Notebookcheck

Fundo: Neue Finanzierungsmöglichkeit für YouTuber

Fundo: Neue Finanzierungsmöglichkeit für YouTuber
Fundo: Neue Finanzierungsmöglichkeit für YouTuber
Google testet aktuell eine neue Möglichkeit für YouTuber, die eigene Bekanntheit und das Interesse der Fans zu Geld zu machen. So können über Fundo virtuelle Meet and Greets abgehalten werden.

Bislang sind YouTuber beziehungsweise Macher entsprechender YouTube-Inhalte auf Werbeeinnahmen, bezahlte Chats, Sticker, Spenden und beispielsweise Merchandising angewiesen. Nun bringt Googles Labor für experimentelle Ideen Area 120 mit Fundo eine neue Möglichkeit zur Monetarisierung.

Konkret können YouTuber durch die neue Funktion virtuelle Meet and Greets abhalten, wobei für die Teilnahme die Zahlung eines Entgelts nötig ist. Dabei müssen die YouTuber eine entsprechende Veranstaltung anlegen, Interessierte können dann für unterschiedliche Preise verschiedene Angebote wahrnehmen - beispielsweise können Nutzer mit dem YouTuber Fotos in einer virtuellen Fotobox schießen.

Je nach konkretem Angebot treffen die Anbieter auch im exklusiven Rahmen auf ihre Fans, darüberhinaus werden virtuelle Gruppentreffen angeboten. Da Google Fundo bereits als Marke angemeldet hat, ist von einem langfristigen Engagement auszugehen.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-08 > Fundo: Neue Finanzierungsmöglichkeit für YouTuber
Autor: Silvio Werner, 18.08.2019 (Update: 18.08.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.