Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Epic Games hat seit 2018 Spiele im Wert von knapp 2.000 Euro verschenkt

Grand Theft Auto V ist im Epic Games Store noch für wenige Tage kostenlos erhältlich. (Bild: Rockstar Games)
Grand Theft Auto V ist im Epic Games Store noch für wenige Tage kostenlos erhältlich. (Bild: Rockstar Games)
Seit Dezember 2018 verschenkt der Epic Games Store regelmäßig Spiele. Unter den 108 Titeln, die man sich kostenlos herunterladen konnte, waren auch Blockbuster wie Assassin's Creed Syndicate, Watch Dogs, Rayman Legends oder Batman Arkham Asylum zu finden. Insgesamt konnte man so bereits knapp 2.000 Euro sparen – das ist aber kein Problem, denn mit Fortnite verdient Epic nach wie vor ein Vermögen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der Epic Games Store verschenkt schon seit 2018 regelmäßig Spiele, zuletzt sogar im Wochentakt. Wir haben bereits über einige der spannenderen Titel berichtet, wie etwa erst kürzlich über Grand Theft Auto V. PCGamesN hat nun mal ausgerechnet, wie viel die kostenlos verfügbaren Spiele denn gekostet hätten, wenn man sie für den regulären Preis im Epic Games Store gekauft hätte. 

Das Ergebnis: In den vergangenen anderthalb Jahren konnte man sich 108 kostenlose Spiele im Wert von insgesamt 2.140,94 US-Dollar (ca. 1.977 Euro) schnappen. Multipliziert man das mit den Millionen an Downloads, so dürfte Epic eine ordentliche Summe bezahlt haben, um mehr Kunden weg von Steam und hin zu seinem eigenen Store zu bewegen.

Epic Games kann es sich aber leisten, denn wie ein Bericht von SensorTower eindrucksvoll zeigt, macht das Unternehmen schon alleine mit der Smartphone-Version von Fortnite ein wahres Vermögen. Über Google Play und über den Apple App Store konnte Epic Games mit dem Spiel bereits mehr als eine Milliarde US-Dollar einnehmen. Durch den globalen Lockdown durch die COVID-19-Pandemie stiegen die Einnahmen im April sogar auf 44,3 Millionen US-Dollar (ca. 40,9 Millionen Euro), ein gewaltiger Anstieg von den 35,4 Millionen US-Dollar (ca. 32,7 Millionen Euro) vom April im Vorjahr. Etwa 60 Prozent der Einnahmen kommen dabei aus den USA. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
><div id=
Der monatliche Umsatz von Fortnite Mobile ist eindrucksvoll. (Bild: SensorTower)
Der monatliche Umsatz von Fortnite Mobile ist eindrucksvoll. (Bild: SensorTower)
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6616 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Epic Games hat seit 2018 Spiele im Wert von knapp 2.000 Euro verschenkt
Autor: Hannes Brecher, 18.05.2020 (Update: 18.05.2020)