Notebookcheck Logo

GPD stellt neue Version des GPD Pocket 2 vor

GPD stellt neue Version des GPD Pocket 2 vor
GPD stellt neue Version des GPD Pocket 2 vor
Schlag auf Schlag: Nachdem GPD erst am gestrigen Tag den MicroPC angekündigt hat, folgt nun eine neue Version des Pocket 2. Das Modell ist mit einem Intel Celeron-Prozessor ausgestattet und ab sofort vorbestellbar. Der schwächere Prozessor sorgt für einen geringeren Preis, die sonstige Ausstattung bleibt zum größten Teil identisch.

Die Amber Black-Version des GPD Pocket 2 ist mit einem Intel Celeron 3965Y ausgestattet, während die Standard-Version einen Intel Core M-8100Y mitbringt. Während die Größe des Hauptspeichers auf die Hälfte und damit auf 4 Gigabyte beschnitten wurden, stehen nach wie vor 128 Gigabyte interner Speicher bereit.

Die weiteren Hardware-Spezifikationen bleiben identisch, so löst das sieben Zoll große Display weiterhin mit 1.920 x 1.200 Pixeln auf und reagiert auf Berührungen. Insgesamt drei USB-Ports ermöglichen den Anschluss von Peripheriegeräten, zur schnellen Erweiterung des Speichers steht ein microSD-Kartenleser bereit. Als Betriebssystem kommt nach wie vor Windows 10 zum Einsatz.

Das neue Modell lässt sich aktuell ab 435 US-Dollar vorbestellen, im regulären Handel sollen 567 Dollar fällig werden. Die Auslieferung beginnt GPD zufolge bereits am 10. Januar.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-12 > GPD stellt neue Version des GPD Pocket 2 vor
Autor: Silvio Werner, 13.12.2018 (Update: 13.12.2018)