226.229.630.533.62630.524.62726.724.626.12924.826.125.229.223.625.224.125.723.224.123.526.422.623.522.62422.722.62223.82022212319.32121.52318.721.521.522.818.121.52122.6182122.123.517.922.122.523.31822.521.922.817.921.92121.918.22119.820.618.519.819.520.418.619.518.41918.718.418.118.618.918.11818.4191818.118.419.118.118.618.719.418.633.134.43133.11.721.41.7median 21.5median 23median 19median 21.52.12.61.92.1hearing rangehide median Fan NoiseAcer Swift 5 SF514-54T-501UAcer Swift 5 SF514-52T-59HY

Temperatur

Im Idle liegen die Oberflächentemperaturen auf Zimmertemperatur-Niveau. Unter maximaler Last messen wir Spitzenwerte von 42 Grad Celsius an der Unterseite, oben bleibt es etwas kühler. Dies dürfte dem Gebrauch auf den Oberschenkeln in fast allen Szenarien keinen Abbruch tun, die Konkurrenz wird minimal heißer. Die für die täglichen Arbeiten wichtigen Handballenauflagen bleiben zudem auch im Stress stets kühl, die Hitze konzentriert sich zum Display hin und verteilt sich dort recht ausgewogen auf die gesamte Laptopbreite.

Acer Swift 5 SF514-54T-501U
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), 1035G1, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
UHD Graphics 620, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
UHD Graphics 615, 8500Y, SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG
Acer TravelMate X514-51-511Q
UHD Graphics 620, 8265U, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
UHD Graphics 620, 8250U, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
UHD Graphics 620, 8265U, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G
Hitze
-9%
-18%
-6%
-7%
-1%
Last oben max *
40
42.9
-7%
55
-38%
44.9
-12%
45.2
-13%
41
-3%
Last unten max *
42.1
44.9
-7%
51.4
-22%
44.2
-5%
41.4
2%
41.4
2%
Idle oben max *
25.4
28.4
-12%
27.1
-7%
26.3
-4%
26.8
-6%
26.1
-3%
Idle unten max *
26.1
28.5
-9%
27.1
-4%
26.6
-2%
29
-11%
25.8
1%

* ... kleinere Werte sind besser

Bei unserem Stresstest für eine Stunde zeigt sich eigentlich ein ähnliches Bild wie beim Vorgänger: Bereits vom Start weg unterschreitet der Acer Laptop seinen Basistakt - nur dass der Basistakt eben nicht mehr 1,6 GHz sondern 1 GHz beträgt und die Unterschreitung daher weniger drastisch ausfällt. Nach einer Stunde fallen die Kerntaktraten nochmals um 100 MHz. Insgesamt bleibt festzuhalten, dass Acer auch das neue Swift 5 recht stark drosselt, die neue CPU dies leistungstechnisch aber gut abfängt, zumindest im Vergleich mit dem Prozessor des alten Swift 5. Zukünftige Geräte der Konkurrenz könnten aber theoretisch potenter sein, wenn sie denn weniger gedrosselt werden. Die Kerntemperaturen liegen zuletzt bei ca. 70 bis 75 Grad Celsius, auch hier gibt es noch Spielraum.

Stresstest Start
Stresstest Start
Stresstest nach 10 Minuten
Stresstest nach 10 Minuten
Stresstest nach 1 Stunde
Stresstest nach 1 Stunde
Max. Last
 39.4 °C40 °C39.3 °C 
 35.8 °C36.4 °C31.3 °C 
 30 °C29.4 °C27.3 °C 
Maximal: 40 °C
Durchschnitt: 34.3 °C
41.2 °C42.1 °C41.7 °C
30.3 °C37.7 °C34 °C
28.1 °C30.6 °C30.3 °C
Maximal: 42.1 °C
Durchschnitt: 35.1 °C
Netzteil (max.)  40.8 °C | Raumtemperatur 23.1 °C | FIRT 550-Pocket
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 34.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Subnotebook v7 auf 30.7 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 40 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.8 °C (von 22 bis 57 °C für die Klasse Subnotebook v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 42.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 40 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 23.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 30 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.6 °C (-1.4 °C).
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), 1035G1, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
UHD Graphics 620, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
UHD Graphics 615, 8500Y, SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG
Acer TravelMate X514-51-511Q
UHD Graphics 620, 8265U, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
UHD Graphics 620, 8250U, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
UHD Graphics 620, 8265U, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G
Hitze
-9%
-18%
-6%
-7%
-1%
Last oben max *
40
42.9
-7%
55
-38%
44.9
-12%
45.2
-13%
41
-3%
Last unten max *
42.1
44.9
-7%
51.4
-22%
44.2
-5%
41.4
2%
41.4
2%
Idle oben max *
25.4
28.4
-12%
27.1
-7%
26.3
-4%
26.8
-6%
26.1
-3%
Idle unten max *
26.1
28.5
-9%
27.1
-4%
26.6
-2%
29
-11%
25.8
1%

* ... kleinere Werte sind besser

Idle oben
Idle oben
Idle unten
Idle unten
Stress oben
Stress oben
Stress unten
Stress unten

Lautsprecher

Bei den Hochtönen gibt es nichts zu meckern, alle anderen Werte sind ausbaufähig. Die Stereo-Lautsprecher spielen insgesamt zu leise auf und geben kaum Bass wieder, die Mitten sind immerhin ausgeglichen, wenn auch wenig spektakulär. Natürlich gibt ein kleines Gehäuse keine große Klangkulisse her, das MacBook Pro zeigt aber dennoch, wie es besser geht.

Für externe Audiogeräte steht neben USB nur der kombinierte Klinkenslot zur Verfügung.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs203334.3332533.134.133.13136.93636.94031.633.831.6503132.2316329.43129.48028.128.228.110028.729.328.712527.829.327.816029.224.329.220027.922.427.92503922.43931546.221.246.24005320.4535005419.55463054.518.754.580059.618.359.6100054.717.754.7125061.517.761.5160060.917.160.9200063.817.463.8250059.517.459.5315060.917.660.9400059.217.759.2500060.31860.3630064.21864.2800061.318.361.31000061.518.161.51250069.418.269.41600069.618.269.6SPL73.530.473.5N30.51.430.5median 59.5median 18.2median 59.5Delta8.32.38.335.335.132.931.831.83236.535.132.428.93328.936.328.848.32761.52752.924.860.92462.822.763.32269.521.267.82174.82075.919.472.718.97117.770.117.86917.671.817.668.117.671.417.673.717.670.417.571.617.671.617.669.617.459.717.583.630.662.51.5median 69.6median 17.84.62.4hearing rangehide median Pink NoiseAcer Swift 5 SF514-54T-501UApple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Acer Swift 5 SF514-54T-501U Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (69.55 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 26.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.7% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (8.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 1.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (23% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 72% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 23% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 61% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 30% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (9.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 1% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 1% aller getesteten Geräte waren besser, 1% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Energieverwaltung - Weniger sparsam, trotzdem ausdauernder

Energieaufnahme

Als Subnotebook verbraucht das Swift 5 für einen Laptop relativ wenig. Im Vergleich mit den direkten Konkurrenten verdient sich das Fliegengewicht aber dann doch keinen "Klimaretter"-Award. Denn bereits im Idle verbraucht es mehr als die versammelten Vergleichsgeräte, über alle Szenarien ist der Vorgänger ganze 30 Prozent sparsamer, nur das Asus verbraucht ähnlich viel.

Lastspitzen rangieren bei unter 30 Watt, sodass das 65 Watt starke Netzteil mehr als großzügig bemessen ist.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.43 / 0.47 Watt
Idledarkmidlight 4.3 / 7.5 / 8.9 Watt
Last midlight 29 / 29.4 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
1035G1, UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Kingston RBUSNS8154P3512GJ1, IPS, CineCrystal, 1920x1080, 14
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
8250U, UHD Graphics 620, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7, IPS, 1920x1080, 14
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
8500Y, UHD Graphics 615, SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG, IPS, 1920x1080, 14
Acer TravelMate X514-51-511Q
8265U, UHD Graphics 620, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1, IPS, 1920x1080, 14
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
8250U, UHD Graphics 620, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF, IPS, 1920x1080, 14
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
8265U, UHD Graphics 620, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G, IPS, 1920x1080, 14
Durchschnittliche Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
 
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
 
Stromverbrauch
30%
36%
29%
10%
1%
-0%
-35%
Idle min *
4.3
2.8
35%
2.7
37%
2.3
47%
2.7
37%
2.7
37%
3.65 (3 - 4.3, n=2)
15%
6.6 (1 - 36, n=607)
-53%
Idle avg *
7.5
4.8
36%
4.9
35%
4.6
39%
6
20%
5.8
23%
6.45 (5.4 - 7.5, n=2)
14%
9.81 (2.06 - 39, n=607)
-31%
Idle max *
8.9
6.3
29%
5.8
35%
5.8
35%
6.5
27%
10.2
-15%
8.1 (7.3 - 8.9, n=2)
9%
12.1 (3.9 - 55, n=607)
-36%
Last avg *
29
21
28%
15.7
46%
22.4
23%
32.5
-12%
34.9
-20%
31.2 (29 - 33.4, n=2)
-8%
33.5 (6.3 - 75, n=597)
-16%
Last max *
29.4
23
22%
21.7
26%
29
1%
35.5
-21%
35
-19%
38.9 (29.4 - 48.3, n=2)
-32%
40.6 (7.6 - 111, n=600)
-38%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Entladung im Video-Test
Entladung im Video-Test

Der Akku fasst 56 Wh und soll laut Hersteller 12 Stunden durchhalten. Acer hatte im letzten Swift 5 kurzerhand einen Akku mit nur 36 Wh verbaut, was sich prompt negativ in der Laufzeit bemerkbar machte. Nun also glücklicherweise zurück zum größeren Modell.

In den synthetischen Tests hält der Laptop mindestens 2 Stunden und 14 Minuten durch (alle Stromfresser auf Anschlag, große Last), maximal waren 14 Stunden und 45 Minuten drin (minimale Helligkeit, alle Stromsparmaßnahmen aktiv, minimale Last).

Im relevanteren WLAN-Test kommt das Swift 5 auf fast 8 Stunden (Leistung auf Dreiviertel, Helligkeit auf 150 Nits, Surfen im Netz), der Vorgänger kam hierbei nur auf knapp über 5 Stunden, eine klare Verbesserung.

Im Videotest (minimale Leistung, Helligkeit auf 150 Nits, H.264 kodiertes Video in der Dauerschleife) gehen dem neuen Swift erst nach knapp über 8 Stunden die Lichter aus.

Insgesamt sind die Laufzeitverbesserungen im Vergleich zum Vorgänger nur im WLAN-Test wirklich erheblich, immerhin verbraucht das neue Modell auch fast 30 Prozent mehr Energie. Gerade deshalb ist der größere Akku ein Muss gewesen. Von der übrigen Konkurrenz ist nur das Travelmate ca. 11 Prozent schlechter, das Swift 7 bietet etwa 26 Prozent mehr Laufzeit bei gleichzeitig kleinerem Akku (31 Wh)!

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
14h 45min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
7h 48min
Big Buck Bunny H.264 1080p
8h 05min
Last (volle Helligkeit)
2h 14min
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
1035G1, UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), 56 Wh
Acer Swift 5 SF514-52T-59HY
8250U, UHD Graphics 620, 36 Wh
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
8500Y, UHD Graphics 615, 31.9 Wh
Acer TravelMate X514-51-511Q
8265U, UHD Graphics 620, 36 Wh
LG Gram 14Z980-U.AAW5U1
8250U, UHD Graphics 620, 72 Wh
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6018T
8265U, UHD Graphics 620, 50 Wh
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
 
Akkulaufzeit
-4%
26%
-11%
75%
20%
-10%
Idle
885
962
9%
1273
44%
1075
21%
2238
153%
622 (87 - 2557, n=553)
-30%
H.264
485
466
-4%
631
30%
475 (182 - 1174, n=117)
-2%
WLAN
468
313
-33%
526
12%
378
-19%
720
54%
563
20%
475 (206 - 806, n=224)
1%
Last
134
150
12%
160
19%
88
-34%
159
19%
122 (40 - 347, n=561)
-9%

Pro

+ klein und leicht
+ schnelles Wifi 6
+ Thunderbolt 3
+ leichter Zugang für die Wartung
+ helles, kontraststarkes Touchdisplay
+ schnelle interne Intel-Grafikeinheit
+ schnelle SSD
+ ruhig und kühl

Contra

- wenig Anschlussmöglichkeiten, 1x USB 2.0
- verlöteter RAM, nicht aufrüstbar
- einige Tastatur-Layout-Schwächen
- CPU weiterhin gedrosselt
- vergleichsweise hoher Verbrauch
- nur durchschnittliche Akkulaufzeiten

Fazit - Gut von Acer überarbeitet

Das Acer Swift 5 SF514-54T, zur Verfügung gestellt von Acer
Das Acer Swift 5 SF514-54T, zur Verfügung gestellt von Acer

Man muss Acer zugutehalten, dass sie sich nicht einigeln, sondern auf die Kritik hören. Der Hersteller hat das Swift 5 an vielen und vor allem auch an den wichtigen Stellen überarbeitet - und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Vor allem stimmt jetzt endlich wieder die Leistung, diese kann nun mit der Konkurrenz mehr als mithalten, ganz anders als der stark gedrosselte Vorgänger. Positiv ist auch das endlich hellere Display mit seiner matten Oberfläche. Die höhere Helligkeit geht zudem nicht zu Lasten des Kontrasts, der auch noch zulegt. Ebenfalls positiv ist die Rückkehr zu einem größeren Akku und der damit einhergehenden Laufzeitverlängerung in den praxisnahen Tests. Auch die SSD und die allgemeine Systemleistung haben uns positiv überrascht, ebenso wie die 3D-Leistung, welche zumindest die Konkurrenz mit den bisherigen Intel UHD Graphics abhängt. Weitere Pluspunkte sind das schnellere WLAN sowie die Integration von Thunderbolt 3.

Tatsächlich gibt es im aktuellen Swift 5 nur wenig zu kritisieren. Der USB-2.0-Port kann gern gegen einen aktuelleren USB-Standard getauscht werden und einen Kartenleser gibt es wieder nicht. Die geringe Anschlussvielfalt hat man auch in anderen Ultrabooks. Kritik gibt es noch für den fest verlöteten RAM, wodurch sich dieser weder austauschen noch aufrüsten lässt. Weniger gut ist auch, dass der Verbrauch deutlich gestiegen ist und die Laufzeiten trotz größerem Akku bestenfalls durchschnittlich sind. Zudem ist die Leistung zwar deutlich besser geworden, schöpft das Potential der CPU allerdings wieder nicht aus. Aber auch das ist wohl der übliche, notwendige Kompromiss zwischen Leistung und Kühlung, der Acer im Swift 5 eigentlich gut gelingt.

Das neue Swift 5 kann sehr viel Lob für sich gewinnen und muss fast keine Kritik einstecken. Das 14-Zoll-Ultrabook ist klein und leicht, hat einen guten Touchscreen und auch die Leistung stimmt endlich wieder. Im Vergleich zum Vorgänger ist es nahezu rundum sinnvoll verbessert worden.

Damit können wir dem neuen Acer auch endlich wieder guten Gewissens eine Kaufempfehlung aussprechen, es ist derzeit zum Preis von 999 Euro zu haben.

Acer Swift 5 SF514-54T-501U - 09.01.2020 v7
Christian Hintze

Gehäuse
79 / 98 → 81%
Tastatur
81%
Pointing Device
91%
Konnektivität
61 / 75 → 81%
Gewicht
76 / 20-75 → 100%
Akkulaufzeit
77%
Display
88%
Leistung Spiele
53 / 78 → 68%
Leistung Anwendungen
84 / 85 → 98%
Temperatur
93%
Lautstärke
96%
Audio
58 / 91 → 64%
Kamera
33 / 85 → 39%
Durchschnitt
75%
86%
Subnotebook - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Acer Swift 5 Laptop: 14-Zoll-Ultrabook präsentiert sich rundum verbessert
Autor: Christian Hintze, 10.01.2020 (Update: 10.01.2020)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).